Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Fataler Trainingsunfall: Querschnittslähmung nach Sit-Ups?

Obwohl Verletzungen im Kraftsport verglichen mit Fußball relativ selten vorkommen, hört man immer wieder von tragischen Unfällen mit fatalen Folgen. Üblicherweise kommen jene Katastrophen allerdings bei schweren Grundübungen vor und sind entweder der Selbstüberschätzung oder Unachtsamkeiten geschuldet. Das jedoch auch vermeintlich sichere Disziplinen wie Sit-Ups zu fatalen gesundheitlichen Folgen führen können, zeigte der Fall eines 23-Jährigen Fitness Models!

Wie so viele andere Models der Branche, kommt auch Marcelle Mancuso aus Brasilien und bemüht sich ebenfalls, einen möglichst sportlichen und gesunden Körper aufzubauen, der sicherlich eines der wichtigsten Säulen ihres Berufes darstellt. Gemeinsam mit ihrem Personal Trainer entschloss sich die 23-Jährige in einem ihrer Workouts also dazu, Sit-Ups zu absolvieren, die als vermeintlich sichere Übung mit wenig beziehungsweise gar keiner Verletzungsgefahr gelten. Um den Bewegungsablauf etwas anspruchsvoller zu gestalten, absolvierte Marcelle ihren Satz nicht auf dem Boden, sondern auf einer typischen Negativbank mit Fußhalterung, wie sie in jedem Fitness Studio mehrfach zu finden ist. Aber genau diese Halterung, die eigentlich für Stabilität und Sicherheit sorgen soll, wurde der Schönheit zum Verhängnis.

Während der Übungsausführung löste sich die Befestigung, sodass das Model mit ihrem Kopf auf den Boden aufschlug und daraufhin weder Arme noch Beine bewegen konnte. Es folgte die unmittelbare Verlagerung ins Krankenhaus, wo die Ärzte „Tetraplegie, eine besondere Form der Querschnittslähmung, diagnostizierten. Bei der folgenden Notoperation wurde der gebrochene fünfte Halswirbel mit drei Schrauben fixiert, um Schlimmeres zu verhindern und eine Genesung zu ermöglichen. Dennoch war es laut der Mediziner zum damaligen Zeitpunkt mehr als fraglich, ob das Model je wieder laufen können würde.


fataler-trainingsunfall-querschnittslaehmung-nach-sit-ups-1


Glücklicherweise verbesserte sich die gesundheitliche Situation der 23-Jährigen in Windeseile, da sie bereits nach wenigen Tagen das Gefühl in den Zehen zurück erlangte. Vier Wochen danach folgten dann die ersten Gehversuche und später die vollständige Genesung. Heute scheint das Fitness Model keine Einschränkungen mehr zu spüren und ist wieder regelmäßig im Gym anzutreffen. Auch ihre Modelpläne hat sie erneut aufgenommen. Anders als zuvor, möchte die Südamerikanerin die Menschen aber nicht primär mit ihrem Äußeren beeindrucken. Vielmehr will sie an eine bewusste Lebensweise und einen unerschütterlichen Willen appellieren.

Wie dieser Vorfall auf erschreckende Weise verdeutlicht, können auch vermeintlich ungefährliche Übungen zu fatalen Unfällen führen, die man selbst nicht zu verantworten hat. Obwohl Marcelle Mancuso nach ihrem Sturz von der Sit-Up Bank die Diagnose Querschnittslähmung erhielt, kämpfte sie sich zurück ins Leben und mehrere Monate nach dem schrecklichen Vorfall vollständig genesen.


Quelle: gala.de/lifestyle/galaxy/fitness-model-will-sit-ups-machen—es-endet-im-krankenhaus-21580556.html

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here