Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Alpha-GPC zur Steigerung der Libido?!

Neurologen verwenden manchmal Supplements mit Alpha-GPC, um frühe und mildere Formen von Demenz und Alzheimer zu behandeln. Eine Nebenwirkung, die diese Nahrungsergänzungen haben können, ist eine fast schon ungesunde Erhöhung der Libido. Das zumindest schreiben die Neurologen des italienischen IRCCS Centro Neurolesi Bonino-Pulejo in den Archives of Sexual Behavior!

Alpha-GPC

Alpha-GPC, um das es in der Veröffentlichung der Italiener geht, wird auch Cholin Alfoscerat genannt. Die Strukturformel dazu seht ihr in der nachfolgenden Abbildung. Nimmt man es in Dosierungen zwischen 400 und 1200mg, dann kann Alpha-GPC die Vergesslichkeit reduzieren.

Strukturformel von Alpha-GPC, auch Cholin Alfoscerat genannt.

Die Sache mit der Libido

Das war auch der Grund, warum ein 79-jähriger Mann an die Authoren des Artikels herantrat. Er war die Gesundheit persönlich, die Testosteronwerte waren im Normbereich, sein Kurzzeitgedächtnis verschlechterte sich jedoch. Deshalb verschrieben die Doktoren ihm Alpha-GPC.

Nachdem der Mann das Supplement für sechs Wochen eingenommen hatte, veränderte sich sein Sexualverhalten. Vor der Einnahmephase hatte er ungefähr ein Mal pro Monat Sex, danach wollte er gleich mehrmals täglich Sex haben. Er fragte seine Frau sogar nach Oralsex, was er bisher noch nie machte. Zusätzlich wollte er Sex an unüblichen Plätzen und fing an zu masturbieren, um diese „psychologischen Beschwerden“ zu mildern.

Sowohl der Mann selbst als auch seine Frau berichteten außerdem davon, dass Alpha-GPC seine Erektion härter machte. Als die Forscher ihn dazu aufforderten, das Supplement nicht weiter einzunehmen, nahm sein Sexualtrieb binnen fünf Tagen wieder ab. Danach konsumierte der Mann das Produkt wieder heimlich für einen Monat und die Hypersexualität kehrte zurück!

Mechanismus

Die Forscher vermuten, dass Alpha-GPC im Körper zum Neurotransmitter Acetylcholine konvertiert wird und dass dies die Blutversorgung in den Genitalien fördert.

alpha-gpc-zur-steigerung-der-libido-mechanismus

Ein anderer, denkbarer Mechanismus könnte sein, dass Alpha-GPC zu Trimethylglycin (Betain) konvertiert. Trimethylglycin trägt durch die Bereitstellung von Methyl zur Synthese prosexueller Neurotransmitter und Hormone bei.

Diese italienische Studie ist ein Novum, denn es ist die erste, die von Hypersexualität durch die Einnahme von Alpha-GPC berichtet. Es gibt umfassende Literatur über durch dopaminerge Substanzen ausgelöste Hypersexualität.

Schlussfolgerung

Die Forscher schlussfolgern, dass ihre Funde bei der Behandlung oder Beratung älterer Patienten mit untypischem Sexualverhalten berücksichtigt werden sollten. Die Hypersexualität könnte ein ungünstiger Effekt von Medikamenten oder Supplements sein, der bei anfälligen Personen die cholinergen und aminergen Pfadwege stimuliert und bisher übersehen wurde!


Quelle: ergo-log.com/alpha-gpc-gave-man-79-uncontrollable-libido.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23733158

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here