Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Big Ramy plant Karriereende?!

Während die meisten IFBB Pros ihre Fans via Social Media permanent mit bevorstehenden Wettkämpfen, regelmäßigen Form-Updates und Co. auf dem Laufenden halten und stets im Gespräch bleiben, hält sich Mamdouh Elssbiay, auch besser bekannt als Big Ramy, diesbezüglich eher zurück.

Wenn der zweifache Mr. Olympia allerdings etwas von sich hören lässt, dann sorgt das in der Regel für eine jede Menge Aufsehen.

 

Ganz nach dem Motto: „Willst du gelten, mach‘ dich selten“ geschah dies auch mit seinem mehr oder minder aktuellen Instagram-Beitrag vom 17. April 2022.

An diesem Tag präsentierte der gebürtige Ägypter nicht nur seine aktuelle Offseason-Form, sondern verkündete im Zuge dessen auch, dass man ihn bei der rückblickend betrachtet bereits am vergangenen Wochenende stattgefundenen Pittsburgh Pro Show im Rahmen eines Guestposings begutachten werden könne.

Darüber hinaus entschuldigte er sich dabei für seine „Nachlässigkeit“ und versprach, in Zukunft mehr von sich hören zu lassen.

Big Ramy nicht bei der Pittsburgh Pro erschienen

Angesichts des vielversprechenden Anblicks und dem Statement, dass er sich derzeit sehr hart auf den bevorstehenden Mr. Olympia 2022 vorbereite, baute der 37-Jährige Vorfreude auf den besagten Auftritt auf.

Es wäre zweifelsohne durchaus spannend gewesen, ihn beim Offseason-Battle mit Hunter Labrada, Nick Walker, Brandon Curry und Derek Lunsford auf der Bühne der Pro Show begutachten zu können.

„Wäre“ ist hierbei aber das entscheidende Stichwort, denn überraschenderweise war von Big Ramy am 6. Mai keine Spur zu sehen.

Eine Aussage zu seiner Abstinenz scheint zum gegenwärtigen Zeitpunkt ebenfalls nicht gefallen zu sein.

Instagram: Big Ramy zeigt seine aktuelle Form
Am 17. April verkündete Big Ramy seinen Auftritt bei der Pittsburgh Pro.

Spekulationen über ein potenzielles Karriereende

Was es jedoch gibt, ist ein Statement von Dave Palumbo in einer aktuellen Episode „Heavy Muscle Radio“ auf dem YouTube-Kanal von RxMuscle.

Dort zeigte sich „Skeleton“ nicht nur wenig begeistert von Ramys Abwesenheit, sondern brachte zudem die Gerüchteküche zum Brodeln.

Zu dem wohl unbegründeten Nichterscheinen ließ der Podcast-Host Folgendes verlauten:

„Wenn du ein Top-Level-Bodybuilder bist und dein Wort gibst, dass du an irgendeinem Ort erscheinen wirst, dann tauchst du dort auf. Das ist dein Job! Das ist es, wofür du bezahlt wirst. Und wenn er es nicht schafft, weil er krank ist oder sich etwas anderes abspielt, dann könnte er auch jemanden anderen anrufen oder texten lassen, um abzusagen.“

Im weiteren Verlauf kam Palumbo auf die brisanten Gerüchte zu sprechen. Ob sie stimmen oder nicht, sei allerdings von Anfang an dahingestellt gewesen.

Demzufolge soll er von gewissen Quellen zugetragen bekommen haben, dass wir Big Ramy womöglich nicht mehr auf einer Bodybuilding-Bühne sehen würden. „Er hat gesagt, er ist fertig“, fügte der 54-Jährige an.

Den Reaktionen der beiden Gäste Chris Aceto und Derik Farnsworth nach zu urteilen, erschienen auch ihnen derartige Spekulationen ziemlich fragwürdig.

Während Aceto fragte, wie Palumbo denn auf diese Vorhersage komme, schüttelte Farnsworth lediglich ungläubig mit dem Kopf und schloss sich „Skeletons“ Meinung über die fehlende Absage an.

Abschließend ergänzte Dave Palumbo, dass er sich vorstellen könne, Ramy habe dies nur gesagt, um Aufmerksamkeit zu erregen. 

Die entsprechende Konversation haben wir euch im nachfolgenden Video verlinkt!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here