Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Arachidonsäure (ARA) für einen besseren Trainingsreiz?

Bodybuilder, die täglich 1,5g Arachidonsäure zu sich nehmen, können ihren Muskelaufbau beschleunigen. Sie bauen mehr Kraft und Geschwindigkeit auf als Athleten, die ein solches Supplement nicht verwenden. Das zumindest schreiben amerikanische Sportwissenschaftler in PLoS One. Ihre Studie zeigte, dass die Fettsäure den anabolen Reiz von Krafttraining auf molekularer Ebene verstärken kann!


Arachidonsäure

Arachidonsäure (ARA) kommt in geringen Mengen in unserer Nahrung vor. Wir haben es hier mit einer Omega-6 Fettsäure zu tun, die der Körper durch die Umwandlung anderer Omega-6 Fettsäuren selbst produziert. Die daraus resultierende Arachidonsäure fungiert als Rohmaterial für die inflammatorische Prozesse, die wiederum eine Rolle beim Muskelaufbau spielen.

Steroid Experte und Supplement Produzent William Llewellyn ist der spirituelle Vater der Theorie, dass Kraftsportler mehr Muskel und Kraft aufbauen könnten, wenn sie mehr Arachidonsäure konsumieren würden. Sein Unternehmen Molecular Nutrition produziert das Produkt X-Factor, das eben diese Fettsäure enthält.

arachidonsaeure-ara-fuer-einen-besseren-trainingsreiz-molecular-nutrition-x-factor

In ihrer Humanstudie gaben die Forscher 15 männlichen Studenten, die allesamt erfahrene Kraftsportler waren, 1,5g Arachidonsäure pro Tag für einen Zeitraum von acht Wochen. Einer ähnlichen Kontrollgruppe wurde ein Placebo verabreicht.

Die Forscher verwendeten für ihre Studie das besagte Supplement X-Factor. Molecular Nutrition fungierte ebenfalls als Sponsor der Studie.

Eine weitere Tierstudie dauerte acht Tage. Dabei verabreichten die Wissenschaftler den Tieren die Äquivalenzdosis in oraler Form. Sie imitierten dabei das menschliche Krafttraining mit elektrischen Impulsen, durch welche die Muskeln der Ratten kontrahierten.

Humanstudie

2014 präsentierten die Forscher die Ergebnisse ihrer Humanstudie in Form eines Posters.

Ihr seht nachfolgend die drei Grafiken aus der PLoS Studie, die unter dem Strich die wichtigsten Resultate der Humanstudie zusammenfassen. Man kann feststellen, dass Arachidonsäire die Maximalkraft beim Bankdrücken und der Beinpresse steigerte, die fettfreie Körpermasse erhöhte und auch positive Auswirkungen auf die Kraft (Schnelligkeit) hatte, die von den Probanden auf dem Fahrradergometer geleistet werden konnte.

Graue Balken: Arachidonsäure Gruppe
Weiße Balken: Placebo Gruppe

arachidonsaeure-ara-fuer-einen-besseren-trainingsreiz-grafik1

Tierstudie

In den Muskeln der Tiere, die Arachidonsäure verabreicht bekamen, konnten die Forscher nicht nur eine erhöhte Muskelproteinsynthese, sondern auch größere Mengen an aktiviertem Akt beobachten. Akt ist ein anaboles Signalmolekül. Zudem konnte Arachidonsäure die Synthese der anabolen Moleküle myoD und Myogenin fördern.

Non-Ex CTL = untrainierte Muskelgruppe, Placebo
Ex CTL = trainierte Muskelgruppe, Placebo
ARA Non-Ex  = untrainierte Muskelgruppe, Arachidonsäure
ARA Ex = trainierte Muskelgruppe, Arachidonsäure

arachidonsaeure-ara-fuer-einen-besseren-trainingsreiz-grafik2

Fazit

Laut Schlussfolgerung der Forscher zeigen ihre Funde, dass die Supplementation mit Arachidonsäure die positiven Krafttrainingsanpassungen bei erfahrenen Kraftsportlern vermehren könne. Es seien jedoch chronische Studien auf molekularer Eben nötig, um noch genauer zu erläutern, wie Arachidonsäure in Verbindung mit Krafttraining die Muskeladaption positiv beeinflusst.

Wir möchten zum Ende des Artikels anmerken, dass Arachidonsäure die entzündlichen Prozesse im Körper fördert und deshalb von Menschen mit chronischen Entzündungen, zu denen unter anderem auch andauernde Gelenkbeschwerden gehören, mit äußerster Vorsicht zu genießen ist!


Quelle: ergo-log.com/arachidonic-acid-boosts-anabolic-stimulus-of-strength-training.html
Referenzstudie: dx.doi.org/10.1371/journal.pone.0155153

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here