Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Vom Türsteher zum Luxusleben als Trainer eines Prinzen!

Manchmal gibt es Situationen oder Chancen, die auf einen Schlag alles ändern und das gesamte Leben auf den Kopf stellen können. Genau so ist es einem deutschen Security Mitarbeiter passiert, der nun an der Seite eines arabischen Prinzen ein wahres Luxusleben führt!

Vor rund sieben Jahren arbeitete Stefan Hauser – wie so oft – als Türsteher im Münchener Szene Club „Pacha“, als dieser von einem arabischen Gast auf seine Muskulatur angesprochen wurde. Nachdem jener Unbekannte dem überraschten Sicherheitsmitarbeiter ein hohes Trinkgeld gab und um ein gemeinsames Workout bat, stellte sich heraus, dass es sich um ein Mitglied der Herrscherfamilie aus Saudi Arabien handelte.

vom-tuersteher-zum-luxus-leben-als-trainer-eines-prinzen-1

Prinz Saud bin Bader Al Saud entschloss sich kurz darauf, den leidenschaftlichen Bodybuilder als seinen persönlichen Coach und Bodyguard einzustellen. Doch nicht nur während der pro Jahr 3-monatigen München Aufenthalte des Prinzen, sondern auch auf diversen Geschäftsreisen des Adligen darf der Kraftsportler seinen Chef begleiten. Dieser ermöglicht seinem Coach nicht nur die luxuriösesten Hotel Suiten, auch lukrative Bonuszahlungen und die Möglichkeit, mit ihm zusammen die Vorzüge eines millionenschweren Lebensstils zu genießen, können mittlerweile fest eingeplant werden.

Für Stefan Hauser ist also ein wahrer Traum in Erfüllung gegangen, mit dem wohl niemand gerechnet hätte. Der Bodybuilder kann seine Leidenschaft nun mit allen Annehmlichkeiten verbinden, die das Leben eines Prinzen bieten. Dabei genießt er sein Glück sichtlich!
vom-tuersteher-zum-luxus-leben-als-trainer-eines-prinzen-2


Quelle: bild.de/regional/muenchen/fitnesstrainer/saudi-prinz-und-sein-fitness-pacha-47604848.bildMobile.html

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here