Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Untragbare Kosten? – Dennis James startet Spendenaktion für Flex Wheeler!

Die Amputation von Flex Wheeler liegt inzwischen rund drei Wochen zurück, doch noch immer sorgt die Geschichte, dass der vierfache Arnold Classic Champion tatsächlich seinen rechten Unterschenkel verloren hat, für Aufruhr innerhalb der Fitness-Szene. Der Betroffene selbst äußerte sich schon mehrfach persönlich und scheint den Umständen entsprechend in einem physisch und mental stabilen Zustand zu sein. Nichtsdestotrotz erklärte sich nun einer seiner Freunde aus dem Bodybuilding bereit, dem 54-Jährigen auch finanziell ein wenig unter die Arme zu greifen. 

Am frühen Mittwochmorgen meldete sich Dennis James unter anderem via Instagram zu Wort und machte darauf aufmerksam, eine Spendenaktion für Flex Wheeler ins Leben gerufen zu haben. Mit einem zunächst eher besorgniserregenden Bild, das den kürzlich operierten US-Amerikaner verkabelt auf einem Krankenhausbett zeigt, zog die Kampagne auf GoFundMe schnell eine riesige Aufmerksamkeit auf sich. Glücklicherweise gab es jedoch keinen Rückschlag, wie zunächst von vielen Personen vermutet wurde. Vielmehr hatte James zum Beschreibungstext einige Fotos hochgeladen, um für eine optische Untermalung zu sorgen. Dass gerade diese angsteinflößende Aufnahme als Titelbild verwendet werden könnte, hatte der Deutsch-Amerikaner wohl nicht auf dem Schirm.

In der vor wenigen Stunden erstellten Spendenkampagne schreibt Dennis James Folgendes:

„Hallo zusammen, ich wende mich heute an euch, um Hilfe und Unterstützung für einen engen Freund und eine Legende der Bodybuilding-Industrie zu erbitten. Wie viele von euch wissen, musste sich Flex Wheeler vor Kurzem einer Operation unterziehen lassen, bei der sein Unterschenkel amputiert wurde. Nach knapp einem Jahr und mehreren operativen Eingriffen, die sein Bein vor wiederkehrenden Blutgerinnseln, welche durch eine Verschlechterung eines 15 Jahre alten Venentransplantats für seine damalige Nierentransplantation entstanden, schützen und  im Endeffekt retten sollten, gab es unter dem Strich keine andere Lösung mehr.“

Vom Krankenbett: Dieses Video nahm Flex Wheeler kurz vor seiner Amputation auf!

Um den ohnehin bereits entstandenen Spekulationen etwas Einhalt zu gebieten, meldete sich Flex Wheeler nur wenige Tage nach seiner Beinamputation selbst zu Wort. Der US-Amerikaner ließ über Instagram verlauten, dass alle nicht von ihm verbreiteten Informationen ausschließlich Mutmaßungen seien und er seine Follower zukünftig persönlich über seine eigenen Profile in den sozialen Medien auf dem […]

Dennis James gibt also im Zuge der Spendenaktion noch einmal ein paar mehr Informationen preis, warum Flex Wheeler schlussendlich nur noch mit einer Amputation zu helfen war. Die Nierentransplantation im Jahr 2004 hatte bislang niemand wirklich mit der Operation von vor drei Wochen in einen schlüssigen Zusammenhang gebracht. Ebenso liefert „The Menace“ eine Begründung mit, aus welchem Grund er die Kampagne auf GoFundMe überhaupt gestartet hat.

>> Bodybuilding-Bekleidung von GASP, Better Bodies & Co. gibt’s bei Muscle24! <<

Diesbezüglich erläutert Dennis James in der Spendenbeschreibung: 

„Zwischen den Operationen und den langen Krankenhausaufenthalten war es Flex während der vergangenen Monate nicht möglich, auf Reisen zu gehen und zu arbeiten, weshalb er sich jetzt mit untragbaren Kosten für die notwendigen medizinischen Behandlungen konfrontiert sieht. Um Flex in dieser schweren Zeit zu unterstützen, habe ich einen GoFundMe-Account erstellt und ich hoffe, dass wir Flex gemeinsam durch seine Rehabilitation helfen und uns darauf freuen können, ihn wieder zu sehen, wenn er seine Arbeit fortsetzt.“

Wie bereits erwähnt, läuft die Sammelaktion erst seit wenigen Stunden. Stand jetzt (13. November, 13:45 Uhr) sind 3740 US-Dollar von insgesamt 32 Spendern zusammengekommen. Das angepeilte Ziel ist, nach Beendigung der Kampagne 120.000 US-Dollar eingespielt zu haben. Dafür ging Dennis James selbst als positives Vorbild voran und warf direkt zu Beginn 500 US-Dollar in den Topf. Auch Aaron Singerman, CEO beim Supplement-Unternehmen RedCon1, steuerte einen gleich hohen Betrag hinzu. 

Hier geht’s zur Spendenaktion für Flex Wheeler!

Auf GoFundMe hat Dennis James eine Spendenaktion für Flex Wheeler eingerichtet.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Klar ist das jetzt nicht Hauptthema aber mal ganz im Ernst, das ist doch kein 1.-Welt-Land.
    Wenn sowas hier passieren würde, hätte die Versicherung gezahlt und fertig ist. Echt erbärmlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here