Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Flex Wheeler erhält Einladung zum Mr. Olympia!

Lange Zeit rankten sich Gerüchte und Mutmaßungen über ein mögliches Bühnen Comeback von Flex Wheeler. Mittlerweile steht fest, dass der viermalige Arnold Classic Champion, trotz aufkommender Kritik einiger Experten, im kommenden September beim Mr. Olympia 2017 starten wird. Bislang noch unklar war jedoch, ob sich die Bodybuilding Legende offiziell qualifizieren muss und wenn ja, wie der genaue Plan dafür aussehen könnte. Auch in Bezug auf dieses Themas kann man die Spekulationen ab sofort für beendet erklären!

Die Rückkehr von Kevin Levrone auf die Bühne des prestigeträchtigen Mr. Olympia sorgte wohl ohne jeden Zweifel für die größten Schlagzeilen im letzten Jahr. Wer sich noch daran erinnert, wie der 52-jährige Athlet im vergangenen Mai bei der Pittsburgh Pro sein Comeback bekanntgab, der wird nicht vergessen haben, dass daraufhin anfangs viel darüber spekuliert wurde, wie die Qualifkation für den größten Bodybuilding Wettkampf zustanden kommen soll. Die IFBB genehmigte jedoch eine Wildcard und damit waren die diesbezüglichen Mutmaßungen vom Tisch. Auch Flex Wheeler profitiert nun scheinbar von einer solchen Sondergenehmigung.

Wie Flex Wheeler über einen aktuellen Instagram Beitrag verlauten lässt, sei sein Comeback in der Classic Physique beim Mr. Olympia 2017 auch von der Seite des Verbands aus in trockenen Tüchern. Er verweist dabei auf die offizielle Teilnehmerliste, auf der in der Zwischenzeit auch sein Name zu finden ist. Mit einem kleinen Vermerk steht hier allerdings geschrieben, dass es sich um eine „Sondereinladung“ handele. Der Bodybuilding Veteran muss sich demnach nicht, wie schon Kevin Levrone im Vorjahr, über einen Sieg bei einem IFBB Pro Event oder das Sammeln von Punkten qualifizieren.

Sofern bei seiner Wettkampfvorbereitung alles läuft wie geplant, sehen wir Flex Wheeler also im kommenden September mit anderen großen Namen wie zum Beispiel Sadik Hadzovic, Robert Timms, Arash Rahbar oder Darrem Charles auf der Bühne des Mr. Olympia. Wie die Bodybuilding Welt oder noch nicht qualifizierte Athleten im Speziellen auf eine weitere Wildcard reagieren werden, lässt sich zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht sagen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here