Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Rücktritt vom Rücktritt: Dexter Jackson hängt weiteres Karrierejahr dran?!

Als Dexter Jackson zu Beginn des Jahres scheinbar endgültig seinen Rücktritt vom professionellen Bodybuilding bekannt gab, waren die Verhältnisse eigentlich ein für alle Mal geklärt. Nach der Arnold Classic in Ohio, die der 50-Jährige als Zweiter hinter William Bonac abschloss, hätte es für ihn noch zu den Ablegerevents nach Australien und Brasilien gehen sollen, um dann beim Mr. Olympia im September zum finalen Paukenschlag anzusetzen. Wie wir mittlerweile jedoch wissen, hat die Corona-Krise für die eine oder andere Planänderung gesorgt und diverse Vorhaben eiskalt zunichtegemacht. Aus diesem Grund kam es nun wohl auch bei „The Blade“ zum Umdenken.

Eines muss man definitiv festhalten: Für Dexter Jackson gibt es zu diesem Zeitpunkt in seiner Karriere absolut nichts mehr zu beweisen. Der US-Amerikaner ist in Bezug auf Wettkampfsiege der erfolgreichste IFBB Pro aller Zeiten, konnte unter anderem fünfmal die Arnold Classic und immerhin einmal den Mr. Olympia gewinnen. Trotz seines fortgeschrittenen Alters wird der Bodybuilding-Veteran noch immer von seinen Konkurrenten gefürchtet, denn formtechnische Patzer werden vom Spitzenathleten aus Jacksonville, Florida ohne mit der Wimper zu zucken ausgenutzt. Der Sandow-Titelträger aus dem Jahr 2008 funktionierte stets zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und hat dementsprechend ein gebührendes Karriereende verdient.

Basierend auf dem bisherigen Verlauf dieses Jahres musste sich allerdings auch Dexter Jackson vermutlich eingestehen, dass der für sein Abtreten geplante Knall eventuell ausbleiben könnte. Die Arnold Classics in Australien und Brasilien wurden abgesagt, der Mr. Olympia auf kurz vor Weihnachten verschoben und demzufolge hatte die vorgesehene Abschiedstournee ihren Glanz bereits nahezu vollkommen verloren, bevor sie überhaupt losgehen konnte. Deshalb hat jetzt auch „The Blade“ den Gedanken aufgebracht, noch ein Karrierejahr dranzuhängen, statt in den Ruhestand zu gehen.

Bild: Dexter Jackson bei der Arnold Classic
Vor seinem endgültigen Rücktritt möchte Dexter Jackson die Arnold Classic Brazil gewinnen.

In einem Instagram-Livestream mit Dennis James äußerte sich Dexter Jackson wie folgt:

„Ich kann doch nicht abtreten, wenn niemand im Publikum sitzt. Es kommt auch darauf an, wie ich aussehe. Ich habe mit Jim Manion darüber gesprochen und er meinte ‚Nur zu, häng‘ noch ein Jahr dran, Jax!‘ Du kennst Jim. Es kommt wirklich darauf an, wie alles läuft. Alle meine Fans sagen schon ‚Wir wissen, du wirst während dieser Zeit nicht zurücktreten‘ und so weiter.“

>> Bodybuilding-Bekleidung der Extraklasse gibt’s bei Muscle24! <<

Dexter Jackson zufolge sehe es in Las Vegas hinsichtlich Corona zwar gerade gut aus, doch der 50-Jährige gibt auch zu verstehen, dass im Zuge des Mr. Olympia die Besucher nicht nur aus den USA, sondern aus der ganzen Welt anreisen würden. Man wisse schlichtweg nicht, was dann passiere. Vielleicht werde das Virus bei Kälte wieder ausbrechen, weshalb man am Ende nur abwarten könne, wie sich die Situation entwickelt. Die sportliche Zukunft von „The Blade“ ist also ungewiss, auch wenn sicher scheint, dass ein Event ohne Zuschauer nicht die Art und Weise ist, wie der amerikanische IFBB Pro seine Karriere beenden möchte.

In jedem Fall kann Dexter Jackson ein paar Argumente vorbringen, die seinem für 2020 festgelegten Karriereende einen Riegel vorschieben. Zusätzlich zu einem potenziellen Mr. Olympia ohne Publikum, was ihm nicht ausreichend für seinen letzten Wettkampf erscheint, erwähnt der US-Amerikaner auch die Arnold Classic Brazil als Grund, um noch ein Jahr dranzuhängen. Die Pro-Show in São Paulo, die für gewöhnlich aufs Frühjahr terminiert ist, konnte Jackson bislang in seiner Karriere nämlich nicht gewinnen und daraus resultierend ist ein Rücktritt vom Rücktritt sogar noch wahrscheinlicher. Unter dem Strich hört sich alles danach an, als würde „The Blade“ auch 2021 auf Titeljagd gehen.

IGTV-Video: Dennis James mit Dexter Jackson
Im Q&A mit Dennis James beantwortet Dexter Jackson auch die Frage nach seinem Rücktritt vom Rücktritt.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here