Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Aus Angst? – Darum sagt Logan Paul Teilnahme an Ohrfeigen-Wettkampf ab!

Nachdem im März dieses Jahres ein Video im Internet viral ging, welches den wohl brutalsten Wettkampf der Welt in Russland zeigte, entschied sich die Plattform Generation Iron dazu, das Ganze groß aufzuziehen und eine medienwirksame Veranstaltung daraus zu machen. Die Rede ist von den Ohrfeigen-Wettkämpfen, in denen sich russische Männer versuchen mit gezielten Schlägen gegenseitig auszuknocken. Auch der kontroverse YouTube Star Logan Paul erklärte sich bereit an der Veranstaltung teilzunehmen doch nur wenige Tage vor diesem Ereignis, zog er seine Entscheidung zurück.

Paul veröffentlichte im Rahmen eines Tweets am 21. Mai 2019 einen offenen Brief an Generation Iron, in dem er erklärte, dass er nicht am „Battle on the Volga“ auf Dmitry Yashankins Fitnesswochenende teilnehmen und gegen den russischen Champion antreten werde. Der Grund dafür sei ein „unerwartetes und unglückliches Ereignis“, welches in einer seiner Trainingseinheiten für den Kampf stattfand.

Der brutalste Wettkampf der Welt? – Russische Männer küren den Ohrfeigen-Champion!

Andere Länder andere Sitten, so sagt man. Die einen springen von selbstgebauten Türmen mit nichts als einer Liane um die Füße gebunden, die anderen jagen einem rollenden Laib Käse einen Berg hinunter. Ja, und in Russland tragen Männer einen Wettkampf aus, bei dem man sich gegenseitig ins Gesicht schlägt, bis einer von ihnen K.O. geht. […]

Während der YouTuber behauptete, dass er an einem Wettkampf nicht teilnehmen werde, der in ernstzunehmenden Verletzungen für alle Beteiligten enden könnte, ging der 24-Jährige nicht auf den genauen Unfallhergang ein – bis er ein Video auf seinem Instagram-Profil hochlud. Zu sehen ist der US-amerikanische Social-Media-Star, wie er seinen Gegner mit nur einem Hieb K.O. schlug.

https://www.instagram.com/p/Bxxm_xYhuO2/

Paul behauptete, der Schlag habe dazu geführt, dass sein Gegenüber nicht nur kurz sein Bewusstsein, sondern vorübergehend auch sein Gedächtnis verloren habe. Eine Tatsache, die der junge Mann als äußerst angsteinflößend empfunden habe. „Ich habe einen Menschen noch nie so zusammensacken sehen. Ich fühlte mich nicht wohl dabei und realisierte, dass ich keine wehrlosen Menschen schlagen möchte… Was ist, wenn mir das passiert? Was ist, wenn ich wie ein Strohhalm umknicke?“.

Weiterhin verglich Logan Paul diesen Vorfall mit seinem Skandal aus dem Jahre 2018, als er die Leiche eines Selbstmordopfers im „Suicide Forest“ im Japanischen Aokigahara für einen Vlog filmte. „Es war einer dieser Momente, in denen dir niemand sagt, dass es keine gute Idee sei„, beschrieb der 24-Jährige. „Ich befand mich schon einmal in solch einer Lage und ging den falschen Weg. Nun werde ich mich richtig entscheiden„. Der Ohrfeigenwettkampf sollte ein Teil seiner kontroversen Dokumentationsreihe werden, doch erscheint ihm die Teilnahme aufgrund des Vorfalls zu gefährlich.

 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here