Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Milos Sarcev: „Insulin und Blähbäuche stehen nicht im Zusammenhang!“

Die immer extremere Masse im heutigen Bodybuilding sorgt für eine Spaltung der Fanlager. Während die einen sich für mehr Ästhetik aussprechen, kann es für die anderen wiederum gar nicht massiv genug sein, was allerdings auf der Bühne nicht selten zu einem unansehnlichen Blähbauch führt. Den Grund für die sogenannte „Wachswampe“ sehen Laien, aber auch Experten, oftmals im Konsum von Wachstumshormonen. Ebenfalls auf der Liste der potenziellen Verursacher steht Insulin, das jedoch zumindest Milos Sarcev nicht für ausschlaggebend hält. Der gebürtige Serbe, der in den 90er Jahren mehrmals am Mr. Olympia teilnahm und heute als Coach arbeitet, äußert sich in einem Interview mit Muscular Development zu diesem heiß diskutierten Thema!

Im Gespräch mit Ron Harris lässt Milos Sarcev verlauten, dass Insulin die Form garantiert nicht negativ beeinflusse. Ronnie Coleman beispielsweise sei 1998 trotz Konsum des Hormons mit seinem wohl besten Paket überhaupt zum ersten Mal Mr. Olympia geworden und auch er selbst habe Insulin ein Jahrzehnt lang ohne derartige Nachteile verwendet. Die Ursache für die steigende Anzahl an Blähbäuchen liege dem zweimaligen Mr. Yugoslavia sowohl am Einsatz von Wachstumshormonen, durch die sich die Organe vergrößern würden, als auch an den großen Nahrungsmengen und der dadurch im Vergleich zu früher verschlechterten Verdauung.

Wie Milos Sarvev erklärt, kenne er Hunderte Athleten, die so lange essen würden, bis sie nicht einmal mehr richtig atmen könnten. Den Sinn dahinter verstehe er allerdings nicht. Geht es nach der Meinung des gebürtigen Serben, so sollte man als Bodybuilding Profi ohnehin das ganze Jahr über in guter Form sein. In seiner Zeit als aktiver IFBB Pro sei es ihm zu jedem Zeitpunkt möglich gewesen, mit einer vier- bis sechswöchigen Vorbereitung in die passende Verfassung für einen Wettkampf zu kommen. Dass immer weniger Bodybuilder pro Jahr an mehreren Events teilnehmen, könne er laut eigener Aussage nicht nachvollziehen.

Milos Sarcev zufolge würde grundsätzlich nach einem Schuldigen für bestimmte Zustände gesucht werden, doch in Bezug auf die Blähbäuche im heutigen Bodybuilding lasse sich Insulin nicht als Verursacher festmachen. Der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer geht sogar so weit und sagt, dass er ohne die exogene Zufuhr dieses Hormons überhaupt nicht auf die Bühne gegangen wäre!

https://www.youtube.com/watch?v=UWVTr8V2_Yc

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here