Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Psyllium – Flohsamenschalen zur Steigerung der Sättigung?

Auf dem Weg zur Strandfigur senken wohl die meisten mehrmals ihre Kalorien, was auch ein logischer und notwendiger Schritt ist. Auf diese Weise nimmt man ab, doch gleichzeitig steigt das Hungergefühl und damit auch die Wahrscheinlichkeit, dass man die Diät eventuell nicht bis zum gewünschenten Ergebnis durchhält. Forscher des Unternehmens Procter & Gamble haben einen Artikel im Magazin Appetite veröffentlicht, der eine Methode zur Steigerung des Abnehmerfolgs beschreibt. Demnach sollen einige Gramm Flohsamenschalen zur Mahlzeit dabei helfen, das Hungergefühl länger zu unterdrücken!

Flohsamenschalen bekommt man für gewöhnlich in jedem gut sortiertem Supermarkt oder in der lokalen Drogerie. Wir haben es hierbei mit löslichen Ballaststoffen zu tun, die aus den Samen der Pflanze Plantago ovata gewonnen werden. Flohsamenschalen sind nicht nur gesund, sie bilden nach dem Konsum auch eine gelartige Substanz im Magen, die durch Aufquellen zustande kommt und das Sättigungsgefühl von Mahlzeiten erhöhen kann.

Die amerikanischen Forscher wollten in ihrem Versuch herausfinden, ob dies wirklich der Fall ist.

Insgesamt führten die Wissenschaftler zwei Experimente durch, die jeweils drei Tage andauerten und mehrere Dutzend Probanden beteiligten. In jeder dieser Untersuchungen wurde den Teilnehmern direkt vor dem Frühstück oder Mittagessen ein Placebo oder eine bestimmte Menge Flohsamenschalen verabreicht. Das Flohsamenschalenpulver wurde in einem Glas Wasser aufgelöst und getrunken.

Für ihre Studie verwendeten die Forscher Metamucil, ein Flohsamenschalen Produkt des Herstellers Procter & Gamble, weshalb man die Ergebnisse mit Vorsicht betrachten sollte. Eine gewisse Befangenheit ist möglich, aber nicht als sicher anzusehen.

 

Im ersten Experiment testeten die Wissenschaftler verschiedene Dosierungen. Die Probanden sollten 3,4, 6,8 oder 10,2 Gramm Flohsamenschalen vor ihren Mahlzeiten zu sich nehmen. Im Laufe der Stunden nach dem Essen erkundigten sich die Forscher nach der Sättigung der Teilnehmer, indem sie diese einen Fragebogen ausfüllen ließen. Als optimale Menge stellten sich 6,8g Flohsamenschalen heraus.

Für ihr zweites Experiment fuhren die Amerikaner mit der optimalen Dosierung von 6,8 Gramm Flohsamenschalen fort. Zum Frühstück gaben sie der Hälfte der Probanden also erneut ein Placebo und der anderen Hälfte das Produkt mit Flohsamenschalen. Daraufhin ließen sie die Teilnehmer erneut einen Fragebogen ausfüllen, durch den das Hungergefühl ermittelt werden sollte.

Die nachfolgende Grafik zeigt auf der rechten Seite, dass die Supplementation mit den Ballaststoffen den Hunger um ein Drittel reduzieren konnte. Links sieht man den Effekt auf die Sättigung, der im ersten Experiment festgestellt wurde.

Der Sättigungseffekt des Frühstücks, mit oder ohne Flohsamenschalen, war in der ersten Untersuchung größer. Das liegt daran, dass diese Mahlzeit hier ungefähr 30 Prozent der täglichen Kalorienzufuhr entsprach, während das Frühstück im zweiten Experiment nur mit 15 bis 20 Prozent zur Gesamtkalorienbilanz beitrug. In beiden Fällen reduzierte das Supplement jedoch das Hungergefühl nach der Mahlzeit um ein Drittel.

Einige der Probanden berichteten davon, dass die Flohsamen sie aufblähten oder Flatulenzen auslösten.

Laut Schlussfolgerung der Forscher können Flohsamenschalen das Sättigungsgefühl signifikant beeinflussen, indem der Hunger reduziert, das Völlgefühl gesteigert und das Verlangen nach Zwischenmahlzeiten verringert werden würden. Zudem sei die Verträglichkeit der besagten Ballaststoffe vor dem Essen in den meisten Fällen als gut zu bezeichnen.

Wer also in einer Diät ständig mit einem Hungergefühl zu kämpfen hat und das Kaloriendefizit dennoch weiter verfolgen möchte, der kann eine Supplementation mit Flohsamenschalen zumindest in Erwägung ziehen. Flohsamenschalen können vermischt mit Wasser nicht nur auf das bis zu 50-Fache ihres des eigenen Volumens aufquellen, sondern auch zur Magen-Darm-Gesundheit beitragen und die Cholesterinwerte positiv beeinflussen!


Quelle: ergo-log.com/psyllium-boosts-chance-of-successful-weight-loss.html
Referenzstudie: dx.doi.org/10.1016/j.appet.2016.04.041

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here