Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Paul Anderson – Einer der stärksten Männer der Geschichte

Wenn man an die stärksten Kraftsportler denkt, dann kommen den meisten wohl Namen wie Ronnie Coleman, Eddie Hall oder Hafthor Björnsson in den Sinn. Von Paul Anderson haben wohl nur die richtig eingefleischten Powerlifting Fans gehört, obwohl er zu seiner Zeit eine absolute Sensation war. In diesem Beitrag stellen wir euch den außergewöhnlichen Amerikaner einmal vor!


Paul Anderson wurde im Jahre 1932 im US Bundesstaat Georgia geboren und war zu Schulzeiten zwar ein guter Sportler, aber damals ahnte noch niemand, dass man ihn schon sehr bald als den stärksten Menschen der Welt bezeichnen würde. Erst 1952 im Rahmen eines Artikels im Iron Man Magazine war klar, dass der damals 19-jährige Großes leisten wird.

Der junge Mann aus Georgia kam ins Studio von Bob Peeples, der ebenfalls erfolgreicher Kraftsportler war. Ohne sich aufzuwärmen beugte er kurzerhand 250kg, nur 11 kg weniger als der damalige Weltrekord! Kein Wunder, dass diese Nachricht in der Szene für Aufsehen sorgte.
paul-anderson-einer-der-staerksten-maenner-der-geschichte-1

Im Jahr darauf nahm der inzwischen 20-jährige dann an seinem ersten richtigen Wettkampf teil und beugte 295kg. Damit übertraf er den seit 30 Jahren bestehenden Rekord und wurde zur absoluten Sensation. Obwohl er es schaffte, innerhalb von 4 Jahren ganze 18 US Rekorde und 8 Weltrekorde aufzustellen und zudem noch Weltmeister und Olympiasieger zu werden, hatte er auch einige Hürden zu überwinden. So verletzte sich Paul beispielsweise desöfteren und sich deshalb selbst mit Metallstäben stabilisierte, um weiter trainieren zu können. Auch bei den Olympischen Spielen 1956 trat der junge Amerikaner trotz hohem Fieber und Ohrenentzündung an und holte sich nach zwei gescheiterten Lifts im dritten Versuch den Sieg.

paul-anderson-einer-der-staerksten-maenner-der-geschichte-2

Darüber hinaus hatte Anderson auch nicht immer die Möglichkeit, gut ausgestattete Fitness Studios zu besuchen und so kam es, dass er anfing, sich sein Equipment einfach selbst zu bauen. Er verwendete mit Beton gefüllte Fässer und riesige Stahlräder, um sich daraus Hanteln zu fertigen. Außerdem entschied er sich 1960 dafür, als Profi zu starten. Damit konnte er im Jahr danach nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Er entschied sich bewusst dafür, um seine Preisgelder in seine Stiftung für Jugendliche zu investieren. Das Paul Anderson Youth Home ist auch heute noch aktiv.

Paul Anderson war also nicht nur ein außergewöhnlicher Sportler, sondern auch ein Mensch, der sich um andere sorgte und helfen wollte. Bis heute zählt er zu den Stärksten, die je auf dieser Erde gelebt haben. Leider starb der Amerikaner 1994 im Alter von 61 Jahren an den folgen einer Nierenerkrankung. Sein Lebenswerk aber bleibt unvergessen.

https://www.youtube.com/watch?v=b2evep5EvnE


Quelle: https://barbend.com/how-paul-anderson-became-one-of-historys-strongest-humans/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here