Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dallas McCarver kollabiert bei Arnold Classic Australia 2017

Dass Brandon Curry nach seinem Triumph bei der New Zealand Pro auch die Arnold Classic Australia 2017 gewinnen konnte und sich selbst damit noch deutlicher zurück ins Rampenlicht rückte, war letzten Endes für viele Bodybuilding Fans aufgrund des dezimierten Teilnehmerfelds keine allzu große Überraschung. Für viel mehr Aufregung in Melbourne sorgte allerdings Dallas McCarver, der sich ebenfalls mit einem Sieg direkt für den Mr. Olympia im kommenden September qualifizieren wollte, aber bereits während des Prejudgings zusammenbrach!

Kurz nach dem brisanten Vorfall schon meldete sich Dallas McCarver selbst über Instagram zu Wort und ließ verlauten, dass er seit der Arnold Classic in Columbus an einem Infekt der oberen Atemwege laboriere, der sich zu einer schlimmen Bronchitis entwickelt habe.

Die Kombination aus Krankheit und Dehydratation soll nach Angaben des IFBB Pros dann letzten Endes zu viel gewesen sein und dazu geführt haben, dass die Sauerstoffversorgung während dem Posing beim Prejudging zu gering gewesen und er zusammengebrochen sei.



Das tragische Ereignis rief mit Shawn Ray einen der wohl mittlerweile bekanntesten Kritiker im Bodybuilding auf den Schirm. Unter anderem kritisiert der ehemalige Athlet nicht nur Dallas McCarver selbst, sondern auch dessen neuen Coach Chad Nicholls. Im diesem Rahmen zählt Shawn Ray mehrere Bodybuilder auf, die mit dem jetzigen Trainer des 25-jährigen IFBB Pros gearbeitet haben und entweder tot sind oder schwere gesundheitliche Probleme haben. Erwähnung finden hier Nasser El Sonbaty (gestorben im Jahr 2013), Don Youngblood (gestorben im Jahr 2005), Flex Wheeler (Nierentransplantation) und Ronnie Coleman, der während der Zusammenarbeit mit Chad Nicholls in einer Badewanne anscheinend fast umgekommen sei.

Innerhalb der Szene soll Chad Nicholls dafür bekannt sein, bei seinen Athleten vor dem Wettkampf sowohl mit Diuretika als auch mit Insulin zu arbeiten, um sie prall und gleichzeitig hart auf die Bühne zu bringen. Ob dieses Vorgehen allerdings auch mit zum Zusammenbruch von Dallas McCarver beigetragen hat, kann man aus der Ferne nur vermuten und nicht mit Sicherheit sagen. Eventuell lag es auch nur an der Krankheit oder an einem Zusammenspiel aus beidem. Shawn Ray jedenfalls hofft, dass Dallas McCarver die Risiken erkennt, bevor es zu spät sein könnte.


Zitat von Shawn Ray:

Nasser: Dead
Youngblood: Dead
Prince: Kidney Transplant
Wheeler: Kidney Transplant
D Long: No Kidneys
Wolf got out
Coleman near death in a bath tub before the Olympia while working with The Chad memba that?

These are the ones we know about.

Now Dallas at 25???

Pray he sees the light before Darkness sets in.

Things that make you go, Hmmmmm?


Chad Nicholls äußerte sich in der Zwischenzeit ebenfalls zu der Angelegenheit und sagt, dass sich Dallas McCarver schon viel besser fühle. Da man keine Entschuldigungen habe machen wollen, habe man in der Öffentlichkeit nicht erwähnt, dass sein Schützling bereits vor der Arnold Classic in Columbus krank gewesen sei.

Der Coach selbst nimmt die volle Verantwortung auf sich und führt weiter aus, dass er schon bei der New Zealand Pro und erst recht bei der Arnold Classic Australia den Stecker hätte ziehen müssen. Laut eigener Aussage habe sich Dallas McCarver jedoch gut gefühlt, weshalb man entschied, beide Wettkämpfe mitzumachen. Nun stehe allerdings die Gesundheit des Athleten im Vordergrund, auch wenn dieser eine Gewinnermentalität vorweisen könne, die er zuvor nicht gesehen habe.

Auf die Anschuldigungen von Shawn Ray geht Chad Nicholls nicht weiter ein.



In der Nacht von Sonntag auf Montag entschied sich Dallas McCarver dann – scheinbar wieder etwas konfliktfähiger als zuvor – einen weiteren Beitrag über Shawn Ray zu verfassen. Nach Meinung des jungen IFBB Pros könne der derzeit wohl größte Kritiker seiner Person ihn deshalb nicht in Ruhe lassen, weil er in der Szene zunehmend irrelevanter werde. Außerdem würde der ehemalige Bodybuilder grundsätzlich keine Komplimente verteilen, vor allem nicht an „große, weiße Athleten“, da er noch immer mit den zahlreichen Niederlagen gegen Dorian Yates zu kämpfen habe. Zusätzlich dazu sei Shawn Ray verärgert darüber, dass viele der von Chad Nicholls gecoachten Athleten ihn besiegt hätten.

Im weiteren Verlauf des sehr langen Beitrags, den wir euch in der Komplettfassung unten angehängt und verlinkt haben, wird Shawn Ray von Dallas McCaver grob zusammengefasst als verbitterter Mann bezeichnet, der aus gutem Hause komme und sich im Laufe seiner Karriere immer wieder gegen Athleten habe geschlagen geben müssen, die mit viel weniger gestartet seien als er selbst. Dadurch dass der Körper des ehemaligen Bodybuilders, der dennoch ein großartiger Athlet gewesen sei, nun sozusagen „langsam verwelke“ und er sich seinen großen Traum vom Sieg beim Mr. Olympia nicht mehr erfüllen könne, werde sein Verhalten nur noch verstärkt.

Es scheint wohl deutlich zu werden, dass Dallas McCarver und Shawn Ray in diesem Leben keine besten Freunde mehr werden. Die beiden waren bereits vor dem Prejudging bei der Arnold Classic Australia in einem Gespräch aneinandergeraten, wobei sich herauskristallisierte, dass sie momentan nicht gut miteinander sind. Die große Frage ist nun jedoch, wie es mit Dallas McCarver weitergeht. Die direkte Qualifikation für den Mr. Olympia hat er erst einmal verpasst und sich auf die bislang gesammelten Punkte zu verlassen, ist zwar eine Möglichkeit, aber alles andere als sicher!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here