Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Magnesium und Fettverbrennung?

Ungefähr 60 Prozent der Einwohner von Industrieländern nehmen weniger Magnesium zu sich als der Gesundheit zuträglich wäre. Die Konsequenz davon ist, dass sie laut einer epidemiologischen Studie taiwanischer Forscher schlechter Fett verbrennen. Das Ergebnis der Untersuchungen war, dass ältere Menschen, deren Ernährung hohe Mengen des essentiellen Mineralstoffs beinhaltet, deutlich weniger Körperfett und eine schmalere Taille vorweisen können!


Studie

Die Forscher untersuchten 210 Menschen im Alter von über 65 Jahren, die unter Diabetes Typ 2 im Anfangsstadium litten. Sie fragten die Probanden, was sie die letzten 24 Stunden gegessen haben, machten Blutuntersuchungen und nahmen Körpermaße.

Die taiwanischen Forscher wurden hierbei von einer Meta Analyse inspiriert, die zeigen konnte, dass Menschen mit hoher Magnesiumzufuhr mit geringerer Wahrscheinlichkeit an Diabetes Typ 2 erkranken. Zusätzlich dazu waren sie sich dessen bewusst, dass die Supplementation mit Magnesium bei Menschen mit Diabetes Typ 2 die Insulinsensibilität verbessert.

Ernährungswissenschaftler ermittelten, dass Erwachsene pro Tag 5mg Magnesium pro Kilo Körpergewicht benötigen. Da wir immer mehr Fertiggerichte konsumieren und nicht mehr auf vollwertige Lebensmittel wie Vollkorn, Bohnen, Spinat und Nüsse zurückgreifen, fällt es den meisten Menschen schwer, diesen Bedarf zu decken.

Magnesium

Ergebnisse

Eine ungenügende Magnesiumzufuhr konnte auch bei den Probanden dieser Studie nachgewiesen werden. Nahezu 90 Prozent der Teilnehmer nahmen zu wenig des wichtigen Mineralstoffs zu sich und fast 40 Prozent zeigten laut Blutuntersuchung einen zu niedrigen Magnesiumspiegel.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass der Hüftumfang der Probanden, die täglich mindestens 4,5mg Magnesium pro Kilo Körpergewicht zu sich nahmen, im Durchschnitt sieben Zentimeter geringer war als der Hüftumfang der Teilnehmer, die nur 2,3mg Magnesium pro Kilo Körpergewicht konsumierten.

Der durchschnittliche Körperfettanteil der Teilnehmer in der Gruppe, der viel Magnesium verabreicht wurde, lag bei 24,5%, während man bei den Probanden in der anderen Gruppe einen Körperfettanteil von durchschnittlich 33,3% ermittelte.

F
Vor allem das viszerale Fett ist gefährlich, da es lebenswichtige Organe umgibt.

Zudem konnte beobachtet werden, dass die Gruppe mit hoher Magnesiumzufuhr höhere Konzentrationen von HDL („gutes“ Cholesterin) aufwies und weniger Anzeichen von Depressionen zeigte.

Die von den Forschern aufzeigten Verhältnisse und Verbindungen sieht man vereinfacht dargestellt in der nachfolgenden Grafik:

magnesium-und-fettverbrennung-tabelle

Fazit

Laut den Forschern aus Taiwan sollte bei der Behandlung von älteren Menschen mit Diabetes Typ 2 der Fokus auf der Erhöhung der täglichen Magnesiumaufnahme liegen, um so die Kontrolle über den Stoffwechsel, eventuelle Depressionen und die physische Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Aufgrund unserer mangelnden Zufuhr des Minerals durch die Ernährung ist Magnesium jedoch nicht nur für ältere, sondern auch für jüngere Menschen essentiell. Auch wenn der fettverbrennende Effekt von Magnesium selbst bei Sportlern nicht allzu groß ausfallen könnte, so muss dennoch gesagt werden, dass ein Mangel eines Mikronährstoffs immer auch die Funktion des Organismus‘ einschränken und zu ausbleibenden Erfolgen bezüglich der Gewichtsreduktion führen kann.

Eine Supplementation mit Magnesium könnte demnach sinnvoll sein. Um den genauen Bedarf zu ermitteln, bietet sich eine Blutanalyse an!

Den GANNIKUS Original Magnesium Stack gibt’s auch im Big Pack! Jetzt sichern auf Gannikus-Original.de!
Den GANNIKUS Original Magnesium Stack gibt’s auch im Big Pack! Jetzt sichern auf Gannikus-Original.de!

Quelle: ergo-log.com/lower-fat-percentage-with-sufficient-magnesium-in-diet.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22695027

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here