Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

IOC disqualifiziert russische Kugelstoßerin aufgrund von Doping!

Derzeit sind beziehungsweise waren alle Augen auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gerichtet, doch das Internationale Olympische Komitee (IOC) richtet seine Aufmerksamkeit auch auf Spiele vergangener Tage. So wurde einer russischen Kugelstoßerin nun die Silbermedaille aberkannt, die diese 2012 bei der Olympiade in London gewonnen hatte!

Laut IOC haben erneute Kontrollen von Jewgenia Kolodkos Proben einen positiven Doping Befund geliefert, welcher unweigerlich zur nachträglichen Disqualifikation führt. Somit wird der Athletin auch ihre Silbermedaille aberkannt und der damalig Drittplatzierten Gong Lijiao zugesprochen. Angeblich habe die Russin damals mit der schon aus der DDR bekannten verbotenen Substanz Turinabol und dem Wachstumshormon Impamorelin gearbeitet, um ihre sportliche Leistungsfähigkeit zu steigern. 

Derartige Vorfälle erschüttern immer wieder die Öffentlichkeit und rauben anderen Athleten nicht nur unbezahlbare Momente, sondern werfen zudem noch einen dunklen Schatten über eine eigentliche positive Veranstaltung. Leider verdeutlicht dies, dass es auch bei den diesjährigen Spielen unter den Medaillengewinnern sehr wahrscheinlich einige schwarze Schafe gibt, denen ihre Leistungen und Errungenschaften in den nächsten Jahren aberkannt werden.

Es bleibt abzuwarten, ob weitere Athleten vom IOC entlarvt werden und welche Schlüsse der Verband daraus ziehen wird, um Derartiges in Zukunft zumindest einzudämmen!

ioc-disqualifiziert-russische-kugelstosserin-aufgrund-von-doping-1


Quelle: spox.com/de/sport/olympia/sommerspiele-2016/1608/News/doping-ioc-jewgenia-kolodko-doping-disqualifikation.html

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here