Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Wie natural ist Natural Bodybuilding wirklich?

Natural ja, aber zu welchem Zeitpunkt?

Das musst Du alles wissen…

  • Aktuell bedeutet Natural Bodybuilding einfach “zu diesem Zeitpunkt nicht auf Steroiden oder anderen Medikamenten, bei einem Wettkampf!… zumindest nicht diese Art, die leicht zu erkennen ist.”
  • Es gibt viele Möglichkeiten, Drogentests zu bestehen. Von intelligenten Medikamentenkuren bis hin zur guten alten Bestechung.
  • Die “drogenfreien” Athleten und Bodybuilder haben heutzutage eine Vielzahl von Lieblingsmedikamten, Wachstumshormone und Schilddrüssenpräparate zum Beispiel.

Ulisses-Jr-NaturalDie wahre Geschichte

Lass’ uns ehrlich sein. Natural Bodybuilding ist nicht komplett natural. Was zur Hölle ist natural überhaupt? Die Definition eines Natural Athleten ist sehr vage. Manche gehen so weit und behaupten, dass jemand der Creatin nimmt nicht mehr natural ist. Einige Bodybuilding Verbände genehmigen natürliche Supplemente und Pro Hormone, die so genannte illegale Substanzen beinhalten.

Das einmal beseite gelassen, hier ist die wahre Geschichte:

Männer und Frauen können an einem naturalen Wettkampf teilnehmen und clean durch einen Medikamententest kommen, obwohl sie gerade vor ein paar Monaten eine harte Kur beendet haben. Natural bedeutet in diesem Fall einfach „zu diesem Zeitpunkt nicht auf Steroiden oder anderen Medikamenten… zumindest nicht die Medikamente, die von einem lahmen Medikamententest bei einem Bodybuilding Wettkampf erkannt werden können.“

Glaubst Du wirklich, ein Athlet, der seit Jahren auf Medikamenten ist verliert alle seine Zuwächse, wenn er für nur drei oder vier Monate absetzt? Auf keinen Fall. Ich schaue mir manchmal diese lügenden Naturalathleten an und lache einfach nur. Die können nicht wirklich denken, dass alle um sie herum so schwachsinnig sind, um das zu glauben, oder? Und denk‘ mal darüber nach: Warum sehen wir Anzeichen einer Gynäkomastier bei einer naturalen Show? Hmm… Hier sind die Fakten: Olympia Athleten nehmen Medikamente und kommen ohne Probleme an den Tests vorbei. Lance Armstrong, der meist getestete Athlet der Geschichte ist niemals durch einen Test gefallen und gibt nun zu, leistungssteigernde Medikamente eingenommen zu haben. Diese Jungs und Mädels nehmen an Wettkämpfen teil, bei denen es um richtig viel Geld geht und sie gewinnen gegen den „Goldstandard“ der Medikamententestverfahren. Vergleiche das nun mit dem so genannten Natural Bodybuilding, ein Sport bei dem nahezu kein Geld zu holen ist (auf Athletenebene). Medikamententests sind sehr teuer und irgend jemand muss dafür bezahlen. In diesem Falle muss entweder der Verband oder der Promoter der Veranstaltung dafür aufkommen. Es darf angezweifelt werden, dass eine gründliche Prüfung durchgeführt wird oder dass das alles so ernst genommen wird.


Beispiele lachhafter „Natural“ Bodybuilder

dennis-wolf-2005Um Dir einen Einblick zu geben, wie lächerlich Medikamenten getestetes Bodybuilding ist: Dennis Wolf gewann seine Pro Card im Jahre 2005 bei den IFBB Weltmeisterschaften und wurde einige Monate später vierter bei seinem ersten Olympia. Die Weltmeisterschaft war ein Medikamenten getesteter Wettkampf. Glaubt irgend jemand, Dennis Wolf war zu diesem Zeitpunkt clean? Sami al Haddad gewann drei mal die Amateur Weltmeisterschaft, bevor er Pro wurde. Und Big Ramy gewann den ersten Amateur Olympia. Und stell Dir vor, das war auch ein Medikamenten getesteter Wettkampf.

Und so machen sie es

Es gibt eine einfache Urinanalyse, die billigste natürlich. Es gibt viele Stoffe, die dadurch nicht geprüft werden können – Wachstumshormone sind ein gutes Beispiel. Mit ein paar kleinen Tricks kommt man sicher an diesen Medikamententests vorbei.

  • Du kannst ein Kondom mit sauberem Urin unter Deinen Hoden mitnehmen und das dann unter dem Vorwand Du wolltest mehr Privatsphäre in den Becher schütten.
  • Einige Frauen nehmen Urin in den Polsterungen ihres Bikinioberteils mit.
  • Da einige Tests sehr simpel sind, kann man sie mit Diuretika umgehen. Das verwischt die Spuren im Urin.
  • Bestechung. Einige Taler extra können Wunder bewirken.
  • Es gibt da draußen Experten, die Dir genau sagen können, wann Du welche Substanz absetzen musst, dass Du nicht erwischt wirst, die Substanz aber immer noch lang genug im System bleibt, um die Zuwächse zu erhalten. Einfache Nachforschungen ermöglichen das. Die Verbesserungen der Medikamentenkuren gehen nicht weg, sobald Du die Einnahme stoppst und „clean“ bist. Du kannst technisch gesehen eine Menge der Zuwächse halten, wenn Ernährung und Training auf den Punkt sind. Ich kenne eine Menge europäische Junges, die für sechs Monate verrückte Kuren fahren und dann komplett sauber werden, bevor ein Wettkampf ansteht. Zu dieser Zeit haben sie nichts im Blut oder Urin, was nachweisbar wäre.
  • Es gibt Geschichten darüber, wie Wettbewerbsveranstalter gewisse Bodybuilder zu ihren Wettkämpfen einladen. Wenn ein Bodybuilder sagt „das ist ein getesteter Wettkampf, oder?“, dann zwinkert der Organisator oder Promoter ihnen zu, lacht und sagt, sie sollen trotzdem mitmachen. „Mach‘ Dir darüber keine Sorgen“ in anderen Worten. Ich habe auch Geschichten von Promotern gehört, die einfach Urinproben ihrer Freunde umher geworfen haben.
  • Bodybuilder können auch ihren Look auch mit Synthol oder anderen nicht-pharmazeutischen und leistungssteigernden Mitteln verbessern. Wenn sie es intelligent anstellen, dann wird das niemand bemerken und es kann ihnen zusätzliche Masse an ihren Schwachstellen geben. Diese Substanzen fallen bei Medikamententests nicht auf, da sie natürlich gar keine Medikamente sind.

jaco-de-bruyn-naturalHier sind ein paar „Zutaten“, die oft kurz vor einer Show eingenommen werden und in den meisten gewöhnlichen Tests nicht nachweisbar sind.

  • Insulin. Es kann während der ganzen Offseason angewendet werden, um Muskulatur aufzubauen. Es bestitzt eine sehr kurze Halbwertszeit. Es ist innerhalb von vier bis sechs Stunden aus dem Körper heraus.
  • Wachstumshormone. Nur sehr teure Bluttests können sie erkennen und die Organisatoren greifen nicht auf solche umfangreichen Maßnahmen zurück, um Wachstumshormone auf Bodybuilding Shows zu testen.
  • IGF-1 und MGF-1. Kann großartige dauerhafte Zuwächse in puncto Muskelgröße, allgemeinem Look und Fülle geben. Es ist mit typischen Bodybuilding Medikamententests nicht nachweisbar.
  • Ephedrin, T3 und Clenbuterol. Die meisten „naturalen“ Sportler nehmen Ephedrin, T3 und Clenbuterol um Fett zu verlieren. Sie schleichen diese Substanzen einfach ein paar Wochen vor dem Wettkampf aus, so dass sie nicht nachgewiesen werden können.
  • Testosteron Suspension. Hat eine sehr kurze Halbwertszeit hat und dadurch sehr schnell wieder aus dem Körper draußen ist. Es ist sehr beliebt bei Wettkampf Athleten auch wenn es täglich verabreicht werden muss. Durch die kurze Halbwertszeit ist es sehr schnell nicht mehr nachweisbar und eignet sich hervorragend für die Zeit direkt vor einem Wettkampf.
  • Myostatin-Inhibitoren. Nützlich und nicht nachweisbar aber eher selten angewendet.
  • Rezeptpflichtige Medikamente. Manche Athleten haben legale Rezepte für Medikamente, die sie aufgrund ihres medizinischen Zustands einnehmen dürfen. Das ist ein kleines Schlupfloch für Anti-Östrogene aber auch Testosteron. Manche Verbände gehen damit nicht konform, aber andere drücken wiederum ein Auge zu.

Keine Märchen

Entschuldige, wenn ich Dir das Märchen verdorben habe, welches Du so gerne glauben wolltest, aber ich bin hier, um die Wahrheit zu sagen. Nur damit Du nicht denkst, ich wäre ein komplettes Arschloch, auf Amateurniveau könntest Du noch ein paar sehr gute naturale Jungs finden. Aber wenn es um das weltweit höchste Level in diesem Sport geht, also um die Pros und die nationalen Topathleten, dann wirst Du keine naturalen Bodybuilder finden, nicht mal auf den getesteten Wettkämpfen. Das ist die Wahrheit. Wenn jemand beweisen will, dass ich falsch liege: bringt mir einen Pro Bodybuilder und ich zahle für den „echten“ Medikamententest. Im Profisport machst Du, was Du machen musst, wenn Du der Beste sein willst. Jeder Sportler benötigt irgendwann einen Wettbewerbsvorteil, da man nur ein gewisses naturales Potenzial besitzt, das man maximieren kann, bevor man auf leistungssteigernde Medikamente zurückgreifen muss, um es bis an die Spitze zu schaffen . Das ist und sollte nicht jedermanns Abkürzung sein, aber Topathleten kommen schließlich an einen Punkt, wo sie zu solchen Mitteln greifen müssen, um in der gleichen Liga zu spielen wie die großen Jungs. Akzeptiere die Tatsachen, hör‘ auf herum zu jammern und herum zu haten, mach‘ weiter und geh‘ an die Arbeit!

http://youtu.be/xUjVBTDUlUA

http://youtu.be/e6H1tdhg6mc

 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

13 KOMMENTARE

  1. Eine Sache stört mich am Artikel. Also komplett abgesehen vom Rest, der part mit der Gynäkomastie. Gynäkomastie muss kein Zeichen für „Medikamente“ sein. Eine nicht unbedingt niedrige Prozentzahl an Menschen bekommt diese in der Pubertät durch Hormonspiegelschwankungen und teilweise bleibt diese Gynäkomastie das ganze Leben lang, sofern sie nicht operativ behandelt wird. Das ist also wirklich kein Argument.

    • Hi Timosaur

      Du hast natürlich recht das eine Gyno noch lange kein Anzeichen für den Einsatz von Steroiden beweist. Der Verdacht liegt bei einem Bodybuilder vielleicht nahe aber am Ende eben mehr auch nicht. Diese Aussage zielt eher darauf ab, auf typische Merkmale von Stroid-Konsum bei einer Natural Show hinzuweisen.

  2. Kennt ihr den Tim gabel? Der hatte mal gesagt wenns jemand gibt der ihn einen test zahlt und der dann positiv verfällt zahlt er danach den test und gibt 1000 Euro drauf

    • Da hat der gute Tim Gabel wohl sein Publikum etwas verarscht. Man kann anhand eines großes Blutbildes erkennen ob jemand Steroide nimmt. Alles kann man nicht dadurch nachweisen. Aber zb. aber einen erhöhten Testosteron Gehalt im Blut kann man auf jeden Fall fest stellen.

      Ein großes Blutbild ist je nach Krankenkasse kostenfrei oder kostet 10 €.

      Denke dass so einige bereit wären dafür 10 € springen zu lassen ;)

  3. es gibt body builder die clean sind ….die findet mann leider fast nie bei ifbb contest sie findet mann bei natural contest die sehr strenge controllen durführen !!!
    die athlehn sehen dann auch nicht so prall und unnatürlich aus .jeder leie kann sehen was bei ifbb contest abgeht…………aber das ist nicht der einzige sport bei dem es diese problematik gibt….über all wo geld und sponsoren im grossen stil dabei sind, ist der beschiss leider nicht weit…..so sind wir menschen leider zumindest der grosse teil!!!!!!!!sportliche grüsse und vergisst nicht der der stärkste teil in uns ist der geist!!!

  4. Hallo ich bin selber natural bodybuilder und gnbf Athlet, völlig klar dass keiner der ifbb Leute natural ist, aber diese auch noch als beispiel heran zu ziehen ist ja schon ein witz und zieht den natural Sport in den Dreck, es gibt einige Athleten die ihre Sache sehr ernst nehmen und wert auf einen gesunden Körper legen was ja eigentlich die grundidee dieses Sports ist. Dieser Artikel ist nichts weiter als Futter für Neider, hobbypumper im gym die sich ihre testo kuren ballern und sich die Mäuler über die wahren natural Athleten zereissen weil sie selber nichts auf die reihe bringen. Hätte da so ein paar Leute an der Hand die du testen kannst, wenn du das Angebot schon machst, meine Mail hast du ja jetzt, kannst mir schreiben und wir bereden näheres.

      • Noch zu erwähnen wär dass bei der gnbf zufällige offseason Doping kontrollen durchgeführt werden desweiteren wird jeder KlassenSieger mit mehreren verfahren getestet, beim kleinsten zweifel einer blutanalyse werden haartests durchgeführt. Bisher wurde noch keiner überführt. Wäre villeicht ratsam fake nattys und echte Natural bodybuilder in so einem Artikel zu unterscheiden aber daran denkt ihr anscheinend nicht, denn gehate bringt ja viel mehr Klicks. Super wie man der jüngeren Generation schon am Anfang den Mut zum naturalen Aufbau nehmen kann da ja eh alle „naturals“ Stoffen eurer Ansicht nach. Man sollte sich einfach mal gedanken machen dass so ein Block doch auch von vielen gelesen wird und die Artikel villeicht aus ner neutralen Sichtweise heraus schreiben sollte. Dass es viele schwarze Schafe gibt dem ist nichts hinzufügen, aber diese sind leicht zu erkennen, sind sie in einem Verband der seine Athleten testet sind sie zu 90 Prozent natural, haben sie einen ffmi wert über 26 bei tiefem kfa sind sie ziemlich sicher nicht natural…

    • Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen und die GNBF klein zu reden. Mit dem Artikel sind keine Wettkämpfe gemeint, die in irgendwelchen kleinen Schulsporthallen stattfinden, zu denen 50 Leute kommen, sondern Events wie Musclemania etc. nicht umsonst wird hier im Artikel ein Dennis Wolf und nicht der Herbert Müller welcher den 12 Platz bei der GNBF gemacht hat heran gezogen ;)

      • Ich habe in den 1990er Jahren die NABBA in Ostdeutschland organisiert und mich mit dem damaligen NABBA-Weltpräsidenten Klaus P.J. Hoffmann nächtelang über Lösungen des Doping-Problems gestritten. Heute sagt er, dass er das Natural-Bodybuilding selbst in Angriff genommen hätte, wenn er geahnt hätte, dass es tatsächlich funktioniert. Es gibt Probleme, ja, es gibt Lügner, Betrüger, Heuchler, ja. Aber die Idee vom Natural-Bodybuilding kriegt ihr alle nicht mehr aus der Welt, egal wie sehr sie euch alle stört und an der mit Anabolika aufgeplusterten Eitelkeit kratzt. Und ganz tief im Inneren wisst ihr das auch alle.
        Dr. Andreas Müller, Europameister INBA, Vizeweltmeister UIBBN und Lifetime-natural

  5. Ich habe selber früher was genommen, trainiere seit ca. 30 Jahren (mit vielen jahrelangen Unterbrechungen) aber ich weiß genau, was geht und was nicht. Leider ist es so, dass praktische jeder, der youtube-Videos macht oder irgendwie versucht (Betonung auf „versucht“ – gar nicht mal „macht“) sein Geld mit Muskeln & Co zu verdienen, Roids, Wachs & Co nimmt. Und ahnungslose Kids jubeln ihren „Helden“ im Netz zu. Auch werden beworbene Produkte im Fitness-Kontext praktisch immer mit Fotos von Stoffern garniert. Kino/Schauspieler: ganz schlimm, Thor z.B. ist im Text ja genannt worden. Ich wäre für eine konsequentes Banning von stoffenden Schauspielern, zumindest von denen, deren Magermasse nach anerkannten Maßstäben nicht auf natürlichem Weg erreicht werden kann. Aber niemand spricht darüber, niemand. Die Krönung ist, dass es auch zum Thema „Natty“/naturales Bodybuiling in Internetartikeln fast nur Fotos von Stoffern gibt. Und kein Artikel kommt ohne Geschwätz von der „guten Genetik“ aus. Die Szene war vor 25 Jahren schon extrem verlogen (ich war selber bei einem Artz, der Meisterschaften damals „clean“ bescheinigt hat „obwohl ich von jedem genau sagen kann, was er genommen hat“). Heute ist das mindestens so schlimm obwohl das Netz wohl ganz langsam aufwacht. Allways remember: Nirgendwo, wirklich nirgendwo lügen Männer wie beim Thema „ich jage mir selber Spritzen in den Arsch“, nicht beim Thema Geld, Vergangenheit oder Frauen/Sex. Ich kann nur jedem dringend abraten, was zu nehmen. Mein Testosteronspiegel ist heute am unteren Ende des Normalbereichs und ich bin noch keine 50. Und das ist nur eine messbare (!) Spätfolge dabei war ich absolut nicht heftig dabei…

  6. Eigentlich schade, da wird dem Athleten grundsätzlich die Möglichkeit gegeben sich bei Wettkämpfen unter seines Gleichen zu messen und dann kommt die stoffende Fraktion daher und meldet sich zu Natural Wettkämpfen an. Persönlich ist es mir egal ob jemand im Bodybuilding unterstützende Medikamente zu sich nimmt, da es bei den Wettkämpfen nicht um eine messbare Leistung im Sinne von „höher,schneller,weiter“ geht, sondern die Bewertung rein subjektiven Eindrücken, nach bestimmten Kriterien, der Jury unterliegt.
    Wenn aber nun ein Stoffer unter dem Deckmantel natural zu sein bei einen entsprechenden Naturalen Verband startet, dann ist dass schlicht und einfach Beschiss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here