Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Patrick Reiser zeigt Übungen zur Angstbewältigung – Mut oder Fremdscham?!

In der heutigen Gesellschaft streben die meisten Personen nach „Normalität“ und versuchen, möglichst unauffällig aufzutreten. Obwohl Bodybuilder rein optisch schon aus dieser Rolle brechen, sorgen sich die meisten Menschen insgeheim doch, was andere über sie denken oder fürchten sich vor dem Schritt aus der eigenen Komfortzone. Nun zeigt Patrick Reiser einige Übungen, die dabei helfen, etwas Neues und vermeintlich Eigenartiges auszuprobieren. Fremdscham oder Mut – Entscheidet selbst!

Zusammen mit seinem Freund und Kollegen Max, der selbst Coach und YouTuber ist, entschloss sich Patrick Reiser, die Übungen von dessen Programm zur Angstbewältigung und Selbstsicherheit auszuprobieren und die Reaktionen der Passanten zu filmen. Zunächst legen sich die beiden Männer ohne ersichtlichen Grund auf den Boden der Fußgängerzone und unterhalten sich. Anders als erwartet scheinen sich nur wenige Personen für das vermeintlich sonderbare Verhalten zu interessieren und ignorieren es größtenteils.

Auch als der Bodybuilder mit gehobenen Zeigefinger durch die Straßen schlendert und von seinem Begleiter dabei mit Applaus und „Patrick Reiser Number One“ Rufen angefeuert wird, scheinen die Mitmenschen unbeeindruckt zu sein. Bei der nächsten Challenge werden die Schrauben jedoch deutlich angezogen, da der WNBF Pro inmitten anderer Personen einen 5-minütigen Anruf vortäuschen und sich darin zum „Idioten“ machen muss.


https://www.gannikus.de/news/patrick-reiser-ergebnis-der-30dayshredchallenge-und-neues-trainingsprogramm/


In der Schlange vor einem Schnellrestaurant ruft der ProBro Athlet daher seine Mutter an und erklärt ihr, sehr zur Erheiterung der Mithörenden, dass er in Wahrheit auf Männer stehe und schon sehr bald seinen muskelbepackten Partner, einen afrikanischen Fußballprofi, heiraten wolle. Anders als zuvor scheinen die Passanten nun sehr interessiert an der Situation, reagieren aber dennoch durchweg positiv und können das eigene Lachen kaum verbergen.

Zum „großen Finale“ steigt der Schweizer schließlich gemeinsam mit Max in eine voll besetzte Straßenbahn und fängt aus scheinbar heiterem Himmel an, Wolfsgeheule von sich zu geben und sich auf diese Weise mit seinem Kollegen zu unterhalten. Obwohl sich die anderen Fahrgäste von diesem sonderbaren Kommunikationsweg der beiden „verrückten Hunde“ verwundert zeigten, sind auch hier die Reaktionen positiver Natur.

Durch diese Übungen wollten Patrick und Max verdeutlichen, dass es keinesfalls schlimm ist, aus der eigenen Komfortzone auszubrechen. Genau wie in diesem Falle würden andere Menschen vermeintlich sonderbare Verhaltensweisen entweder ignorieren oder sogar positiv bzw. interessiert reagieren. Obwohl einige Personen beim Ansehen des Videos Fremdscham empfinden dürften, kann nicht abgestritten werden, dass sich Patrick mehr traute als die Meisten und definitiv den Mut bewies, aus dem eigenen Wohlfühlbereich auszubrechen. Unterhaltsam ist es in jedem Falle!

https://www.youtube.com/watch?v=xA1h5UyHqmU

[amazon box=“B01N6RF4S6″/]

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here