Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Ashwagandha für mehr Testosteron?

Wenn unfruchtbare Männer für ein paar Monate jeden Tag etwa drei Kapseln Ashwagandha (latenischer Name Withania somnifera) einnehmen, dann erhöht sich ihr Testosteronwert um 17 Prozenz und auch die Spermienkonzentration steigt um 167 Prozent. Darüber schreiben indische Ärzte der Mahalaxmi Clinic im Mumbai in Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine.

Ashwagandha

Die Berichte aus Indien werden für den interessierten Leser keine allzu große Überraschung sein. Man wusste nämlich bereits, dass 5g Ashwagandha pro Tag in Humanstudien den Testosteronwert um 40 Prozent erhöhen können. In Tierstudien wurde sogar gezeigt, dass Ashwagandha einen anabolen Effekt hat.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe in Ashwagandha sind Withanolide, von denen man ein paar nachfolgend betrachten kann.

ashwagandha-fuer-mehr-testosteron-grafik1

Studie

Das Extrakt, welches von den Forschern verwendet wurde, war KSM-66 Ashwagandha von der indischen Marke Ixoreal Biomed. KSM-66 Ashwagandha besteht aus fünf Prozent Withanoliden und gilt allgemein als die beste und bioverfügbarste Variante der Substanz.

Die 25 Männer in der Ashwagandha Gruppe nahmen für 90 Tage täglich drei Kapseln ein, von denen eine 225mg des Extraktes enthielt. Einer Kontrollgruppe mit 21 Männern wurde ein Placebo verabreicht.

Ergebnisse

Während der 90 Tage erhöhte sich die Menge an Spermienzellen in der Ashwagandha Gruppe pro Milliliter um 167 Prozent. Die Menge des Spermas stieg um 50 Prozent und die Spermienmobilität um 60 Prozent.

Der Testosteronwert und der Wert für LH (luteinisierendes Hormon) erhöhte sich in der Ashwagandha Gruppe im selben Zeitraum um 17 beziehungsweise um 34 Prozent.

Spermienqualität und Hormonwerte verbesserten sich auch in der Kontrollgruppe, doch lange nicht so deutlich wie bei den Männern, wie Ashwagandha supplementierten.

ashwagandha-fuer-mehr-testosteron-grafik2

Schlussfolgerung

Laut den Forschern verstärke Ashwagandha die körpereigene Fähigkeit zur Selbstregulation von Schlüsselsystemen, wodurch die Effekte auf einem natürlicheren und sicheren Weg zustande kämen.

Der Effekt von Ashwagandha auf die Testosteronproduktion sei ebenso integrativ und organisch. Man solle nicht erwarten, dass KSM-66 bei Männern mit ohnehin schon hoher Testosteronproduktion wesentlich mehr des Hormons produzieren lasse. Obwohl Pilotdaten einer anderen Studie darauf hindeuten sollen, dass KSM-66 keinen wirklichen Effekt auf die Testosteronproduktion bei Frauen ausübe, könne dennoch die hormonelle Balance gestört werden. 

GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK kaufen


Quelle: ergo-log.com/human-study-ashwagandha-boosts-testosterone-level.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24371462

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Der Artikel ist ja sehr interessant, aber Euere Übersetzung aus dem Original ist doch sehr dürftig und teilweise sinnentstellend, insb. der letzte Absatz. Da solltet Ihr doch jemanden ‚ransetzen, der besser Englisch kann.

    Aber trotzdem vielen Dank für die Info!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here