Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Mucki-Foto“ von Barbara Schöneberger sorgt für Diskussionen?!

Dass sich die Definitionen von „muskulös“ zwischen Mainstream und Fitness Bereich zum Teil massiv unterscheiden, bewiesen kürzlich einige Schnappschüsse von Promis, auf denen dieser vermeintlich durchtrainiert aussehen würden. Wirft man sich als Bodybuilder oder Kraftsportler allerdings einen Blick auf diese Bilder, sucht man Muskelmasse oder einen KFA im einstelligen Bereich meist trotzdem vergebens. Erst kürzlich sorgte ein „Bizeps Bild“ von Barbara Schöneberger für Aufsehen, was in unserer Szene eher auf Unverständnis stoßen dürfte.

Barbara Schöneberger gilt als eine der beliebtesten TV-Moderatorinnen und ist nicht nur aufgrund ihrer lebensfrohen Art, sondern auch wegen ihrer weiblichen Rundungen bekannt. Da aber genau diese nun gefährdet sein könnten, gibt es aktuell einige Diskussionen um den angeblichen „Fitness Wahn“ der mittlerweile 44-Jährigen. Wie stylebook.de berichtete, habe ein „Bizeps-Bild“ der Moderatorin kürzlich neben positiven vermehrt auch negative Reaktionen der sonst so treuen Fangemeinde provoziert.

Auf dem thematisierten Bild sieht man Barbara zwar gemeinsam mit ihrer Trainerin selbstbewusst posieren, von den erwarteten Muskelbergen fehlt aber jede Spur. Scheinbar war es der Satz „Jetzt muss sie sich warm anziehen. Ich hole auf.“, der einigen Followern Sorge bereitete. Im Kommentarbereich heißt es nämlich unter anderem „Ich hoffe nur das du kein Hungerhaken wirst…“, „Wo ist Deine Weiblichkeit geblieben.“ oder „Boah, dieser hässliche Typ sieht aus wie Barbara Schöneberger.“. Zugleich finden sich aber auch zahllose Reaktionen, die die Disziplin der Moderatorin bewundern.


mucki-foto-von-barbara-schoeneberger-sorgt-fuer-diskussionen


Barbara Schöneberger scheint sich im Gegensatz zu vielen Meldungen und Kritikern aber nicht als fanatische Kraftsportlerin zu sehen. Mit den verwendeten Hashtags wie #sportsucht oder #derschlimmejojoeffekt scheint sie sich selbst beziehungsweise eventuelle Hater schon vorab auf die Schippe genommen zu haben. Auch die Personal Trainerin der Moderatorin soll stylebook.de zufolge nicht nachvollziehen können, wo genau einige Follower Muskelberge bei ihrer Klientin sehen würden. Es handele sich bei Barbara um eine normal sportliche Frau.

Obwohl Barbara Schöneberger und ihre Trainerin es anderes sehen, störten sich einige Fans am vermeintlichen „Mucki-Foto“ beziehungsweise dem „Bizeps-Bild“ der Moderatorin. Auch aus Sicht der Fitness Szene ist es spannend zu beobachten, dass ein solcher Schnappschuss für viele Personen bereits Indiz für einen Fitness Wahn oder gar mangelnde Weiblichkeit ist. Barbara Schöneberger scheint es jedenfalls mit Humor zu nehmen.


Quelle: stylebook.de/stars/muskeln-statt-kurven-fans-bangen-um-barbara-schoenebergers-figur

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. … gaaanz schön mutig, sich komplett nackt im Gesicht in der Muckibude ablichten zu lassen.
    Liebe Barbara Schöneberger,
    ich habe letzten Samstag die Sendung mit Ihnen, Jauch & Gottschalck gesehen.
    Finden Sie nicht auch, wenn Sie in den Spiegel schauen, daß Sie sich von Ihrer Walla-Walla-Mähne und den ‚Rauschgold-Engellöckchen‘ verabschieden und sich einen schicken Cut verpassen lassen sollten? Ihre sog. ‚Frisur‘ sieht einfach nur altmodisch und besch … aus.
    Das Gleiche gilt z.B. für Anja Kohl (Börse vor acht): Die hat wohl auch keinen Spiegel
    … und während der Sendung ‚3 nach neun‘ sich mit den Fingernägeln die Reste aus den Zähnen rauszuholen: Geht gar nicht.
    Gruß aus München von einer Hamburgerin, G. Kiel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here