Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Öfter ins Training mit Vitamin C?

Als physisch inaktiver Mensch hat man es oftmals nicht gerade leicht, denn von allen Seiten wird man damit konfrontiert, wie ungesund ein Lebensstil ohne Sport doch sei. Ungeachtet dessen schaffen es die meisten Personen nicht, den Weg ins örtliche Fitness Studio zu finden und mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Gibt man etwas auf die Meinung von den Ernährungsexperten der Arizona State University, so kann man seinen inneren Schweinehund allerdings mit der spotbilligen Supplementation von Vitamin C bekämpfen!


Vitamin C

Heutzutage interessiert sich kaum noch ein Ernährungsexperte für Vitamin C, denn mittlerweile ist nahezu alles bekannt, was man wissen muss. Einen wirklich Grund für weitere Studien und Recherchen scheint es demnach nicht zu geben.

Es gibt jedoch definitiv Personengruppen, die eine zu geringe Menge Vitamin C in ihrem Blut aufweisen und einige amerikanische Studien geben Grund zur Annahme, dass zusätzlich dazu viele Menschen einem erhöhten Risiko für einen Mangel dieses Mikronährstoffs unterliegen.

Strukturformel von Vitamin C (Ascorbinsäure)
Strukturformel von Vitamin C (Ascorbinsäure)

Studie

Carol Johnston von der Arizona State University untersuchte eine Gruppe von 24 übergewichtigen Männern im Alter von 18 bis 35 Jahren, die allesamt weniger als 45 Mikromol an Vitamin C im Blut hatten.

Sie verabreichte der Hälfte von ihnen über einen Zeitraum von acht Wochen 1000mg Vitamin pro Tag, die andere Hälfte bekam ein Placebo.

Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, weshalb man es nicht zwingend zu einer Mahlzeit einnehmen muss.

>>> Hier könnt ihr das GANNIKUS Original Vitamin C bestellen <<<

Ergebnisse

Vor, während und nach der Zeit der Supplementation ließ Johnston die Teilnehmer Fragebögen darüber ausfüllen, wie oft sie trainierten oder sich bewegten. Auf diese Weise konnte die Forscherin den ungefähren Kalorienverbrauch der Männer pro Kilogramm Körpergewicht und pro Woche berechnen. Johnston fand dabei heraus, dass die Supplementation mit Vitamin C eine erhöhten Kalorienverbrauch zur Folge hatte, der durch Training zustande kam.

oefter-ins-training-mit-vitamin-c-grafik1

Die Funde der amerikanischen Forscherin sind allerdings nicht komplett neu. Sie publizierte bereits zuvor eine Studie, durch die sie zeigen konnte, dass Muskelzellen mehr Fett während moderat intensivem Training verbrennen, je mehr Vitamin C im Blut ist. In einer weiteren Untersuchung bewies sie außerdem, dass übergewichtige Menschen weniger Abneigung gegen Training haben, sofern sie Vitamin C einnehmen.

Ein Mangel an Vitamin C reduziert zudem die Resistenz gegen Krankheiten. Aus diesem Grund untersuchte Johnston auch, wie oft die Probanden krank wurden und wenn ja, wie ernsthaft es war.oefter-ins-training-mit-vitamin-c-grafik2

Fazit

Laut Johnston zeige die Datenlage, dass eine Supplementation mit Vitamin C vorteilhaft in kalten Jahreszeiten sei, sofern man einen niedrigen Vitamin C Spiegel aufweise. Zudem könne Vitamin C bei jungen Männern große, positive Auswirkungen auf das wöchentliche Aktivitätslevel haben.

Die Rolle von Vitamin C bei der Förderung physischer Aktivität könne an den antioxidativen Eigenschaften des Vitamins liegen, da oxidativer Stress meist mit Ermüdung zusammenhängt. Vitamin C besitzt außerdem neuroprotektive Merkmale und beeinflusst die oxidative Energieversorgung des Gehirns positiv, was zu einem allgemein besseren Wohlbefinden führen könnte.

Auch wenn dieser relaitv einfache Supplement Tipp gemäß der Ausführungen von Carol Johnston noch weitere Forschung bedarf, so lässt er sich ohne schlechtes Gewissen umsetzen, denn Vitamin C hat nicht nur zahlreiche positive Effekte, sondern ist auch verhältnismäßig billig in der Anschaffung!

Vitamin C kaufen


Quelle: ergo-log.com/supplement-containing-vitamin-c-makes-it-easier-to-do-more-exercise.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25010554

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here