Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Cortisol Blocker – Für eine bessere Regeneration

Was sind Cortisol Blocker?

Um das zu verstehen, müssen wir zuerst einmal verstehen, was Cortisol ist. Cortisol oder Hydrocortison ist ein Steroidhormon, das wichtigste zirkulierende Hormon der äußeren Schicht der Nebenniere. Cortisol ist als Glucocorticoid klassifiziert (ein Hormon, das hauptsächlich den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und – in geringerem Maße – Fetten/Proteinen beeinflusst. Glucocorticoide werden im äußeren Teil (Rinde) der Nebenniere hergestellt. Cortisol ist das Hauptglucocorticoid); es regt die Leberglykogenbildung an, während es die Rate der Glukoseverwertung in den Zellen senkt.

Ein Haupteffekt von Cortisol ist die Reduktion der Proteinreserven in allen Zellen bis auf die Zellen der Leber und die des Magen-Darm-Trakts. Es stellt auch Fettsäuren für den Stoffwechsel zur Verfügung. Cortisol wird von der Nebennierenrinde in Reaktion auf die stimulierende Substanz ACTH (adrenocorticotropes Hormon) synthetisiert und ausgeschüttet.

Cortisol wird in Reaktion auf Stress freigesetzt und wird als DAS katabole Hormon bezeichnet. Katabol bezeichnet einen Abbauprozess. An und für sich erhöht es den Verlust von Eiweiß im Körper.

Ein „kataboler Zustand“ bezieht sich in der Regel auf den Zustand, in dem Du vorwiegend Protein anstatt anderer Brennstoffe (wie beispielsweise Kohlenhydrate) verbrennst.

Das ist genau das Gegenteil von dem, was Du als Bodybuilder, Sportler oder Fitnessbegeisterter möchtest! Denn Cortisol wird in Reaktion auf Stress ausgeschüttet und Training ist auch Stress. Training ist ein stressiges und kataboles Ereignis. Einer der wichtigsten Faktoren beim Muskelaufbau ist es, den anabolen Zustand beziehungsweise die positive Stickstoffbilanz aufrechtzuerhalten. Es ist also klar, dass Cortisol verheerende Auswirkungen auf das Muskelwachstumg haben kann. Cortisol Blocker sind eher eine Randkategorie von Produkten, die das Entstehen von Cortisol begrenzen oder blockieren soll.

cortisol-muskelaufbau


Vorteile von Cortisol Blockern

Die ausgewiesenen negativen Effekte von Cortisol sind wie oben erwähnt der erhöhte Proteinabbau und die mögliche Fettzunahme aufgrund der Zunahme von Glukose, die unbenutzt als Fett eingelagert werden kann. Außerdem wirkt es entgegen von Inuslin (erinnere Dich daran, dass Insulin ein anaboles Hormon ist) und kann in gewissem Ausmaß Gedächtnisprobleme verursachen. Die Vorteile von Cortisol Blockern sind:

  • Das Verhindern von Muskelproteinabbau nach dem Training.
  • Sie können bei der Fettverbrennung helfen und werden deshalb oft als Diäthilfe verkauft.
  • Sie können dabei helfen, das Gedächtnis zu verbessern und werden aufgrund desen als Gedächtnisunterstüzung verkauft.
  • Sie reduzieren die Stresslevel.

Cortisol Blocker Supplements, Timing und Dosierung

Peak-Phospholipids-500-g-Cortisol-Blocker
Peak Phospholipids – Cortisol Blocker – 500g Dose

Cortisol Blocker sind wirklich eine Randkategorie mit nur einer Handvoll verfügbaren Produkten. Der Hauptbestandteil dieser Produkte ist meistens Phosphatidylserin oder kurz PS. PS wird als Phospholipid klassifiziert. Phospholipide sind Fette, die in jeder Zelle des Körpers zu finden sind. Phosphatidylserin kann in hoher Konzentration im Gehirn gefunden werden, wo es dafür zuständig ist, die Zellmembranen flüssig und bereit für die Verarbeitung von Nährstoffen zu halten. PS ist auch eine wichtige Unterstützung für chemisches Nervengewebe. Als Hilfe für das Nervensystem unterstützt PS die korrekte Freisetzung und den Empfang von Neurotransmittern im Gehirn. PS hilft dabei, dass gedächtnisbezogene Wege reibungslos funktionieren.

Dieses Produkt wird einzeln verkauft und typischerweise aus Soja gewonnen. Von den erwerbbaren Cortisol Blockern werden die meisten als Fat Burner beworben, nur wenige werden als Produkt mit positiven Eigenschaften in Bezug auf Muskelwachstum vermarktet. Diese Produkte gibt es als Tabletten oder Kapseln und in jedem Produkt sind unterschiedliche Mixturen an Nährstoffen enthalten. Wie bereits gesagt ist die einzige Konstante in den meisten der Produkte PS oder ein PS Komplex. Wie es der Fall bei vielen Fat Burnern ist, enthalten einige Koffein, um den Stoffwechsel zu beschleunigen und somit mehr Kalorien zu verbrennen. Für mich sollte ein Cortisol Blocker mehr auf Muskelaufbau ausgerichtet sein, deshalb würde ich ein solches Produkt bevorzugen.

Das Timing der Einnahme kommt auf die Art des Produktes an – ist es ein Fat Burner oder eine wirkliche Cortisol blockierende Formel?

Für den Fettabbau würde ich es wie auf dem Etikett empfohlen einnehmen. Bei einem Cortisol Blocker würde ich die empfohlene Menge etwa eine Stunde vor dem Training und an freien Tagen am späten Abend zu mir nehmen. Natürlich solltest Du wie immer das Etikett sorgfältig lesen.

Bei Cortisol Blockern sollte immer auf die Menge an Phosphatidylserin geachtet werden. Da um eine positive Wirkung zu erzielen, mindestens 800mg Phosphatidylserin  pro Tag eingenommen werden sollten. 

So verkauft die Firma BMS bspw. einen Cortisol Blocker, welcher pro Kapsel zwar 200 mg Phosphatidylserin  verspricht, allerdings nur 40 mg Phosphatidylserin  enthält. Das liegt daran dass eine Kapsel, 200 mg Lecithine enthält mit einem 20 prozentigem Phosphatidylserin  Anteil.

Empfehlung von uns: PeakPhospholipids Cortisol Blocker


 

 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here