Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Fischöl gegen mentalen Stress?

Ob es nun vor einem Vorstellungsgespräch oder vor einer Prüfung ist, mit mentalem Stress hatten wir wohl alle schon einmal zu kämpfen und dieser Stress kann wohl durch den Konsum von Fischöl reduziert werden. Wie Ernährungsexperten der University of Lausanne im Jahr 2003 herausgefunden haben, sollen die essentiellen Fettsäuren die Stresshormonwerte von Probanden mit mentalem stress niedrig halten! 


In Bezug auf die Hormone hat Stress seinen Anfang im Hypothalamus, einer Drüse, die eine Menge an unterschiedlichen Hormonen produziert, zu denen auch CRH gehört. CRH stimuliert die Hirnhangdrüse, sodass diese ACTH ausschüttet, was wiederum die Nebenniere dazu bringt, das „wirkliche“ Stresshormon Cortisol zu produzieren.

Könnte der Konsum von Fischöl diesen Prozess blockieren? Genau das wollten die Forscher wissen. 

Die Wissenschaftler gaben also sieben Studenten für drei Wochen eine geringe Menge an konzentriertem Fischöl. Jeder Student nahm sechs Kapseln mit 1200mg Fischöl, die auf drei große Mahlzeiten aufgeteilt wurden. Auf diese Art führten die Probanden pro Tag 1,1g EPA und 0,7g DHA zu.

Vor und nach der Supplementation unterzogen die Forscher ihre Probanden einigen Tests, von denen man vermuten würde, dass sie mentalen Stress auslösen. Die Tests dauerten eine halbe Stunde. Die nachfolgende Grafik zeigt, was mit den Cortisolwerten der Probanden passierte. Die schwarzen Quadrate repräsentieren repräsentieren die Studenten nach der Phase mit Fischöl. Die weißen Quadrate stehen für die Zeit vor der Fischöl Supplementation.

fischoel-gegen-mentalen-stress-grafik1

Die nachfolgende Tabelle zeigt, dass die Konzentration an Epinephrin (Adrenalin) in der Fischöl Gruppe signifikant geringer war.

fischoel-gegen-mentalen-stress-grafik2

Die Forscher ermittelten auch die Werte vom Wachstumshormon (HGH) im Blut der Probanden. Dieses war im Blut der Fischöl Gruppe nicht weniger vorhanden. Da Fischöl einen Effekt auf das Gehirn hat, könnte man vermuten, dass auch die Produktion vom Wachstumshormon darunter leidet, was wie gesagt aber nicht der Fall ist. Deshalb vermuten die Wissenschaftler, dass Fischöl zu einem sehr großen Ausmaß seine Effekte direkt über die Nebenniere entfacht!


Quelle: ergo-log.com/fishoilstress.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12909818

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here