Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Helmut Strebl – Der Inbegriff von Definition?

Der Name Helmut Strebl wird wohl nicht allzu vielen unter euch geläufig sein, doch das Fitness Model sollte gerade von denen gekannt werden, die einem ästhetischen und definierten Körper nacheifern. Oft fragt man sich, was die Worte „ripped“ und „shredded“ eigentlich bedeuten. Schaut man sich Bilder des mittlerweile 45 Jahre alten Österreichers an, dann scheint diese Frage überflüssig zu werden!

Im Alter von 12 Jahren war Helmut noch ein kleiner, dünner Junge, der oftmals von den stärkeren in der Schule gehänselt wurde. Um selbst stärker zu werden und sich vor den Angriffen zu schützen, startete er mit dem Krafttraining, welches – wie bei vielen von uns – schnell zu einer Art Sucht wurde.

Anders als viele andere meldete er sich jedoch nicht sofort im örtlichen Fitness Studio an. Er begann daheim mit zwei 5kg Gewichten mit dem Training, die er sich selbst aus zwei mit Wasser gefüllten Waschmittelbehältern anfertigte. Erst einige Jahre später ging er in sein erstes Gym, in dem dann auch sein großer Traum aufkam, später einmal ein bekanntes Fitness Model zu werden.

helmut-strebl-der-inbegriff-von-definition-sixpack

Er selbst ist der Auffassung, dass Training der Lehrer aller Dinge ist. Man müsse sehr viel Zeit in den Lernprozess investieren, um Körper, Gesundheit und Fähigkeiten auf Weltklasse Niveau zu bringen, aber unter dem Strich sei dies die cleverste Investition, die man als Mensch jemals machen könne.

Wir haben euch hier nachfolgend ein Video verlinkt, in dem ihr eine Bildersammlung sehen könnt, die den beeindruckenden Körper von Helmut Strebl zeigt. Zwei Minuten, die man durchaus einmal investieren kann ;)

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

4 KOMMENTARE

  1. weltlich gesehen ,beeindruckend! Ja,…auch faszinierend,was menschen alles hinkriegen und zu was sie in der lage sind ! Nur,angesichts dieser kranken geistig pervertierten welt und ihrer wahren Probleme,nur ein bedeutungsloser sinnloser narzistischer tropfen auf dem heissen stein,der vergänglich ist!
    Leute,…als erster trachtet nach dem Reich Gottes und um geistige veränderung in euch,um zum vater und zum ewigen leben zurückzukehren,……denn dass weltliche hier und all die extreme sind ablenkungsmanöver der geistigen gegenseite um euch vom wahren sinn des lebens abzulenken und euch ins ewige verderbnis sprich den ewigen Tod zu befördern!man hat nur ein leben geschenkt bekommen,und dieses ist eine göttliche Prüfung hier auf der kranken sterblich materialistischen welt ,wie sie christus vorgelebt und für alle sünder dieser welt gemeistert hat! so sucht nach gott,und entflieht der welt und dem ewigen tod! Die dummen lügen von inkarnation und reinkarnation evolution etc etc…und all ihren nihilismus und ihre Unterhaltungsindustrie,haben die westlich endzeitlich moderne industrielle hirngewaschene verblödungsgesellschafft mittlerweile so verdummt und vom schöpfergott so weit weggebracht dass er für sie nicht existiert bzw. nie existiert hat ,und die meisten am ende der menschheitsgeschichte an der wir mittlerweile im allerletzten abschnitt stecken,…werden dadurch alle verloren gehen! so bedenkt die warnung,….kehrt um,findet zu Gott ,eurem schöpfer,….lest sein Wort,dankt ihm für euer leben,tut buse,und schaut auf christus euren erlöser! Amen!Gottes segen!….Ps: sport ist schön und faszinierend,und wichtig und gesund,….nur!!!!!,…. alles was übertrieben ist ,und von Gott ablenkt,ist absolut geistig krank!

    • Die Welt ist voller Extreme. Nur die Summe all ihrer Einzelerscheinungen ergibt Harmonie und Gleichgewicht.

      Gott ist zudem nur eine menschliche Idee. Dass sie in hunderten Variationen in der Menschheit auftaucht zeigt Erstens, dass der Begriff überhaupt nicht klar abzugrenzen/ zu definieren ist und Zweitens beweist dies längst nicht die Berechtigung dieser Idee, da sich auch alle kollektiv täuschen können.

      Es gibt berechtigter Weise die moderne Auffassung, dass ich der Schöpfer meines Lebens, meines Schicksals bin. Meine Aktivität bedingt die Resultate, die ich erreiche(n kann). Von dieser modernen Auffasung des Mittelpunktes haben im Übrigen alle Herrscher, Pharaonen, Kardinäle und Päpste durch die Jahrtausende Gebrauch gemacht. Sie haben Gott instrumentalisiert, um die Masse zu kontrollieren.

      Die Idee eines Göttlichen, Schöpferischen ist prinzipiell berechtigt, da sie eine mögliche Antwort auf die Frage, wo denn alles herkommt und wo denn alles hinführt, eröffnet. Gott als das Ziel meines Lebens, das in dieser Welt nur eine vorrübergehende Vorbereitung oder Zwischenphase ist, halte ich für absolut gewagt und extrem gefährlich.

      Viel mehr sollten wir so leben, als wäre dieses weltliche Leben hier, das erste und letzte das jeder von uns führt. Mit diesem Hintergrundbewusstsein können wir uns täglich daran erinnern, das wir jeden Augenblick genießen sollten und in sinnvollem Umfang an der Realisierung irdischer Ziele arbeiten sollten, ohne unnötig Zeit zu verplempern.

      Und solch ein Ziel kann dann auch das des Helmut Strebl sein. Es ist völlig legitim, das er etwas erreichen wollte, was in Deinen und womöglich vielen anderen Augen unnötig oder übertrieben erscheint. Die Natur und das Leben ist gezeichnet von beinahe grenzenloser Vielfalt. Ich stimme Dir zu, das es schlimm wäre, wenn wir plötzlich alle Klone von Helmut Strebl werden wollen würden. Zumal 99% aller Versuche zum Scheitern verurteilt wären.

      Letztlich mache ich mir Sorgen um Dein Reich Gottes, das anscheinend genau weiß, was alles verboten und was erlaubt ist. Wenn es schon im Weltlichen einen Gesetzes- und Reglementierungswahn gibt, der oft das Leben in seiner Vielfalt und in seinem Fluss ausbremst oder stoppt oder gar tötet, dann hoffe ich doch, das das Göttliche Reich nicht genauso idiotisch strukturiert ist. Ich schätze mal, es wird göttlicher Natur sein. Und das Göttliche ist in vielen Religionen und Philosophien allumfassend.

      Also Du merkst, ich habe etwas gegen weltliche Prediger, die Gott und das Jenseits heranziehen, um ihren weltlichen Mitmenschen Vorschriften in ihrem irdischen Leben zu machen.

      PS: ich habe nichts gegen ein Mindestmaß an Regeln und Vorschriften und Gesetzen, solange sie einer logischen und vernünftigen Prüfung stand halten. Das sichert ein gutes Zusammenleben aller und die Zukunft des Planeten. Ich habe 100% etwas gegen Willkürherrschaft. Und davon haben wir viel zu viel in existentiellen Bereichen.

      • Um Gottes Willen! Was ein Gottesbeweis ist und was nicht, das bestimmst du doch nicht! Du liest die falschen Bücher und hast vieles nicht verstanden. Und mit dem Kollektiv hat das auch nichts zu tun. Obwohl, beschäftige dich mal mit Nahtoderfahrungen. Und was hat das bloß alles mit Gott zu tun? Erst nachdenken, dann schreiben oder es besser ganz lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here