Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Neues Vorhaben: Instagram will bisherige Like-Funktion abschaffen?!

Instagram ist die App, die in den letzten Jahren einen Boom erlebt hat wie sonst keine andere. Seit Juni 2018 nutzen eine Milliarde Menschen die genannte Applikation, davon sind es in Deutschland rund 15 Millionen und es werden täglich mehr. Ebenso wie auf Facebook, Twitter und Co. gibt es die gewöhnlichen Like-, Comment-, Share- und Subscribe-Funktionen. Doch was passiert, wenn die wichtigste der vier, die Like-Funktion, plötzlich abgeschafft werden würde? Genau das wird bereits in Kanada getestet und Menschen haben kontroverse Meinungen zu diesem Vorhaben.

Wenn es darum geht, Fotos zu posten und darauf ein Like als Reaktion zu bekommen, um zu wissen, wie es bei den Followern ankam, ist Instagram das Tool Nummer eins. Zahlreiche Personen veröffentlichen Bilder und Videos ohne richtigen Sinn, nur um Likes zu generieren, und so kommt es, dass täglich 50 Milliarden Beiträge geteilt werden. Instagram will diese Like-Aktion aber neuerdings aufheben und testet die Idee bereits in Kanada. Die Like-Funktion wird allerdings nicht ganz verschwinden, denn die Person, die das Foto oder Video veröffentlicht hat, wird weiterhin sehen können, wie viele Likes der Post erhalten hat. Für die anderen User wird dies nicht möglich mehr sein.

Die einscheinende Änderung könnte weiters zu einem großen Problem in der Fitnessszene führen, da Athleten bei Sponsoren nicht mehr mit ihren Likes werben können. Die Followeranzahl wird zwar noch zu sehen sein, doch diese spielt für Unternehmen keine große Rolle, da es lediglich auf die Interaktionen der Fans ankommt. Die Userzahlen könnten schließlich auch gekauft sein. Zahlreiche Personen sind der Meinung, dass sich Kraftsportler sowieso zu sehr auf Social Media fokussieren und dadurch ihr Training vernachlässigen. Andere wiederum vertreten die Position, dass man Instagram und Co. beim Training außen vor lassen oder das Handy nicht ins Fitnessstudio mitnehmen sollte.


Zuzana Light: Vom Porno-Star zur Instagram-Fitness-Ikone!

In der Welt von Instagram und Co. muss man nicht lange suchen, um Menschen mit beeindruckenden Körpern und inspirierenden Geschichten dahinter zu finden. Der Fitnesssport verändert nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern durch den nötigen Lifestyle in den meisten Fällen auch die komplette Lebenseinstellung eines Menschen. Egal, ob das initiale Ziel darin besteht abzunehmen, Muskeln […]


Da sich Athleten mit ihrem Körper profilieren und dadurch die Aufmerksamkeit einiger großer Marken, Unternehmen und somit eventuell auch potenzieller Sponsoringpartner generieren wollen, ist es essenziell für Personen des öffentlichen Lebens, dieses Tool als Hilfsmittel dafür zu haben. Der eigene Körper wird vermarktet und durch Likes reagieren die Fans und Follower darauf. Durch diese Methode fällt es einerseits den Influencern und andererseits den Unternehmen leichter, zu sehen, was die Menschen auf Social Media begeistert und interessiert.
Likes sind als Tool auf Instagram vorhanden, um Reaktionen auf eine Aktion, also den geteilten Beitrag, zu erhalten. Würde dieser Faktor wegfallen, wäre es in der heutigen Zeit viel komplizierter, die eigene Person zu vermarkten, da mittlerweile der Großteil des Geschäftslebens von Personen des öffentlichen Lebens online passiert. Weshalb Instagram die neue Maßnahme einführen will, ist bis dato unklar, eines steht jedoch fest: Menschen machen stets Dinge, um Aufmerksamkeit zu generieren. Nichts bietet derzeit eine bessere Plattform dafür als Social Media. Wenn hilfreiche, unterhaltsame und aufklärende Beiträge veröffentlicht werden, wird wiederum ein Mehrwert für zahlreiche Personen erzeugt. Genau dafür wurden die genannten Applikationen, die mehr oder weniger von der Like-Funktion leben, auch eingeführt.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here