Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Melissa Bumstead wegen Steroid-Import vor Gericht!

Vor einigen Monaten sorgte Melissa Bumstead, die Schwester des dreifachen Mr. Olympia Champions in der Classic Physique Chris Bumstead und zeitgleich Ehefrau von IFBB Pro Iain Valliere für medialen Wirbel.

Die 30-jährige IFBB-Pro-Athletin soll internationalen Presseberichten zufolge am 10. September 2021 aufgrund der Beschaffung leistungssteigernder Substanzen verhaftet und schon am nächsten Tag gegen Kaution freigelassen worden sein.

Melissa Bumstead muss sich vor Gericht verantworten

Jetzt, rund vier Monate später, soll der entsprechende Gerichtsprozess stattgefunden haben. Dies geht zumindest so aus einem YouTube-Video von IFBB Pro Nick Trigili hervor.

Wie der Host des Kanals „Bodybuilding & Bullshit“ zu verstehen gab, habe sich Melissa Bumstead vergangene Woche in Bezug auf sechs Anklagepunkte vor einem Gericht im Bundesstaat Florida verantworten müssen.

Im Zuge dessen belegte er die im Video getätigten Aussagen mit einem Protokoll, welches aufzeigt, dass die Angeklagte am 14. Januar 2022 ordnungsgemäß im Gerichtssaal erschienen sei.

Darüber hinaus lassen sich aus diesem und einem weiteren Dokument die eingangs erwähnten Anklagepunkte entnehmen.

Bild: Protokoll über die Gerichtsverhandlung von Melissa Bumstead
Aus dem von Nick Trigili präsentierten Protokoll gehe hervor, dass Melissa Bumstead am 14. Januar 2022 vor Gericht erschienen sei.

Drogengericht statt Inhaftierung

Im weiteren Verlauf des Clips verkündete Trigili, dass die Anklage scheinbar fallen gelassen werde, sofern die Ehefrau von Iain Valliere den Prozess des sogenannten „Drug Courts“ erfolgreich absolviere.

Bei „Drug Courts“ handelt es sich, wie der Name übersetzt schon sagt, um amerikanische Drogengerichte. Diese stellen in den Vereinigten Staaten für geringfügige und gewaltlose Straftaten eine Alternative zur Inhaftierung dar und sollen dazu dienen, Kosten, welche mit Gerichten und Haftanstalten des Landes verbunden sind, zu reduzieren.

Des Weiteren unterstützen sie die dazu verurteilten Personen bei der Überwindung der Drogenabhängigkeit und verfolgen auf diese Weise das Ziel, künftige kriminelle Aktivitäten zu verringern.

Wie geht es für Melissa Bumstead weiter?

Über das weitere Vorgehen hingegen könne Nick Trigili offenbar nur mutmaßen. Er wisse jedoch anhand des vorgelegten Protokolls, dass die Schwester von Chris Bumstead heute, also am Freitag, den 21. Januar 2022 erneut vor Gericht erscheinen müsse, um die weiteren Schritte festzulegen.

Vermutlich werde die Angeklagte im Rahmen dieses Verfahrens auf eine Art Bewährung gestellt und möglicherweise dazu verpflichtet, Sozialstunden zu absolvieren, so der IFBB Pro im weiteren Verlauf.

Zudem gehe er davon aus, dass die milden Konsequenzen damit verbunden seien, dass Melissa Bumstead über keine weiteren Vorstrafen verfüge.

Andernfalls wäre ein viel schlimmeres Szenario denkbar gewesen, da der Import von Steroiden in den USA üblicherweise durchaus härter bestraft werde als in Kanada, dem Geburts- und gewöhnlichen Wohnort der 30-Jährigen, fügte der YouTuber hinzu.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here