Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

GNBF Athlet wegen Pre Workout Booster für 7 Jahre gesperrt?!

Entschließt man sich zur Teilnahme an einem Bodybuilding Wettkampf, hat man für gewöhnlich zwei Möglichkeiten. Entweder man startet bei einem Verband, bei dem leistungssteigernde Substanzen offenkundig nicht verboten sind, oder man entscheidet sich für ein Event der GNBF, die sich bekanntermaßen gegen den Konsum von Steroiden und Co. ausspricht und ihre Prinzipien mit diversen Testmethoden sowohl außerhalb von Wettkämpfen als auch am Tag der Meisterschaften selbst durchsetzt. Die besagten Regularien wurden nun erst jüngst einem weiteren Athleten zum Verhängnis!

Wie die GNBF erst heute Morgen auf ihrer offiziellen Facebook Seite bekannt gab, habe es im Zusammenhang mit der Deutschen Meisterschaft 2017 zwei positive Dopingtests gegeben. Während bezüglich des einen Ergebnisses noch ärztliche Unterlagen für die endgültige Bewertung fehlen würde, sei der andere Fall wiederum klar. Daniel Hering, der im Super Mittelgewicht der Männer den siebten Platz belegte, konnte demzufolge Methylhexanamin (DMAA) nachgewiesen, wofür er nach den Anti Doping Regeln des Verbands nachträglich disqualifiziert und für sieben Jahre vom Wettkampfgeschehen ausgeschlossen wurde.

Über eine Stellungnahme ließ der positiv getestete Athlet verlauten, dass er geschockt und überrascht über das Testresultat sei. Wissentlich habe er nämlich kein Produkt mit Methylhexanamin beziehungsweise DMAA eingenommen. Es bestehe laut Daniel Hering lediglich die Möglichkeit, dass die Substanz in einem Pre Workout Booster enthalten gewesen sei, den er von einem anderen Studiogänger bekommen habe. Welches Produkt für den positiven Test sorgte, ist leider nicht bekannt. Im Nachhinein bedauere er jedenfalls seine Naivität und Gutgläubigkeit, die ihn nach zehn Jahren naturalem Bodybuilding einen solchen versehentlichen, aber verhängnisvollen Fehler machen ließen. Der deutsche Sportler empfiehlt deshalb jedem, sehr genau darauf zu achten, welche Nahrungsergänzungsmittel man konsumiere.

Für den einen oder anderen Leser mag die siebenjährige Sperre für ein derartiges Vergehen übertrieben klingen. Andere hingegen werden die Strafe als richtig empfinden. Wie Daniel Hering selbst anmerkte, schütze Unwissenheit vor Strafe nicht. Aus diesem Grund ist es unter dem Strich so, dass man die Entscheidung nicht nachvollziehen können, aber akzeptieren muss!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here