Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kurkuma gegen schmerzende Gelenke?

Es ist wohl der Wunsch eines jeden Sporttreibenden, die für sich gewählte körperliche Aktivität ohne Einschränkungen ausführen zu können. Sind wir jedoch realistisch, kommen nahezu alle Sportler einmal an den Punkt, an dem ein bestimmtes Körperteil so stark beeinträchtigt ist, dass dies nicht möglich ist. Der nächste Gang führt dann die meisten in die örtliche Apotheke, in der sich großzügig mit Schmerzmitteln eingedeckt wird. Scheinbar hat allerdings die Natur ebenfalls eine Substanz dafür vorgesehen, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern!

Forscher der thailändischen University of Mahidol wollen nämlich herausgefunden haben, dass ein Supplement mit Kurkuma Extrakt (aktiver Wirkstoff Curcumin), Schmerzen im Knie in gleichem Maß lindern kann wie das altbewährte Medikament Ibuprofen. Beide Mittel können demnach sowohl Schmerz als auch Funktionalität verbessern, wobei die pflanzliche Alternative weniger Nebenwirkungen mitsichbringe. 

Zu der durchaus interessanten Erkenntnis kamen die Wissenschaftler, nachdem sie ein Experiment mit 331 Menschen durchführten, die alle im Alter von über 50 Jahren waren und an Osteoarthrose litten. Die Hälfte der Probanden nahm über eine Zeitraum von vier Wochen täglich 1200mg Ibuprofen ein, während die andere Hälfte 1500mg Kurkuma Extrakt konsumierte. Zugeführt wurden beide Stoffe zu den drei Hauptmahlzeiten des Tages. Viele werden nun wohl das durchschnittliche Alter der Studienteilnehmer kritisieren, doch auch jüngere Sportler haben nicht gerade selten mit Gelenkproblemen zu kämpfen und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Effekte von Curcumin auch hier zum Tragen kommen.

Die Thailänder setzten in ihrer Studie auf ein selbst hergestelltes Kurkuma Extrakt, doch Produkte mit Curcumin sind heutzutage keine Seltenheit mehr und weit verbreitet. 

Während des Experiments verwendeten die Thailändern mehrmals einen Fragebogen, um den WOMAC Index zu ermitteln, der Auskunft über die körperliche Funktionseinschränkung bei Osteoarthrose gibt. Je höher der Index, desto schlechter der derzeitige Zustand der Gelenke.

Eines der Hauptergebnisse war, dass die Probanden, denen das Kurkuma Extrakt verabreicht wurde, berichteten von gleich hohen Reduktionen im Hinblick auf Schmerzen und Bewegungseinschränkung wie die Teilnehmer in der Ibuprofen Gruppe.

Wie die nachfolgende Grafik veranschaulicht, verbesserte sich die Funktionalität im Kniegelenk bei beiden Testgruppen in gleichem Umfang.

Sowohl Ibuprofen als auch das verwendete Kurkuma Extrakt führte zu Nebenwirkungen, die jedoch bei der pflanzlichen Alternative weniger schlimm ausfielen. Das Kurkuma Extrakt führte demnach mit signifikant geringerer Häufigkeit zu Magenschmerzen oder einem aufgeblähten Bauch.

Wie die Wissenschaftler in ihrem Fazit schlussfolgern, sei Kurkuma Extrakt in Bezug auf die Behandlung von Osteoarthrose im Knie gleich effektiv wie Ibuprofen. Das Nebenwirkungsprofil falle zwar ähnlich aus, doch die Negativeffekte seien im Fall des Supplements mit Curcumin als geringer zu betrachten.

Die hier thematisierte Studie wurde zwar ausschließlich mit Probanden in einem Alter von über 50 Jahren durchgeführt und zudem untersuchten die Forscher nur die Effekte auf das Kniegelenk im Speziellen, doch zumindest unserer Ansicht nach erscheint es nicht gerade unwahrscheinlich, dass auch jüngere Sportler mit ähnlichen Problemen von einer Einnahme mit Curcumin profitieren könnten. Einen Versuch ist es vor dem längeren Konsum von Schmerzmitteln allemal wert, auch wenn wir grundsätzlich wie immer empfehlen würden, diesbezüglich einen vertrauenswürdigen Arzt zuratezuziehen!

[amazon box=“B01505STQ6″ locale=“DE“ title=“Curcumin mit Bioperin 500 mg, Curcuma C3 Komplex, Curcuma Longa Wurzel (120 VEGAN Tabletten)“]


Quelle: ergo-log.com/painful-worn-out-knees-turmeric-ibuprofen.html
Referenzstudie: dx.doi.org/10.2147/CIA.S58535

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here