Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

6. Titel in Folge – Phil Heath gewinnt Mr. Olympia 2016!

Die ersten richtungsweisenden Entscheidungen beim Mr. Olympia 2016 wurden während und nach dem Prejudging am gestrigen Samstagmorgen bereits getroffen, worauf in den Morgenstunden am heutigen Sonntag die finalen Platzierungen folgen sollten. Obwohl jeder der Athleten unter den ersten zehn noch die Chance auf Verbesserungen hatte, wurden letzten Endes bei der Siegerehrung keine wirklichen Überraschungen mehr verkündet!

Phil Heath schien auch vor den Finals seine Hausaufgaben gemacht zu haben und konnte aus diesem Grund erneut mit einer beeindruckenden Form überzeugen. Die Kombination aus praller Muskulatur und dominantem Auftreten hatte letzten Endes zur Folge, dass der amtierende Mr. Olympia sich absolut verdient seine sechste Sandow abholen und damit mit insgesamt sechs Siegen beim prestigeträchtigen Wettkampf mit Dorian Yates gleichziehen konnte. Während Shawn Rhoden den zweiten Platz sicherstellte, landete Dexter Jackson auf dem dritten Rang, was so sicher in Ordnung geht, auch wenn Letztgenannter sich im Vergleich zu seinem Kontrahenten deutlicher zum Vortag verbessern konnte. Bei einem Plätzetausch hätte sich also wohl objektiv betrachtet keiner beschweren können.

Der 4. Platz ging an Big Ramy, der sich verglichen mit der Vorwahl um einiges praller und schwerer präsentierte. Mit seiner bis zum jetzigen Zeitpunkt besten Form konnte der Ägypter einige Pluspunkte sammeln und William Bonac auf den fünften Platz verdrängen, der auch im Finale hart und voll auf der Bühne stand und dadurch sein bis dato bestes Abschneiden in Las Vegas feiern konnte. Den übrigen Platz in der Top 6 konnte Roelly Winklaar für sich verbuchen. Der IFBB Pro aus Curacao konnte die Fülle vom Prejudging noch einmal toppen und unter anderem aufgrund der schier unfassbaren Masse ging diese Platzierung definitiv in Ordnung.

Siegerehrung mit Dwayne "The Rock" Johnson.
Siegerehrung mit Dwayne „The Rock“ Johnson.

[amazonjs asin=“B016RXU5SK“ locale=“DE“ title=“Goldsgym Muscle Joe Premium Tank Top, schwarz schwarz S“]

Auch Cedric McMillan präsentierte sich im Vergleich zur Vorwahl in einer besseren Verfassung und konnte vor allem in der Rückansicht überzeugen, weshalb der siebte Platz durchaus gerechtfertigt ist. Auf dem achten und neunten Rang platzierten sich Dallas McCarver und Josh Lenartowicz, wobei man beide Athleten wohl auch problemlos hätte tauschen können, da vor allem der Australier bei seinem ersten Mr. Olympia Auftritt in bestechender Form war. Zumindest ein wenig unverständlich war der zehnte Platz von Justin Compton, der etwas weich wirkte und im Vergleich mit beispielsweise Nathan De Asha, der es demnach nicht in die Top 10 schaffte, keineswegs klar besser war.

Zum Ende hin gab es dann für die Zuschauer noch eine Überraschung, denn obwohl Kevin Levrone sich insbesondere aufgrund fehlender Muskelmasse im Rücken- und Beinbereich nicht unter den besten zehn Teilnehmern platzieren konnte, eröffneten ihm die Veranstalter der Show ebenfalls die Möglichkeit, seine Posingroutine zu zeigen. In im Vergleich zum Vortag besserer Form zeigte der 52-Jährige, dass er beim Vorführen der Kür noch immer zu überzeugen weiß und in der Lage ist das Publikum mitzureißen.

Unter dem Strich kann man wohl von einem gerecht gewerteten Mr. Olympia Wettkampf sprechen, bei dem Phil Heath nach einigen Durchhängern wieder zu alter Stärke zurückfand und verdient den Sieg davontrug. Zumindest aktuell scheint es keinen Athleten zu geben, der dem nun sechsmaligen Champion das Wasser reichen kann. Wir können also nur abwarten, ob sich im Laufe des nächsten Jahres ein ernstzunehmender Gegner herauskristalliert oder gar Kai Greene einen neuen Versuch starten wird, den amtierenden Mr. O vom Thron zu stoßen!

6-sieg-in-folge-phil-heath-gewinnt-mr-olympia-2016-bild

Top 10 – Mr. Olympia 2016

  1. Phil Heath
  2. Shawn Rhoden
  3. Dexter Jackson
  4. Big Ramy
  5. William Bonac
  6. Roelly Winklaar
  7. Cedric McMillan
  8. Dallas McCarver
  9. Josh Lenartowicz
  10. Justin Compton

Nachfolgend könnt ihr euch den Livestream zum Finale des Mr. Olympia 2016 in der Wiederholung ansehen!

https://www.youtube.com/watch?v=kxlvQ-9sYhg

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here