Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Bill Pettis: Das traurige Ableben einer Venice-Beach-Legende!

Obwohl seine körperlichen Ausmaße mit denen des gegenwärtigen Profi-Bodybuildings kaum vergleichbar sind, galt Arnold Schwarzenegger zu seiner Blütezeit als Idealbild für unzählige Sportler. Auch heute noch schauen viele zu ihm auf. Zur sogenannten „Golden Era“ gab es jedoch einen weiteren Athleten, der zumindest die Arme des späteren Weltstars in den Schatten stellen konnte. Die Rede ist von Bill Pettis, einer Legende des kalifornischen Venice Beach, über deren Leben und Tod ihr nachfolgend etwas mehr erfahren werdet. 

In den 70er Jahren war Bill Pettis einst als der Mann mit den weltweit dicksten Armen bekannt geworden. Ein gemessener Umfang von knapp 60 Zentimetern machte es möglich, dass der US-Amerikaner unzählige seiner damaligen Kollegen übertrumpfen konnte und selbst heutzutage noch dazu in der Lage wäre, es mit einer Vielzahl von professionellen Bodybuildern aufzunehmen. Zu seiner Zeit galt Pettis nicht nur als Lokalberühmtheit, sondern gar als lebende Legende. Auch 40 Jahre nach seiner Hochphase besuchte der Bodybuilder aus Kalifornien weiterhin den prestigeträchtigen Muscle Beach in Venice, um wie in Fleisch und Blut übergegangen seinen Körper zu präsentieren.

Neben den Muskeln war aber auch der Glanz vergangener Tage gänzlich verschwunden, sodass nur wenige Menschen den früheren Athleten mit den dicksten Armen der Welt überhaupt identifizieren konnten. Der in diesem Moment scheinbar mittellose Kalifornier erntete statt Bewunderung hauptsächlich fragende Blicke und nahm in den Augen unwissender Personen sogar die Rolle des absoluten Sonderlings ein. Bedauerlicherweise entwickelten sich die Dinge allerdings in eine noch weitaus schlechtere Richtung als Bill Pettis dem Alkohol verfiel und darüber hinaus obdachlos wurde.

Bild: Bill Pettis in den 70ern
Zu Zeiten der „Golden Era“ hatte Bill Pettis so massive Arme wie kaum ein anderer.

Im Gegensatz zu vielen anderen erkannten jedoch heutige Stars der Szene, wie beispielsweise Arnold Schwarzenegger und der inzwischen verstorbene Rich Piana, die Ikone längst verflossener Zeiten, um bei regelmäßigen Aufeinandertreffen gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Letzterer veröffentlichte vor seinem eigenen Ableben noch einen kurzen Nachruf auf YouTube, in dem Bill Pettis nicht nur gebührend Respekt gezollt, sondern auch über dessen tragische Todesursache berichtet wird.

So sei das Bodybuilding-Idol vom Venice Beach im Jahr 2016 nicht etwa alters- oder krankheitsbedingt gestorben. Vielmehr soll Bill Pettis den aktuellsten Informationen zufolge alkoholisiert in einen Bach gestürzt und ertrunken sein. Die Polizei schloss Fremdeinwirkung aus und nennt einen Unfall als Todesursache. Bei sich hatte Pettis eine Tasche, in der sich Bilder von ihm in seiner Blütezeit befanden. Darauf zu sehen war er sowohl allein als auch mit einigen Weggefährten, zum Beispiel Arnold Schwarzenegger.

Die schlimme Nachricht vom Tod der Venice-Beach-Legende verbreitete sich schnell, genau wie die die zahlreichen Trauerbekundungen innerhalb der Bodybuilding-Szene. Auch wenn Bill Pettis‘ Leben ein tragisches Ende fand, sollte man ihn als einmaligen Athleten in Erinnerung behalten, der mit seinen gigantischen Armen rund ums Gold’s Gym stets für offene Münder sorgte und außerdem haufenweise Menschen zum Training motivierte. 

Bild: Arnold Schwarzenegger mit Bill Pettis
Auch nach seinem tiefen Fall erkannte Arnold Schwarzenegger seinen einstigen Kollegen Bill Pettis.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here