Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Iron Addicts Gym von Mike Rashid wegen Steroiden durchsucht!

Mike Rashid gilt vor allem in der amerikanischen Fitness Szene als durchaus bekannte und einflussreiche Person. Unter anderem hat der US-Amerikaner mit ImSoAlpha sein eigenes Supplement Unternehmen am Start und nach dem Austritt von Phil Heath übernahm er zusätzlich dazu auch noch den Chefposten bei dessen früherer Marke Gifted Nutrition. Aktuell scheint der frühere Profiboxer beziehungsweise seine Geschäftspartner allerdings im Konflikt mit dem Gesetz zu stehen!

Wie die Miami New Times und diverse andere Medien in den USA aktuell berichten, habe es am gestrigen Mittwochmorgen eine Razzia im Iron Addicts Gym Miami gegeben. Mike Rashid, Inhaber jenes Fitness Studios, ist jedoch auf freiem Fuß und laut eigener Aussage sei weder selbst noch C.T. Fletcher in irgendeiner Weise an diesem Vorfall beteiligt. Rechtliche Probleme habe demnach ausschließlich Richard Rodriguez, der als Investor am besagten Fitnesstempel beteiligt ist und als einer von insgesamt zehn Personen festgenommen wurde. Gemäß der Ausführungen einiger Zeugen sollen Beamte der amerikanischen DEA (Drug Enforcement Administration) sich unter anderem mit Vorschlaghammern Zugang zur Einrichtung verschafft und die gesamten Räumlichkeiten durchsucht haben.

Richard Rodriguez habe nach Angaben von Mike Rashid ein eigenes Büro im Iron Addicts Gym Miami, weshalb die persönlichen Probleme des Investors mit in das beliebte Fitness Studio gelangt seien. Dem Hauptbeschuldigten wird vorgeworfen, über die Webseite seines Unternehmens Wellness Fitness & Nutrition Network unerlaubt diverse anabole Steroide zu verkaufen. Die Rohstoffe für die Produktion der Präparate soll er in China bestellt und in ein Labor nach Arizona versenden lassen haben, wo die Substanzen für den späteren Verkauf verarbeitet worden seien.

Auch C.T. Fletcher, der Gründer des ersten Iron Addicts Gyms im kalifornischen Signal Hill, beteuert über Instagram seine Unschuld bezüglich der Geschehnisse im Fitness Studio in Miami. Er selbst besitze nur ein Iron Addicts Gym und habe für die anderen nur sein Einverständnis gegeben, weshalb er völlig außen vor sei. Entlastende Worte für Mike Rashid findet der ehemalige Bodybuilder in seinem Statement nicht!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here