Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Karl Ess spricht über Shredz und Skandale in der Fitness Industrie

Wir haben euch hier ja schon von den aktuellen Skandalen rund um die Firma Shredz und deren ehemaligen Athleten Devin Physique berichtet. Diese Vorfälle sorgten auch in der deutschen Fitness Szene für Aufsehen, sowohl auf Seiten der Fans als auch seitens diverser Firmen. Karl Ess widmet sich in einem aktuellen Video ebenfalls diesem Thema!

Zunächst spricht der Fitness YouTuber über die Allgegenwärtigkeit von Fakes und falschen Versprechungen in der Fitness Szene. Laut ihm sei das keinesfalls ein erst kürzlich aufgetretenes Phänomen, sondern gehöre seit vielen Jahren zur Fitness Branche dazu. Um seine Aussage zu untermauern, bringt der Veganer das Beispiel von Werbeanzeigen in der Flex. Dort werben Firmen mit Athleten, die offensichtlich zu leistungssteigernden Substanzen greifen, seit vielen Jahren mit angeblichen Transformationen, die nur durch ein bestimmtes Supplement zu schaffen seien.

Unternehmen wie beispielsweise Shredz würden dabei laut Karl Ess nicht anders vorgehen. Auch sie bewerben mit „Faken Natties“ ihre Produkte, um die Gewinne zu steigern. Wer sich laut dem Profuel Mitgründer allerdings deswegen ein Kreatin Produkt für 50€ kaufe, sei selbst Schuld. Seiner Aussage zufolge seien also nicht nur die Firmen, sondern auch die Käufer dafür verantwortlich. Viele dieser falschen Versprechungen und Fakes seien so offensichtlich, dass jeder Kunde sie mit etwas Hintergrundwissen erkennen könne.

Einzige Ausnahme seien nach Meinung des Unternehmers die anfangs schon erwähnten Photoshop Skandale à la Devin Physique. Diese seien für den Laien nicht so einfach zu durchschauen, allerdings ist auch dieses Vorgehen im Geschäftsleben kein Einzelfall. So seien laut Karl Ess auch die Cover Models bekannter Frauen Magazine nachträglich bearbeitet worden.

karl-ess-spricht-ueber-shredz-und-skandale-in-der-fitness-industrie-1

[amazonjs asin=“B01AUS00VA“ locale=“DE“ title=“NEW! PROFUEL® Alphaminos IceTea Peach – BCAA 2:1:1 (Leucin, Isoleucin & Valin) – Helfe deinem Körper zu mehr Kraft, Ausdauer und Muskelmasse! – Hervorragende Löslichkeit und sensationeller Geschmack – Mit den Verzweigkettingen Aminosäuren hast du besten Muskelschutz im Training – 300 Gramm Dose (Pulver)“]

Außerdem seien auch die besonders in den USA beliebten 30 Tage Transformationen offensichtliche Fakes. Dort werde mit beeindruckenden Entwicklungen geworben, die eigentlichen Kunden seien von ihren eigenen Ergebnissen jedoch enttäuscht. Das liege laut dem veganen Bodybuilder einerseits natürlich an den falschen Versprechungen der Firmen, aber genauso an den Käufern dieser Pläne. Laut ihm seien diese nicht nur schlecht informiert, sondern auch nicht bereit für ihre Ziele hart zu arbeiten und alles zu geben.

Im Grunde genommen geht es in diesem Video allerdings nicht darum, die besagten Unternehmen zu verurteilen, sondern eher darum, die potentiellen Kunden zum Mitdenken aufzufordern. Jeder könne laut Karl Ess solche Marketingfallen vermeiden, indem er folgende drei Punkte beachtet:

  • vorher über die Thematik informieren
  • bereit sein, für Erfolg hart zu arbeiten
  • richtige Grundeinstellung

Wer sich an diese einfachen Grundregeln halte, der sei laut dem Fitness YouTuber vor solch offensichtlichen Marketingfallen geschützt. Außerdem betont er mehrmals, dass dieses Video eine positive Botschaft an die Kunden sei und keine Kritik an den Methoden dieser Organisationen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here