Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Vertrauter von Rich Piana: „Es war zu viel für sein Herz.“

Der Tod von Rich Piana ist erst wenige Wochen her. Seitdem äußerten sich zahlreiche Personen zu den tragischen Geschehnissen, darunter auch die verbliebene Freundin des 5% Nutrition Gründers. In einem neuen Interview von Generation Iron geht jetzt Ric Drasin, ein enger Freund des Verstorbenen, darauf ein, wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte!

Ric Drasin kannte Rich Piana laut eigenen Angaben schon circa 27 Jahre, noch bevor der gigantische Bodybuilder überhaupt ein Tattoo hatte. Damals sollen sie gemeinsam einen Job als Wrestler für eine Werbung des in den USA mehr als bekannten Getränks Dr. Pepper bekommen haben. Über die Zeit hinweg sei der 5% Nutrition Gründer dann immer tätowierter geworden und habe sich unter anderem auch durch das Verändern seines Aussehens immer neu erfunden.

Zwischenzeitlich habe er zu Rich Piana auch einmal gesagt, dass er bereits zu breit werde und nicht noch mehr Muskeln drauf packen müsse, da der Bodybuilder zur damaligen Zeit schon rund 290 Pfund (ungefähr 132 Kilo) gewogen haben soll. Eines Tages sei der 5% Nutrition Gründer dann zu einer Show des Interviewten gekommen. Dabei habe er ziemlich schwer geatmet und sein Bekannter habe sich daraufhin besorgt geäußert. Der erfolgreiche Unternehmer soll ihm jedoch versichert haben, dass bei ärztlichen Checks alle Dinge, wie beispielsweise sein Blutdruck, in Ordnung gewesen seien. Daraufhin habe Ric Drasin seinen guten Freund nicht mehr auf dieses doch eher unangenehme Thema angesprochen.


Ric Draisin im Interview
Ric Drasin im Interview mit dem Generation Iron Fitness Network.

Als es dann zu dem tragischen Zwischenfall kam, sei Ric Draisin natürlich zutiefst schockiert gewesen, er habe das Ganze laut eigenen Angaben allerdings vorhersehen können. Die Personen, die den Tod des ehemaligen Wettkampf Bodybuilders nur auf den Missbrauch von Medikamenten schieben würden, seien laut den Angaben des engen Vertrauten allerdings hauptsächlich Menschen, die eifersüchtig auf Rich Piana gewesen wären.

Eine der letzten Fragen, die der Reporter dem engen Freund des Verstorbenen stellt, beschäftig sich mit dem Thema Drogen. Die Antwort, die er darauf erhält ist, dass er Rich Piana zwar nie beim Konsumieren von Kokain gesehen, aber dennoch gehört habe, dass er diese Substanz konsumierte. Auch Schmerzmittel soll der erfolgreiche Geschäftsmann eingenommen haben. Dinge wie Opiate seien bei derart breit gebauten Bodybuildern seiner Meinung nach generell keine Seltenheit. In Bezug auf 5% Nutrition gibt der Interviewte zu guter Letzt noch an, dass die Firma wohl von der Ex-Frau und der Freundin von Rich Piana weitergeführt werde, auch wenn das unserer Kenntnis nach öffentlich noch nirgends bestätigt wurde.

In diesem Video geht Ric Drasin auf die Beziehung zu seinem verstorbenen Freund Rich Piana ein. Zusätzlich dazu thematisiert er auch mögliche Risikofaktoren und gibt ein paar Einblicke in das Leben des Toten!

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here