Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Beta Alanin besser absorbieren – Einnahme zur Mahlzeit!

Sportler profitieren wohl mehr und schneller von einer Supplementation mit Beta Alanin, wenn sie die Aminosäure zu einer Mahlzeit einnehmen. Das haben zumindest Sportwissenschaftler der Gent University in Belgien herausgefunden. Die Einnahme während des Essens führt demnach im Vergleich zum Konsum zwischen den Mahlzeiten zu einer schnelleren Erhöhung des Carnosinspiegels in der Muskulatur!

Das Dipeptid Carnosin neutralisiert die Säuren, die während eines intensiven Trainings im Muskel gebildet werden. Je mehr Carnosin in den Muskelzellen ist, desto länger kann man die Anstrengungen aufrechterhalten, was natürlich sehr interessant für Athleten unterschiedlichster Couleur ist.

Der Körper produziert Carnosin, indem es die beiden Aminosäuren Histidin und Beta Alanin sozusagen miteinander verknüpft. Auch wenn man im Körper eigentlich immer ausreichende Mengen an Histidin zur Verfügung hat, ist das bei Beta Alanin meistens nicht der Fall. Deshalb ist die Supplementation mit Beta Alanin eine gute Strategie, um die Carnosinspiegel in der Muskulatur aufzustocken.

Strukturformel von Beta Alanin
Strukturformel von Beta Alanin

Wie man bereits feststellen konnte, absorbieren Muskelzellen beispielsweise die beiden Substanzen Creatin und L-Carnitin besser, wenn man sie mit Nahrung zu sich nimmt. Nach einer Mahlzeit steigen die Konzentrationen an Glukose, Insulin und Aminosäuren im Blut, wodurch die Muskelzellen die Präparate besser aufnehmen und für eine Aktivierung anaboler Prozesse sorgen.

Wenn dies bei Creatin und L-Carnitin funktioniert, ist das dann auch bei Beta Alanin der Fall? Diese Frage wollten die Belgier mit einer Humanstudie beantworten!

Über einen Zeitraum von 46 Tagen gaben die Forscher drei Gruppen an Probanden jeweils 3,2g Beta Alanin pro Tag. Eine Gruppe nahm ihre Dosis zu vier unterschiedlichen Zeitpunkten über den Tag beziehungsweise immer zwischen den Mahlzeiten ein [PBA]. Die zweite Gruppe nahm das Beta Alanin zu ihren drei Mahlzeiten zu sich [PBA+Meal]. Die dritte und letzte Gruppe verwendete ein Beta Alanin Supplement mit verzögerter Freisetzung, das 30 Minuten vor einer Mahlzeit zugeführt werden sollte [SRBA+Meal].

Vor und nach der Phase der Supplementation ermittelten die Forscher die Konzentrationen an Carnosin im Gastrocnemius und Soleus (Wadenmuskeln) der Probanden. Die Einnahme von Beta Alanin zu den Mahlzeiten führte dabei zu einem größeren Anstieg der Carnosinkonzentrationen im Muskel. Während sich die Menge an Carnosin im Muskel bei der Zufuhr von Beta Alanin zwischen den Mahlzeiten nur um 40 Prozent steigerte, konnte bei der Einnahme während der Mahlzeiten immerhin ein Anstieg von 57% beobachtet werden.

beta-alanin-besser-absorbieren-einnahme-zur-mahlzeit-tabelle

Die Verwendung eines Beta Alain Präparats, das langsam beziehungsweise zeitverzögert freigesetzt wird, hatte den selben Effekt wie ein normales Beta Alanin Supplement, das während der Mahlzeit eingenommen wurde. Auch das ist interessant zu wissen, obwohl es in der Praxis keine allzugroße Relevanz haben sollte, da wohl nur wenige Konsumenten auf ein solches Produkt zurückgreifen.

beta-alanin-besser-absorbieren-einnahme-zur-mahlzeit-grafik

Nach der Einnahme von Beta Alanin erhöhte sich logischerweise die Konzentration der Aminosäure im Blut. Trifft die Spitze dieses Anstiegs nun auf einen erhöhten Insulinspiegel, scheinen die Muskelzellen die Aminosäure besser zu absorbieren.

Nur wenige Prozent des eingenommenen Beta Alanins gehen durch die Ausscheidung mit dem Urin verloren und dennoch gelangt nur eine kleine Menge letzten Endes in den Muskel. Wohin geht also der ganze Rest? Die Wissenschaftler vermuten, dass die Oxidation der Aminosäure hier eine wichtige Rolle spielen und der effektiven Aufnahme einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Erhöhte Insulinwerte, die unter anderem durch den Nahrungskonsum zustande kommen, sollen allerdings die Absorption von Beta Alanin verbessern!

Beta Alanin gilt neben Creatin als eines der effektivsten und meist erforschten Supplements im Sportbereich. Wer also regelmäßig eine oder gar beide Substanzen einnimmt, scheint wohl gut damit zu fahren, wenn er zum Zeitpunkt des Konsums für einen erhöhten Insulinspiegel sorgt. Auch Whey Protein, das von vielen üblicherweise nach dem Training zugeführt wird, begünstigt zum Beispiel den Anstieg der Insulinwerte!


Quelle: ergo-log.com/beta-alanine-works-better-if-you-take-it-with-meals.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23439427

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here