Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

871 Kilo im Total: 18-jähriger Powerlifter stellt 2 inoffizielle Weltrekorde an einem Tag auf!

Es ist ganz klar, dass Krafttraining das Leben jedes Menschen verändern wird, der sich dazu entscheidet, den Gang ins Fitness-Studio zu wagen und an seinem Körper zu arbeiten. Die Ernährung muss angepasst werden, um benötigten Brennstoff und essenzielle Bausteine bereitzustellen. Auch im Training selbst muss man stetig über seine Grenzen hinausgehen, um Erfolge zu verzeichnen. Es wird kaum einen Athleten geben, der keine Anpassungen an seinem Lebensstil vornehmen muss, wenn er den Kraftsport ernst nimmt. Einer, der sich dem Powerlifting bereits seit einigen Jahren verschrieben hat, ist der 18-jährige Ray Bowring, der in einem kürzlich abgehaltenen Training gleich drei inoffizielle Rekorde geknackt hat.

Wenn uns das Jahr 2020 abgesehen von der Corona-Pandemie etwas gezeigt hat, dann ist es die Tatsache, dass sich weiterhin eine Schar ambitionierter Kraftsportler dem Powerlifting annimmt und infolgedessen beeindruckende Rekorde aufzustellen. Um einige Beispiele zu nennen: Vor ungefähr einer Woche vermochte es Taylor Atwood, das Elffache seines Körpergewichts im Total zu bewältigen und mit 914 Kilogramm Geschichte zu schreiben. Auch Brian Carroll konnte sich am 3. Oktober glücklich schätzen, denn im Zuge eines Powerlifting-Wettkampfes gelang es dem US-Amerikaner, 592,3 Kilogramm in der Kniebeuge auszuführen und den vorherigen Weltrekordhalter um 12,3 Kilo zu übertreffen.

Doch nicht nur Männer durften dieses Jahr Erfolge feiern, sondern auch weibliche Athleten wie Andrea Thompson. Im Rahmen der Serie World’s Ultimate Strongman „Feats of Strength“ hob die Britin bei ihrem Eröffnungslift im Kreuzheben 280 Kilogramm, womit die Kraftsportlerin eigentlich schon einen Rekord sicher hatte. Allerdings machte sie keinen Halt, setzte nach und bewältigte im zweiten Versuch 290 Kilo im Deadlift, womit die Wettkampfathletin gleich zwei Rekorde an einem Tag verrichtete. Mehrere Rekorde an einem Tag sind gute Stichwörter, um zum 18-jährigen Ray Bowring überzuleiten, da ihm etwas ähnlich Beeindruckendes gelungen ist.

Titelbild: Taylor Atwood bewältigt 11-faches Körpergewicht im Total

Geschichte geschrieben: Taylor Atwood bewältigt 11-faches Körpergewicht im Total!

Der Mensch erfreut sich seit jeher daran, wenn es irgendwie schneller, höher und weiter geht, sei es bei den eigenen Leistungen oder eben als Zuschauer diverser Sportarten. Gleichzeitig herrschen aber gewisse Limits, die unserem Körper auferlegt sind. Wir sehen das sowohl an uns selbst als auch in Bezug auf die Bestleistungen anderer, die trotz aller […]

Ray Bowring ist der Sohn von Dean Bowring, einem britischen Powerlifter und Gewinner der indischen IPF-Weltmeisterschaft 2009 im Superschwergewicht. Das Talent fürs Powerlifting wurde definitiv an seinen Nachwuchs weitervererbt. Nachdem der junge Brite im Alter von 13 Jahren mit dem Kraftsport begonnen hatte, sicherte er sich nicht nur einen Platz unter den besten aufstrebenden Talenten Großbritanniens, sondern weltweit. Bestätigt wurde das durch seine Siege in der Junioren-Klasse bei mehreren europäischen Wettkämpfen sowie den IPF World Juniors & Sub-Juniors Championships, die letzten August ausgetragen wurden.

>> Kraftsportbekleidung von GASP, Gorilla Wear & Co. gibt’s bei Muscle24! <<

Während sich Ray Bowring derzeit auf seinen bevorstehenden Wettkampf, die White Lights Media Championships, vorbereitet, um die Bühne nächstes Monat bestenfalls erneut als Erstplatzierter zu verlassen, meisterte er während eines einzigen Trainings gleich drei inoffizielle Rekorde. In der Kniebeuge vermochte es der 18-Jährige, 360 Kilo zu beugen und somit die inoffizielle europäische Bestleistung zu übertreffen. Zwar konnte der Nachwuchsathlet im Bankdrücken mit 186 Kilogramm keinen neue Spitzenwert erreichen, doch dafür zwei neue inoffizielle Weltrekorde: einerseits im Kreuzheben mit 325 Kilo und andererseits im Total mit 871 Kilogramm.

Mithilfe seines Vaters, der Ray Bowring während seiner Workouts zur Seite steht und mit Rat und Tat unterstützt, will es der junge Powerlifter nächsten Monat schaffen, bei den White Lights Media Championships zu glänzen und einen Sieg davonzutragen. Gar nicht unwahrscheinlich, bedenkt man, dass der 18-Jährige während eines gewöhnlichen Trainings gleich drei Bestleistungen übertreffen konnte. 

Cremig, kräftig, lecker

Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.
Bild: Ray Bowring beim Training
Während eines Trainings stellte der 18-jährige Ray Bowring drei inoffizielle Bestleitungen auf.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here