Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Corona-Pandemie: Alle professionellen Bodybuilding-Wettkämpfe bis Mai abgesagt!

Das neue Coronavirus wurde im Dezember 2019 erstmals in China entdeckt und hat sich seitdem über den Globus verbreitet. Bis Dienstag sind in Deutschland rund 7.000 Fälle bekannt geworden. 13 Menschen verstarben an den Folgen des Virus‘. Während sich die Corona-Pandemie in Europa und den USA ausbreitet, ist das Gröbste in China bereits überwunden. Im Gegensatz zu den noch massiv betroffenen Ländern geht eine schrittweise Normalisierung der Wirtschaft im Land der Morgenröte einher. Das bedeutet natürlich nicht nur einen Rückschlag für die europäische und US-amerikanische Industrie, sondern auch für jegliche Sportveranstaltungen und Wettkämpfe. Erst gestern gab Jim Manion, Präsident der IFBB Pro League, bekannt, dass alle Bodybuilding-Wettkämpfe der IFBB und NPC aufgrund des Coronavirus‘ ab sofort gestrichen beziehungsweise verschoben werden.

Es ist nicht zu verleugnen, dass das Coronavirus momentan nicht nur die Medien beherrscht, sondern auch in der Bevölkerung offensichtlich das Gesprächsthema Nummer eins darstellt. Aufgrund des COVID-19 wurden bereits riesige Veranstaltungen wie die FIBO, die Arnold Classic Australia und South America gestrichen beziehungsweise auf ein anderes Datum in die zweite Hälfte des Jahres verlegt. Das öffentliche Leben wird massiv eingeschränkt, um die Verbreitung des Virus‘ einzudämmen, weshalb auch immer mehr Fitnessstudios in Deutschland geschlossen werden.

Nun meldete sich auch Jim Manion auf Instagram zu Wort und verkündete, dass das Unvermeidbare eingetroffen sei: die Absage aller Bodybuilding-Wettkämpfe der IFBB Pro League wegen des Coronavirus‘. Mit den sich ständig ändernden Informationen bezüglich COVID-19 und der Entscheidung der US-amerikanischen Regierung werden ab Montag, den 16. März bis einschließlich Sonntag, den 10. Mai 2020 alle Veranstaltungen abgesagt und verschoben. Einige dieser Events werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt, während andere erst 2021 wieder aufgenommen werden sollen. Aktuelle Informationen zu bestimmten Shows findet man auf den Homepages der einzelnen Veranstalter.

Titelbild: Arnold Classic Australia und Arnold Classic South America 2020 abgesagt

Einreisebeschränkungen: Arnold Classic Australia & South America abgesagt!

Erst letztes Wochenende fand die Arnold Classic in Ohio statt, ein Wettkampf, der nach dem Mr. Olympia als der wichtigste des Jahres angesehen wird. Zwar gab es aufgrund des Coronavirus‘ einige Meldungen bezüglich der Einschränkung bei Zuschauern und Messe, doch im Endeffekt spielte sich alles weitestgehend problemlos ab. Zumindest konnten die Athletinnen und Athleten ohne […]

Die Organisatoren seien sehr enttäuscht, die zahlreichen Events absagen zu müssen, doch wie immer stelle die Gesundheit der Athleten, der Fans und der Mitarbeiter die oberste Priorität dar. Zu diesem Zeitpunkt würde man sich darauf vorbereiten, alle Bodybuilding-Wettkämpfe der IFBB Pro League in den USA nach dem 10. Mai wie ursprünglich geplant fortsetzen zu können. Ähnlich ist es bei den Amateur-Wettkämpfen der NPC, wie in der Bildunterschrift ebenfalls angeführt wird. Nichts würde die Veranstalter glücklicher machen, als die Athleten für ihre monatelange harte Arbeit belohnen zu dürfen, indem sie auf den Bühnen dieser Welt an den Start gehen.

>> Bekleidung für Bodybuilder findet ihr auf Muscle24.de! <<

Die täglich zur Verfügung gestellten Informationen der Regierung der Vereinigten Staaten rund um die Lage der Corona-Pandemie würden stets kontrolliert werden, um die Follower über mögliche Änderungen oder Verschiebungen in Kenntnis setzen zu können. Es handelt sich um eine Maßnahme, die aufgrund des Ausbruchs erfolgen musste, denn nicht nur die Athleten könnten sich auf der Reise oder gar auf dem Wettkampf mit dem Virus anstecken, sondern es besteht ebenso ein großes Risiko, dass man nicht problemlos an- und wieder abreisen darf.

Schon in der Nacht zum vergangenen Samstag war in den USA ein 30-tägiger Einreisestopp für Ausländer aus dem Schengen-Raum in Kraft getreten. Hierbei gilt aber, dass US-Bürger und Inhaber einer Greencard sowie deren Angehörige weiter in die USA zurückkehren dürfen. Für Athleten aus der ganzen Welt stellt das ein riesiges Problem dar, zumal die meisten diese Bedingungen nicht erfüllen werden und sich nach ihrer Ankunft in eine 14-tägige Selbstisolation begeben müssten. Um die Menschen vor dem Coronavirus zu schützen, werden also alle professionellen Bodybuilding-Wettkämpfe bis zum Mai abgesagt und auf noch unbekannte Daten verschoben. Andere Verbände, sowohl im Amateur- als auch im Profibereich, agieren derweil ähnlich.

Instagram-Bild: Alle professionellen Bodybuilding-Wettkämpfe bis zum Mai abgesagt
Alle professionellen Bodybuilding-Wettkämpfe und alle Events von Amateurverbänden, wie beispielsweise der NPC, werden auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 oder 2021 verlegt.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here