Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Geschichte geschrieben: Taylor Atwood bewältigt 11-faches Körpergewicht im Total!

Der Mensch erfreut sich seit jeher daran, wenn es irgendwie schneller, höher und weiter geht, sei es bei den eigenen Leistungen oder eben als Zuschauer diverser Sportarten. Gleichzeitig herrschen aber gewisse Limits, die unserem Körper auferlegt sind. Wir sehen das sowohl an uns selbst als auch in Bezug auf die Bestleistungen anderer, die trotz aller Bemühungen offenbar unübertrefflich bleiben. Ungeachtet dessen scheint es da draußen immer noch Athleten zu geben, die sich von derartigen Grenzen schlichtweg nicht beeindrucken lassen und sie weiter verschieben. So auch Taylor Atwood!

Im Zuge der Florida State Powerlifting Championships ist es dem US-Amerikaner nicht nur gelungen, seine bisherigen persönlichen Bestleistungen zu übertrumpfen, sondern zusätzlich dazu einen neuen Weltrekord aufzustellen. Mit 812 Kilogramm im Total – errechnet aus den Einzelperformances in Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen – wurde Taylor Atwood zum ersten Powerlifter in der Klasse bis 74 Kilogramm Körpergewicht, der über 800 Kilogramm in die Gesamtwertung brachte. Unter dem Strich bewältigte der New Yorker demnach das Elffache seines Körpergewichts, das zum Zeitpunkt der Waage 73,7 Kilogramm betrug.

Für dieses beinahe unglaubliche Total meisterte der Athlet aus dem Big Apple 199 Kilogramm im Bankdrücken, 320 Kilogramm im Deadlift und 293 Kilogramm in der Kniebeuge, allesamt amerikanische Rekorde. Laut Taylor Atwood habe es sich an diesem 18. Oktober so angefühlt, als könne er alle Lasten der Welt bewegen. Der 1988 geborene Powerlifter sei bei der Wahl der Gewichte sogar noch konservativ vorgegangen. Zuvor lag seine Bestwert in der Gesamtleistung bei 770 Kilogramm, aufgestellt im März dieses Jahres, allerdings in der nächsthöheren Gewichtsklasse.

Bild: Taylor Atwood beim Bankdrücken
Im Bankdrücken erreichte Taylor Atwood eine Leistung von 199 Kilogramm.

Vor den Florida State Powerlifting Championships war Taylor Atwood in der Relativwertung der IPF (berechnet nach IPF GL Formel) auf Rang drei gelistet. Obwohl die Ergebnisse des Wettkampfs verhältnismäßig frisch sind, ist mittlerweile klar: Der 31-Jährige konnte sich durch seinen Weltrekord auf Platz zwei vorarbeiten und damit Ashton Rouska überholen. Stand jetzt steht nur noch Jesse Norris vor ihm. Der Mann aus Idaho bewegte bei 89,3 Kilogramm Körpergewicht ein Total von 914 Kilogramm, was ihm derzeit einen Vorsprung von zweieinhalb Punkten beschert.

>> GORILLA WEAR FLASH SALE mit bis zu 70% Rabatt! <<

Auch IPF-Generalsekretär Robert Keller zeigte sich beeindruckt von Atwoods Leistung:

„Während meines 46-jährigen Mitwirkens im Powerlifting-Sport – von lokalen Wettkämpfen bis Weltklasseniveau – war das eine der unglaublichsten Leistungen, die ich jemals gesehen habe. Er hätte noch mehr schaffen können. Eine geschichtsträchtige Performance. Die Leute werden über diese Leistung noch eine ganze Zeit lang reden.“

Bevor sich Taylor Atwood beim Wettkampf in Florida in die Geschichtsbücher eintrug, gewann er von 2014 bis 2019 sechsmal die USAPL Raw Nationals in der Klasse bis 74 Kilogramm Körpergewicht. Ebenso darf sich der US-Amerikaner als zweifacher IPF-Weltmeister bezeichnen. Wie lange es dauert, bis der 31-Jährige in der Relativwertung an Jesse Norris vorbeizieht und sich auf Platz eins festsetzt? Schwer zu sagen, doch nach diesem Wochenende ist er einen großen Schritt weiter, das lässt sich getrost festhalten. 

Das vielleicht wichtigste Supplement für den Muskelaufbau?

Kennst du schon unser eigens entwickeltes Supplement-Sortiment? Hierzu gehört auch unser laborgeprüftes Creatin, welches die Leistungsfähigkeit verbessern kann. Vor allem im Schnellkrafttraining und bei kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung kann Creatin die Leistung erhöhen. Für diejenigen, die es wirklich wissen wollen, haben wir zudem auch eine Matrix aus Creatin und Beta-Alanin entwickelt, welche neben den genannten Vorteilen auch noch zu mehr Kraftausdauer führen kann. Wir freuen uns über deinen Besuch im Shop. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...
Instagram: Alle drei Disziplinen von Taylor Atwood
Bei den Florida State Powerlifting Championships bewältigte Taylor Atwood ein Total von 812 Kilogramm.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here