Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Träume steuern mit DMAE!

In manchen Nächten ist es möglich, die Träume in einer gewissen Art und Weise zu steuern. Man kann dann fliegen, dem Chef die Meinung geigen oder weltberühmt werden – was auch immer. Durch den Konsum von DMAE (Dimethylaminoethanol) scheint man die Wahrscheinlichkeit für luzide Träume erhöhen zu können!


In den USA ist DMAE in jedem Drogeriemarkt zu bekommen und in vielen Vitamin Supplements enthalten, obwohl es selbst kein Vitamin ist. Auch in Europa kommt man mittlerweile relativ leicht an die besagte Substanz.

Im Körper konvertiert DMAE zu Cholin, welches ein Präkursor des Neurotransmitters Acetylcholin ist. Acetylcholin wiederum ist ausschlaggebend für unsere Gedächtnisfunktion und zudem in die Muskelkontrolle involviert, die vom Gehirn ausgeht.

traeume-steuern-mit-dmae-struktur

Eine Theorie ist, dass die Supplementation mit DMAE die Menge an Cholin erhöht, welches dann für die Biosynthese von Acetylcholin zur Verfügung steht. Die Argumentation dahinter ist, dass DMAE das Gehirn über den Blutstrom leichter erreicht als Cholin.

Eine andere Theorie besagt, dass DMAE im Gehirn Cholin ersetzt, wenn die Gehirnzellen Phosphatidylcholin für ihre Membrane herstellen müssen. Das bewirkt, dass die Zellen stattdessen Phosphatidyldimethylamino-Ethanol produzieren. Gehirn- und Nervenzellen mit Phosphatidyldimethylamino-Ethanol in ihrer Membran sollen Impulse besser übermitteln können als Zellen mit Phosphatidylcholin.

Phosphatidylcholin
Phosphatidylcholin

Im Jahr 1988 veröffentlichte W. Sergio einen Artikel im Medical Hypotheses Magazin über Experimente, die er und seine Frau mit DMAE durchführten, um luzides Träumen hervorzurufen.

Luzide Träume sind vor allem für Menschen interessant, die in Pflegejobs arbeiten, wie Sergio argumentierte. Man könne so Frustrationen besser abbauen und leichter mit Süchten und Ängsten umgehen. Auch Athleten könnten mit DMAE ihre motorischen Fähigkeiten verbessern.

Wie Sergio DMAE verwendete, um luzide Träume zu induzieren, wird nachfolgend beschrieben.

traeume-steuern-mit-dmae-beschreibung

Bei seinen Versuchen experimentierte Sergio mit unterschiedlichen Version von DMAE, wobei sich für ihn das DMAE Laktat als beste herausstellte.

In gewöhnlichen Präparaten findet man meist DMAE Bitartrat, welches etwas mehr als ein Drittel an „richtigem“ DMAE enthält.

Laut vielen der Konsumenten wirke DMAE als milde Stimulans, wobei Sergio allerdings vermutet, dass die meisten Konsumenten ein Vielfaches der täglichen Tagesdosis von 50mg benötigen. Zudem könne nicht jeder luzide Träume hervorrufen, obwohl viele Nutzer von lebhafteren Träumen und einer besseren Konzentration über den Tag berichten. Zu hohe Dosierungen können zu Verspannung, erhöhtem Blutdruck, Kopfschmerzen oder Schlafproblemen führen.

DMAE kommt natürlich und in kleinen Mengen zum Beispiel in Fisch vor. Lachs, Sardellen und Sardinen enthalten jedoch maximal einige hundert Mikrogramm DMAE auf 100g.


Quelle: ergo-log.com/dream-what-you-want-with-dmae.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3173167

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here