Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

#RSDS – Rocka sucht den Super-Influencer

Als sich Julian Zietlow im Jahr 2016 zum ersten Mal öffentlich auf die Suche nach einem geeigneten Praktikanten begab, stieß der Rocka Nutrition Gründer auf massiven Gegenwind. Die Kritiker störten sich vor allem an der durchaus forschen Art und Weise, wie er das Gesuch damals per Video aufgab. Dementsprechend gemäßigter formuliert fiel dann auch die die zweite Stellenausschreibung im vergangenen Dezember aus. Während der Ausgang dieser Bewerbungsaufforderung derzeit noch unklar ist, kündigt der Berliner Unternehmer nun ein weiteres Format an, das den einen oder anderen Zuschauer ans Samstagabendprogramm im deutschen TV erinnern dürfte!

Wie Julian Zietlow in einem am gestrigen Donnerstagabend erschienenen Clip erläutert, wolle man mit #RSDS, was so viel wie Rocka sucht den Super-Influencer bedeutet, einer Person die Chance geben, sich dem Team von Rocka Nutrition anzuschließen. Der Hauptpreis ist demnach ein exklusives Sponsoring beim deutschen Supplement Hersteller. Um erfolgreich teilzunehmen, müsse man lediglich bis Sonntag, den 25.02.2018 sowohl ein YouTube Video hochladen als auch einen Instagram Post tätigen. Beide Veröffentlichungen sollen den passenden Hashtag #RSDS im Titel beziehungsweise in der Bildbeschreibung beinhalten. Besondere Kriterien für potenzielle Kandidaten gebe es nicht. Es spielt demzufolge keine Rolle, wie alt man ist und ob man neu auf Social Media dabei ist oder bereits eine gewisse Anzahl an Follower vorweisen kann.

Nach dem Einsendeschluss werde laut Julian Zietlow zunächst der Recall ermittelt, woraufhin man dann bis zur FIBO als Kandidat die Chance habe, sich fürs Finale zu qualifizieren. Am Samstag, den 14.04.2018 soll schließlich vor der gesamten Community der Sieger von Rocka sucht den Super-Influencer gekürt werden. Im Video, das von den Teilnehmern hochgeladen werden muss, gehe es insbesondere darum, sich selbst vorzustellen und bei den Verantwortlichen des Berliner Unternehmens das Interesse zu wecken. Ein Bezug zum Training sei zwar wünschenswert, aber nicht dringend erforderlich. In der Infobox zum YouTube Clip solle zudem der Instagram Account, auf dem nebenbei bemerkt mindestens ein Bild zu finden sein muss, zur einfacheren Abwicklung verlinkt sein.

Mit dem neuen Format #RSDS möchte Rocka Nutrition also auch Neulingen im Bereich Social Media die Chance geben, sich ein exklusives Sponsoring beim deutschen Supplement Unternehmen zu sichern. Die Teilnahmebedingungen sind entsprechend einfach gehalten und sollten von jedem willigen Kandidaten umsetzbar sein. Der Gewinner der „Casting Show“ wird letzten Endes am FIBO Samstag im April vor der versammelten Community präsentiert!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Was wird da an Dieter Bohlen und co. abgedrückt, ich vermute mal nicht das, dass ohne die Zustimmung von Didi gemacht wurde… Oder folgt hier noch der „Skandal“ „Anzeigen“ etc.
    #DSDS #RSDS

  2. Sieht sehr nach Nachahmung aus und ich hoffe mal, dass er Dieter Bohlen um Erlaubnis gefragt, ansonsten erntet er einen Shitstorm. 9 Tage Zeit finde ich ein wenig kurz vor so etwas Großes. Wer sich mit den Produkten identifizieren kann, schön und gut aber alleine die Proteinriegel schmecken zum würgen und diejenigen die davon schonmal gekostet haben, wissen wovon meine Wenigkeit spricht. Mal abgesehen von den Geschmäckern, ist es auch fraglich wie sich das ganze etablieren soll, da Rocka Nutrition überhaupt keine Reichweite besitzt. Rocka ist genauso wie Zec+ oder neosupps, die ihre Kunden zwingen nur bei ihnen online einzukaufen. Der Bekanntheitsgrad mag für Rocka in Deutschland wohl groß sein aber international kennt sie keiner und wer sich automatisch mit der BB-Szene beschäftigt, beschäftigt sich auch international. Dies erkennt man sofort an den News die täglich in Umlaug gebracht werden. Sei es der Shitstorm über Ronnie Coleman, eine neue Geschichte zum Nachfolger von Dallas McCarver oder über die IFBB/Classic Physique. Natürlich hört man auch was in der deutschen Szene von Markus Rühl, die Hardgainer Crew oder Formenupdates von deutschen Bodybuildern. Aber im allgemeinen muss man sich mit der internationale Szene befassen und beschäftigen. Wer dies nicht tut, hat einfach nichts in der Szene verloren. Alleine deswegen falls ein berühmter Athlet auftaucht und der „Super-Influencer“ kann mit den Namen nichts anfangen, dass wäre nicht nur peinlich sondern auch fragwürdig und erschütternt, was diese Person repräsentiert und auch von sportlicher Sicht sofort als negativ angesehen wird. Mit großer Wahrscheinlich wird es ein weiblicher Super-Influencer werden.

  3. Um bei denen anzufangen bin ich eindeutig nicht verblödet genug , wenn Man sich die heutigen sagen wir Mal influencer anschaut , aber ich würde schon gern dafür gesponsert werden fürs scheiße labern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here