Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Strength Wars 2k16 #18 – Thomas Faber vs. Pavel Sanda

Tim Budesheim konnte sich in der 18. Folge Strength Wars diesen Jahres erfolgreich gegen seinen Kontrahenten Daniele Pauli durchsetzen und mit Barbell Brawls haben die Macher des erfolgreichen Formats vergangene Woche erfolgreich eine weitere Serie auf ihrem YouTube Kanal vorgestellt. Auch am gestrigen Freitagabend kamen Fans und Follower im üblichen Zwei-Wochen-Rhythmus erneut in den Genuss eines neuen Battles!

Das aktuellste Battle fand unter der Schlagzeile „Street Workout vs. Vegan Powerlifter“ statt. Gegenüber standen sich dabei der Tscheche Pavel Sanda und der Deutsche Thomas Faber, die sich von ihren jeweiligen Voraussetzungen deutlich unterschieden.

Der Veganer Thomas Faber ist 32 Jahre alt und wiegt 91 Kilo bei einer Körpergröße von 175cm. Pavel Sanda hingegen ist 30 Jahre alt und bei einer Körpergröße von 190cm bringt er satte 103kg auf die Waage, was ihm zumindest auf dem Papier einen Vorteil einbringt.

In den folgenden Disziplinen mussten die beiden Athleten gegeneinander antreten!

Die Disziplinen

  1. Dips mit 50kg Zusatzgewicht für 20 Wiederholungen
  2. Squats mit 140kg für 20 Wiederholungen
  3. Slamballs mit 75kg für 10 Wiederholungen

Für die ersten beiden Disziplinen bedarf es wohl keiner Erklärung. Bei den Slamballs handelt es sich um besonders schwere Medizinbälle, die man für eine erfolgreiche Wiederholung auf eine Plattform manövrieren muss.

Steigen wir also direkt ins Battle ein!

strength-wars-2k16-18-thomas-faber-vs-pavel-sanda-fight

[amazonjs asin=“B00URFWT3E“ locale=“DE“ title=“Mantle Chalk Liquid, 200 ml, 1105″]

Los geht es mit den Dips, die Pavel selbst im Einspieler noch als seine Paradeübung beschreibt. Doch auch Thomas scheint hier keine Probleme zu haben, denn er ist nahezu doppelt so schnell fertig und verweist seinen Kontrahenten damit deutlich auf den zweiten Rang.

Die Kniebeugen beginnt der vegane Powerlifter also mit einiges an Vorsprung. So startet Pavel ungefähr acht Wiederholungen später und schafft es auch während der zweiten Disziplin nicht wirklich an Boden gut zu machen.

Durch seine Größe hat Pavel bei den Slamballs einen gewissen Vorteil, den er auch sichtlich ausspielen kann. Der komfortable Vorsprung von Thomas sinkt zwar und sein Konkurrent gibt noch einmal alles, um den Spieß herumzudrehen. Am Ende schafft es der Tscheche jedoch nicht und Thomas geht als verdienter Sieger hervor.

Wir gratulieren hiermit Thomas zum erfolgreichen Abschneiden bei diesem weniger spektakulären Duell und sind schon gespannt, was und vor allem wer uns im nächsten Battle erwarten wird!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here