Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Markus Rühl über das Comeback von Kevin Levrone

Bis zum Mr. Olympia 2016 ist es nicht mehr lange und vor dem größten Bodybuilding Wettkampf des Jahres stellt sich vor allem die Frage, ob Kevin Levrone trotz seines fortgeschrittenen Alters rechtzeitig in Form kommen wird. Während ein Großteil der Zuschauer das Comeback der Maryland Muscle Machine positiv sieht, gibt es auch einige wenige, die das Ganze etwas kritischer beäugen!

Zur eher kritischen Partei gehört wohl Markus Rühl, der in einem aktuellen Interview mit Team Andro unter anderem seine Voraussagungen für den diesjährigen Mr. Olympia zum Besten gibt. Zuerst einmal prophezeit der deutsche IFBB Pro, dass Phil Heath aufgrund der Nicht-Teilnahme von Kai Greene voraussichtlich erneut den ersten Platz belegen werde. Der amtierende Champion müsse schon einiges falsch machen, oder ein anderer Athlet eben sehr viel richtig, wenn der fünfmalige Mr. Olympia sich den Sieg in diesem Jahr nehmen lasse. Außerdem freue er sich auf Athleten wie beispielsweise Dallas McCarver, der mit seinem starken Paket definitiv gefährlich sein könne.

Auch zum Comeback von Kevin Levrone hat der ehemalige Wettkampf Bodybuilder natürlich eine Meinung. Er stellt zunächst klar, dass man sich grundsätzlich durch Punkte oder einen Sieg bei einem IFBB Pro Wettkampf nach dem letzten für den nächsten Mr. Olympia qualifizieren müsse. Auch ein Sieg beim in Las Vegas stattfindenden Event berechtige einen Athleten dauerhaft zur Teilnahme, doch Levrone erfülle keines dieser Kriterien, weshalb die Startberechtigung unter dem Strich eine „komische“ Sache sei. Markus Rühl sei laut eigener zwar kein Richter, aber man müsse sich dennoch fragen, weshalb ein Verband sich genau in diesem Fall nun so verhalte.

[amazonjs asin=“B0057DVWYI“ locale=“DE“ title=“ESN Designer Whey Protein, Pro Series, Vanilla, 1er Pack (1 x 1000g Beutel)“]

Kritiker hin, Befürworter her: Letztlich steht die Teilnahme von Kevin Levrone durch eine einmalig verteilte Wildcard fest und somit wird die Maryland Muscle Machine, sollte nicht noch etwas Unvorhergesehenes passieren, im kommenden September in Las Vegas auf der Mr. Olympia Bühne stehen. Ob er seine Startberechtigung rechtfertigen kann, werden wir also spätestens dann mit eigenen Augen sehen können!


Im folgenden Video spricht Markus Rühl ab Minute 13:25 über den Mr. Olympia und das Comeback von Kevin Levrone.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here