Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Phil Heath über den perfekten Split

Wenn es um die Dominanz im Wettkampf Bodybuilding geht, dann spielt Phil Heath neben anderen Legenden wie Ronnie Coleman und Arnold Schwarzenegger definitiv ganz vorne mit. Seit 2011 hat den amerikanischen IFBB Pro niemand mehr vom ersten Platz beim Mr. Olympia verdrängen können und viele Experten mutmaßen, dass es wohl auch im Jahr 2017 keinen anderen Sieger als ihn geben wird. In einem Video geht der bislang sechsmalige Champion nun auf das Thema Trainingssplits ein und möchte seinen Fans in Bezug darauf helfen!

Laut Phil Heath habe er selbst früher immer den folgenden 3er Split ausgeführt:

  • Brust und Trizeps
  • Rücken und Bizeps
  • Beine und Schultern

Nach einer Zeit sei der sechsfache Mr. Olympia Sieger dann aber darauf gekommen, dass ihm ein folgendermaßen aufgeteiltert 4er Split besser bekommt:

  • Brust und Trizeps
  • Rücken und Bizeps
  • Beine
  • Schultern

Das Ganze liege laut Phil Heath daran, dass das Training der Hamstrings, der Quads, des Gluteus und der Waden mehr als fordernd genug sei und man vielleicht sogar den Unterkörper noch aufsplitten solle. Bei der Schulter müsse man allen drei Köpfen ausreichend Aufmerksamkeit widmen, um dieser den heiß ersehnten 3D Look zu verpassen. Seine Trainingswoche beginne der amerikanische Bodybuilder deshalb häufig mit der letztgenannten Muskelgruppe, was auch am internationalen Chest Day liegt, der ja bekanntermaßen auf den Montag fällt.

Dienstags folge bei ihm dann das Beintraining, wohingegen mittwochs der Rücken an der Reihe sei. Nach diesen drei Tagen in Folge entscheide der IFBB Pro dann, ob er einen Tag Pause mache oder gleich noch das vierte Training dranhängt und somit den kompletten Körper bereits am Donnerstag zum ersten Mal durch trainiert hätte. Im Moment als das Video aufgenommen wurde, sagt er außerdem, dass er zur Zeit sechs Mal pro Woche trainiere.

Das Ganze sehe dann so aus:

  • Montag: Schultern
  • Dienstag: Quads und Hamstrings
  • Mittwoch: Rücken und Bizeps
  • Donnerstag: Brust und Trizeps
  • Freitag: Hamstrings
  • Samstag: Rücken oder ein sogenannter Pump Tag, wie beim Aufpumpen für einen Wettkampf, nur deutlich härter
  • Sonntag: Pause

Phil Heath Training


Wenn man eine Schwachstelle habe, dann solle man diese laut Phil Heath auf jeden Fall mit einer erhöhten Trainingsfrequenz trainieren. Dabei handelt es sich um ein Statement, das unter Profi Bodybuildern immer öfter zu hören ist und gerade auch für natural trainierende Athleten enorm viel Sinn macht. Gesamt gesehen würde der amtierende Champion eine Frequenz von alle vier bis sechs Tage pro Muskelgruppe empfehlen. Bevor man sein Training ändere, sei es den Angaben von „The Gift“ zufolge zudem sehr wichtig, es zunächst für vier bis sechs Wochen beizubehalten.

Was man immer bedenken müsse sei, dass man genug esse, um ein Übertraining zu vermeiden und Muskulatur aufzubauen. Dabei sei vor allem die Nahrungszufuhr am Tag vor dem eigentlichen Training wichtig, da es eine gewisse Zeit dauere, bis die Glykogenspeicher gefüllt sind.

In diesem Video geht Phil Heath auf das Thema Trainingssplits ein und gibt seinen Fans einige Tipps mit auf den Weg. So spricht er unter anderem auch das Thema der Trainingsfrequenz an und erklärt, wie sein eigener Split aussieht!

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=wtq7GNk7qtM

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here