Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mr. Olympia Classic Physique Talk – Wer kann 2022 Chris Bumstead schlagen?

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Mr. Olympia luden die Hosts Terrick El Guindy und Robert Chicherillo zu einer Runde der gegenwärtigen Classic Physique Elite ein.

Urs Kalecinski stand aufgrund der Zeitverschiebung zwischen den USA und Deutschland extra um drei Uhr in der Früh auf, um an dem Talk teilzunehmen. Zudem waren auch Breon Ansley, Terrence Ruffin und Ramon Dino zugeschaltet.

Abgesehen vom Dreifach-Champion Chris Bumstead waren somit die Top Fünf des letztjährigen Mr. Olympia anwesend.

Und es standen einige spannende Themen auf der Agenda.

Ramon Dino mit Kampfansage an Chris Bumstead!

Ramon Dino ist spätestens nach seinem zweiten Platz bei den Arnold Classics 2022 ein ernstzunehmender Titelanwärter für den Mr. Olympia.

Er selbst sah seine Schwäche zuvor in der Rückenmuskulatur, woran er in der Zwischenzeit aber intensiv gearbeitet habe. Die jüngsten Formupdates waren äußerst beeindruckend und versprechen erneut ein verbessertes Paket.

Instagram: Ramon Dino postete ein Formupdate
Ramon Dino zeigte sich in einem Formupdate mit verbesserter Rückenpartie

Als El Guindy Ramon mit Bumsteads Aussage konfrontierte, die anderen Teilnehmer würden nur um den zweiten Platz kämpfen, widersprach er deutlich. „Cbum“ werde demnach in Las Vegas eine Überraschung erleben.

Breon Ansley verkündet 212-Wechsel?!

Breon Ansley war mit Abstand der älteste Athlet in der Runde, doch der zweifache Classic Olympia Champion kämpft nach wie vor darum, sich seinen Titel nochmal zurückzuholen.

Insbesondere nach dem enttäuschenden vierten Platz bei der Arnold Classic 2022, scheint Ansley etwas hinter der nachrückenden Generation zu stehen.

Dieses Jahr soll es für ihn nochmal in der Classic Physique an den Start gehen, anschließend scheint es aber eher nach einem Klassen-Wechsel auszusehen.

Beim Guestposing auf der NPC Alabama State Championship beeindruckte der Amerikaner mit einem massiven Look und befeuerte damit die Spekulationen über einen Wechsel in die 212. Dort gewann er zu Beginn seiner Karriere auch seine IFBB Pro Card. Dennoch müsste er sich aber erst über einen Profiwettkampf für den Mr. O qualifizieren oder eine „Wild Card“ erhalten.

Instagram. Breon Ansley postete Bilder von seinem Gastposing
Breon Ansley beim Guestposing auf der NPC Alabama State Championship

Der 42-Jährige offenbarte in dem Gespräch:

„Ich denke, dass ich mich in der Classic immer noch verbessern kann. Aber wenn sie nichts an dem Gewichtslimit machen, werde ich im nächsten Jahr definitiv in die 212 wechseln.“

Bei einer Körpergröße von 1,70 Meter darf der frühere Football-Spieler in der Classic Physique nur ungefähr 82,5 Kilogramm wiegen. Somit könnte er bei einem Wechsel knapp 14 Kilogramm mehr Muskelmasse auf die Bühne bringen.

Urs hat die besten Classic-Gene?!

Viele deutsche Bodybuilding-Fans haben vielleicht darauf gehofft, dass Urs Kalecinski nach dem sensationellen vierten Platz beim Mr. O wenig später bei den Arnolds nochmal einen drauf legen kann. Dies gelang ihm auch, doch weil Ramon sich plötzlich vor ihn schob, wurde es dennoch „nur“ der dritte Platz.

Der 24-Jährige sieht das aber keineswegs als Enttäuschung an und erklärte:

„Ich würde nicht sagen, dass es eine enttäuschung war, weil ich meine verbesserungen gemacht habe und mich nur mit mir selber vergleiche.“

Obwohl Chicherillo bei seinem Tipp zum Ende des Livestreams Urs nicht in den Top Drei beim kommenden Olympia hatte, sieht er in ihm zukünftig den größten Herausforderer Bumsteads:

„Urs hat die besten Gene, wenn es darum geht, den Titelverteidiger zu bekämpfen. Er hat die gleiche Größe und Knochenstruktur. Wenn das der aktuelle Standard ist, besitzt Urs die  größte Gefahr, weil er ihm am ähnlichsten ist.“

Der ehemalige Profi-Bodybuilder tippte auf die gleiche Konstellation wie im vorangegangen Jahr, wonach Bumstead seinen Titel verteidige werde. Terrence Ruffin auf Platz zwei und Breon Ansley auf Rang drei würden sich demzufolge erneut dahinter einreihen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here