RE-ADAPT STACK Kapseln

ab 29,90

(Du sparst %, also €)

314,74308,42 / kg

  • für ein verbessertes Stressmanagement
  • bewährter Komplex aus drei Adaptogenen
  • mit patentiertem KSM-66®-Extrakt aus Ashwagandha
  • abgerundet durch Panax Ginseng-Extrakt & Rhodiola Rosea
  • optimierte Bioverfügbarkeit durch Piperin
  • sowohl für Leistungs- als auch Breitensportler
  • nur geprüfte Inhaltsstoffe

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Gewicht: 0,35kg
Auswahl löschen
RE-ADAPT STACK Kapseln1 x 120 Kapseln
RE-ADAPT STACK Kapseln2 x 120 Kapseln
RE-ADAPT STACK Kapseln3 x 120 Kapseln
Beschreibung

Entwickelt, um den Umgang mit Stress zu verbessern – die GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK Kapseln

Wir alle kennen ihn, den Stress. Während der eine von uns etwas weniger darunter leidet, haben andere durch einen hohen Grad an beruflichen, schulischen oder sozialen Verpflichtungen sehr viel Stress in ihrem Leben. Aber auch andere Dinge können Stress verursachen. Genau genommen kann Stress körperlicher oder psychischer Natur sein und beispielsweise auch durch Krafttraining, Lärm oder UV-Strahlung ausgelöst werden. Ein gewisser Grad an Stress ist in vielen Fällen notwendig, um eine positive Anpassung des Körpers hervorzurufen. Wird die Kapazität der Anpassung jedoch überschritten, drohen negative gesundheitliche Konsequenzen.

Was genau ist Stress?

Als Stress”bezeichnet man eine normale Reaktion des Körpers auf die Veränderung von Umständen, um sich den Gegebenheiten anzupassen. Stress an sich kann positiv für den Körper sein. Beispielsweise lässt er uns an den Reiz des Krafttrainings anpassen, sodass wir Muskeln aufbauen, oder er lässt uns länger konzentriert bleiben, wenn wir für eine Prüfung lernen müssen. Wenn der Stress jedoch zu lange bestehen bleibt, kann er problematisch werden und gesundheitliche Probleme wie Erschöpfung und Depressionen verursachen.

Beim Auftreten eines Stressfaktors, egal ob körperlicher oder psychologischer Natur, kommt es zunächst zu einem Rückgang der Fähigkeit, mit dem Stress umzugehen. Folglich werden die Anpassungsfähigkeiten nach oben reguliert, bevor diese bei anhaltendem Stress überschritten werden und es zu einer Überlastung kommt [1]. Dies veranschaulicht das Modell des Allgemeinen Anpassungssyndroms nach Seyle.

Wie könnte der GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK den Umgang mit Stress verbessern?

Gemäß der primären Definition müssen Stoffe drei Kriterien erfüllen, damit sie als Adaptogene definiert werden [2]:

  • Sie müssen unspezifisch sein und dem menschlichen Körper dabei helfen, eine Bandbreite von ungünstigen Umständen wie physikalischen, chemischen oder biologischen Stressfaktoren zu widerstehen. Beispiele sind Umweltverschmutzung, der Klimawandel, Strahlung, Infektionskrankheiten und zwischenmenschliche Disharmonie.
  • Sie müssen die Homöostase (Gleichgewichtszustand) im Menschen aufrechterhalten. Das bedeutet, sie müssen physikalische, durch externe Stressfaktoren verursachte Störungen ausgleichen oder ihnen widerstehen.
  • Sie dürfen die normalen Funktionen des Körpers nicht beeinträchtigen.
In der Europäischen Union reguliert die Health-Claims-Verordnung, welche gesundheitsbezogenen Werbeaussagen Hersteller von Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmitteln verwenden dürfen. Entsprechende Anträge müssen bei der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) eingereicht werden, die anschließend auf Basis wissenschaftlicher Daten prüft, welche Aussagen genügend Evidenz besitzen, um zugelassen zu werden.

Dieser Antrag ist für Hersteller sehr teuer und entsprechende Claims werden nur dann zugelassen, wenn eine ausreichend dichte Datenlage zur Verfügung steht. Da auch die Durchführung von Studien ein kostspieliges Unterfangen darstellt, gibt es nur wenige Stoffe, über die überhaupt solche Aussagen getroffen werden dürfen. Leider gehören die Inhaltsstoffe unseres GANNIKUS Original RE-ADPAT STACK nicht dazu, weshalb wir keine definitive Aussage über die Wirkungen treffen dürfen. Allerdings können wir berichten, zu welchen Beobachtungen die Wissenschaft bisher gekommen ist.

Ashwagandha

Gerade im Kraftsport und Bodybuilding wächst die Beliebtheit von Ashwagandha seit einigen Jahren stark an, was nicht zuletzt an zahlreichen Studien liegt, die immer häufiger über eine positive Wirkung berichten. Nicht nur im GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK kommt es deshalb zum Einsatz. Bereits in unserem GANNIKUS Original GALENIKUS Pre-Workout-Booster sowie unserem Schlafprodukt GANNIKUS Original SOMNIA vertrauen wir auf die Eigenschaften der Schlafbeere, wie der Name aus dem Sanskrit übersetzt heißt.

Bei den meisten Adaptogenen ist wenig darüber bekannt, über welche Mechanismen sie dazu beitragen, die Fähigkeit des Körpers mit Stress umzugehen zu verbessern. Im Fall von Ashwagandha vermutet man jedoch, dass die enthaltenen Withanolide, auf die auch der patentierte KSM-66®-Extrakt in unserem GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK standardisiert ist, dazu beitragen können, die Ausschüttung von Stresshormonen sowie den stressbedingten Abfall von Serotonin zu hemmen [3].

Eine aktuelle placebokontrollierte Studie an 60 gesunden Erwachsenen beobachtete, dass die Einnahme eines Ashwagandha-Extraktes über 60 Tage zu einer signifikanten Reduktion von Angststörungen, bewertet über die Hamilton-Angst-Skala, sowie einer nahezu signifikanten Reduktion von Angst und Stress über die Depressions-Angst-Stress Skalen (DASS21) führte [4]. Ebenfalls konnte über die Zeit eine signifikante Reduktion der Stresshormone Cortisol und Dehydroepiandrosteron-Sulfat (DHEA-S) am Morgen beobachtet werden. Zweiteres ist ein Zwischenprodukt in der Bildung von Cortisol. Bei Männern konnte ebenfalls eine signifikante Steigerung des Testosteronspiegels festgestellt werden [4]. Allerdings war diese Veränderung nicht signifikant gegenüber der Placebo-Gruppe.

In einer weiteren Studie an 64 Personen mit chronischem Stress konnte über den Zeitraum von 60 Tagen eine Verringerung von subjektivem Stress und Angstzuständen um 44 Prozent festgestellt werden, wohingegen sich die Placebo-Gruppe nur um 5,5 Prozent verbesserte [5]. In einem allgemeinen Gesundheitsfragebogen (General health questionnaire-28) erreichte die Ashwagandha-Gruppe in jedem Punkt ebenfalls ein um 59 bis 89 Prozent besseres Ergebnis als die Placebo-Gruppe. Auch hier konnte eine signifikante Reduktion des Cortisolspiegels am Morgen festgestellt werden. Ein aktuelles Studien-Review aus dem Jahre 2021 bestätigt diese Beobachtung anhand von weiteren Beispielen [6].

Ashwagandha besitzt jedoch nicht nur mutmaßlich positive Effekte in Bezug auf das Management von Stress, Studien beobachteten ebenfalls Vorteile hinsichtlich der Kraft und des Muskelaufbaus. In einer achtwöchigen Studie an 57 Männern mit geringer Trainingserfahrung konnte die Einnahme von 300 Milligramm Ashwagandha einen signifikanten Vorteil bezüglich des Muskel- und Kraftaufbaus zeigen. Zusätzlich dazu stieg der Testosteronspiegel der Probanden, während der Körperfettanteil leicht sank [7]. Bei Radsportlern auf Elite-Niveau beobachtete man hingegen eine signifikante Verbesserung des VO2 max sowie der Zeit, die sie bis zur Erschöpfung fahren konnten, wenn sie über acht Wochen dreimal täglich 500 Milligramm eines Ashwagandha-Extraktes zu sich nahmen [8].

Panax Ginseng-Extrakt

Auch bekannt als “König der Adaptogene” bildet Panax Ginseng-Extrakt mengenmäßig gesehen die zweite Substanz in unserem GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK. Dafür verwenden wir einen Extrakt, der mit vier Prozent Ginsenosiden einen hohen Gehalt an aktiven Inhaltsstoffen aufweist.

Humanstudien an jungen Erwachsenen haben beobachtet, dass die Aufnahme von Panax Ginseng den Abfall der Stimmung reduzierte, der mit einem vierstündigen psychologischen Leistungstest einhergeht [9]. Außerdem konnte die Aufnahme von 400 Milligramm, der Menge, die in zwei Kapseln unseres GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK enthalten ist, den Zustand der Gelassenheit induzieren. Weiterhin deuten die Ergebnisse darauf hin, dass es keinen Gewöhnungseffekt an diese beobachtete Wirkung von Panax Ginseng gibt. Eine Untersuchung mit ähnlichem Aufbau kam zuvor zu ähnlichen Ergebnissen [10].

Während zahlreiche vorklinische Studien und Untersuchungen an Tieren seit Jahren auf die schützenden und modulatorischen Einflüsse auf das Nervensystem sowie die entzündungshemmenden Eigenschaften von Panax Ginseng aufzeigen und dadurch auf die stressreduzierenden Aktivitäten hindeuten, gab es bisher wenige placebokontrollierte Studien zu diesem Zusammenhang [11]. Eine aktuelle Untersuchung an Personengruppen mit einem hohen Stresslevel wollte dies ändern und rekrutierte 63 Krankenschwestern und Feuerwehrleute, die über sechs Wochen entweder Panax-Ginseng-Extrakt oder ein Placebo erhielten [11].

Wenngleich diese Studie ihre Limitationen aufwies, kamen die Autoren zu dem Schluss, dass die Einnahme von Panax Ginseng dabei helfen könnte, das sympathische Nervensystem zu stabilisieren und die kognitive Leistungsfähigkeit bei Personen mit hohem Stresslevel zu verbessern [11]. Gerade in Stresssituationen ist das sympathische Nervensystem aktiv und reguliert dabei über verschiedene Botenstoffe körperliche Funktionen nach oben, die uns in eine Art Alarmzustand versetzen.

Eine Meta-Analyse aus dem Jahre 2016 kam auf Grundlage von sieben Studien zu der Beobachtung, dass Panax Ginseng die Erschöpfung durch körperliches Training signifikant reduzierte [12]. Ein weiteres systematisches Review aus dem Jahre 2020 kam zu dem Schluss, dass die positiven Eigenschaften auf die Erschöpfung wahrscheinlich der antioxidativen Wirkung, der Regulierung des Kohlenhydratstoffwechsels, der verzögerten Ansammlung von Metaboliten, einer verbesserten Funktion von Mitochondrien, neuroprotektiven und apoptotischen Eigenschaften sowie der Regulierung von Störungen der Neurotransmitter im zentralen Nervensystem zugrunde liegen [13].

Rhodiola Rosea

Bei Rhodiola rosea, zu Deutsch auch Rosenwurz genannt, handelt es sich um ein Kraut aus der Familie der Dickblattgewächse. Möglicherweise stellt es nach Panax Ginseng das am zweithäufigsten konsumierte Adaptogen weltweit dar. Traditionell wird die Wurzel der Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten im russischen, baltischen und skandinavischen Raum verwendet, um die kognitive Leistung zu steigern. Für unseren GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK verwenden wir einen hochwertigen Extrakt, der auf einen hohen Gehalt an Rosavinen und Salidrosiden standardisiert ist.

Eine Meta-Analyse aus dem Jahre 2011 kam zu dem Ergebnis, dass die Verwendung von Rhodiola Rosea zu Verbesserungen von geistiger Ermüdung, neuromotorischer Fitness, körperlicher Arbeitskapazität, Denkfehlern, Aufmerksamkeitsdauer, Reaktionszeit, im allgemeinen Wohlbefinden und einem geringeren Puls führen könnte [14]. Ebenfalls konnte eine Reduktion der empfundenen Ermüdung gezeigt werden.

Eine weitere Studie, die nach Abschluss dieser Meta-Analyse veröffentlicht wurde, zeigte Vorteile in Bezug auf den empfundenen Stress, stressinduzierte Störungen im Sozial- und Arbeitsleben sowie eine Reduktion von Erschöpfung [15]. Bei Patienten mit chronischer Erschöpfung aufgrund von Stress konnte ein protektiver Effekt von Rhodiola Rosea gegen den empfundenen Stress festgestellt werden [16].

In einem Sprint-Test auf einem Wingate-Ergometer, welcher hinsichtlich seiner Art der Belastung des Krafttrainings ähnelt, zeigten die Probandinnen durch die dreitägige Einnahme des Adaptogens eine signifikant gesteigerte Leistungsfähigkeit [17]. Auch der Erschöpfungs-Index wurde gegenüber der Placebo-Gruppe reduziert, allerdings erreichte dieser Unterschied keine statistische Signifikanz.

Zwei Studien an Radsportlern beobachteten zusätzlich, dass die reduzierte mentale Erschöpfung durch Stresssituationen zu einer verbesserten körperlichen Leistung geführt hat [18, 19]. Eine weitere Untersuchung mit einem Test auf dem Fahrradergometer beobachtete eine Reduktion von Creatinkinase und C-Reaktivem Protein durch die Einnahme von Rhodiola Rosea, was auf geringere Schäden an den Muskeln durch das Training hindeutet [20].

Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extrakt

Wie viele unserer Produkte enthält auch unser GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK den “Wirkverbesserer” Piperin aus dem Extrakt des schwarzen Pfeffers. Zahlreiche Untersuchungen haben beobachtet, dass Piperin die Bioverfügbarkeit einer Reihe von Stoffen verbessert [21]. Im Falle unseres GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK konnte dies anhand der Withanolide aus dem Ashwagandha-Extrakt, den Rosavinen aus dem Rhodiola Rosea-Extrakt sowie den Ginsenosiden aus dem Panax Ginseng-Extrakt beobachtet werden [21, 22].

Literaturquellen:
  1. Selye, Hans. "Stress and the general adaptation syndrome." British medical journal 1.4667 (1950): 1383.
  2. Liao, Lian-ying, et al. "A preliminary review of studies on adaptogens: comparison of their bioactivity in TCM with that of ginseng-like herbs used worldwide." Chinese medicine 13.1 (2018): 1-12.
  3. Bhatnagar, Maheep, Durgesh Sharma, and Mahendra Salvi. "Neuroprotective effects of Withania somnifera dunal.: a possible mechanism." Neurochemical Research 34.11 (2009): 1975-1983.
  4. Lopresti, Adrian L., et al. "An investigation into the stress-relieving and pharmacological actions of an ashwagandha (Withania somnifera) extract: A randomized, double-blind, placebo-controlled study." Medicine 98.37 (2019).
  5. Chandrasekhar, K., Jyoti Kapoor, and Sridhar Anishetty. "A prospective, randomized double-blind, placebo-controlled study of safety and efficacy of a high-concentration full-spectrum extract of ashwagandha root in reducing stress and anxiety in adults." Indian journal of psychological medicine 34.3 (2012): 255-262.
  6. Panossian, Alexander G., et al. "Evolution of the adaptogenic concept from traditional use to medical systems: Pharmacology of stress-and aging-related diseases." Medicinal Research Reviews 41.1 (2021): 630-703.
  7. Wankhede, Sachin, et al. "Examining the effect of Withania somnifera supplementation on muscle strength and recovery: a randomized controlled trial." Journal of the International Society of Sports Nutrition 12.1 (2015): 43.
  8. Shenoy, Shweta, et al. "Effects of eight-week supplementation of Ashwagandha on cardiorespiratory endurance in elite Indian cyclists." Journal of Ayurveda and integrative medicine 3.4 (2012): 209.
  9. Reay, Jonathon L., Andrew B. Scholey, and David O. Kennedy. "Panax ginseng (G115) improves aspects of working memory performance and subjective ratings of calmness in healthy young adults." Human Psychopharmacology: Clinical and Experimental 25.6 (2010): 462-471.
  10. Reay, Jonathon L., David O. Kennedy, and Andrew B. Scholey. "Single doses of Panax ginseng (G115) reduce blood glucose levels and improve cognitive performance during sustained mental activity." Journal of Psychopharmacology 19.4 (2005): 357-365.
  11. Baek, Ji Hyun, et al. "Effect of Korean red ginseng in individuals exposed to high stress levels: a 6-week, double-blind, randomized, placebo-controlled trial." Journal of ginseng research 43.3 (2019): 402-407.
  12. Bach, Hoang Viet, et al. "Efficacy of ginseng supplements on fatigue and physical performance: a meta-analysis." Journal of Korean medical science 31.12 (2016): 1879.
  13. Jin, Ting-Yu, et al. "Clinical and Preclinical Systematic Review of Panax ginseng CA Mey and Its Compounds for Fatigue." Frontiers in Pharmacology 11 (2020).
  14. Hung, Shao Kang, Rachel Perry, and Edzard Ernst. "The effectiveness and efficacy of Rhodiola rosea L.: a systematic review of randomized clinical trials." Phytomedicine 18.4 (2011): 235-244.
  15. Edwards, D., A. Heufelder, and A. Zimmermann. "Therapeutic Effects and Safety of Rhodiola rosea Extract WS® 1375 in Subjects with Life-stress Symptoms–Results of an Open-label Study." Phytotherapy Research 26.8 (2012): 1220-1225.
  16. Olsson, Erik MG, Bo von Schéele, and Alexander G. Panossian. "A randomised, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study of the standardised extract shr-5 of the roots of Rhodiola rosea in the treatment of subjects with stress-related fatigue." Planta medica 75.02 (2009): 105-112.
  17. Ballmann, Christopher G., et al. "Effects of short-term Rhodiola Rosea (Golden Root Extract) supplementation on anaerobic exercise performance." Journal of sports sciences 37.9 (2019): 998-1003.
  18. Spasov, A. A., V. B. Mandrikov, and I. A. Mironova. "The effect of the preparation rodakson on the psychophysiological and physical adaptation of students to an academic load." Eksperimental’naia i klinicheskaia farmakologiia 63.1 (2000): 76-78.
  19. Spasov, A. A., et al. "A double-blind, placebo-controlled pilot study of the stimulating and adaptogenic effect of Rhodiola rosea SHR-5 extract on the fatigue of students caused by stress during an examination period with a repeated low-dose regimen." Phytomedicine 7.2 (2000): 85-89.
  20. Abidov, M., et al. "Extract of Rhodiola rosea radix reduces the level of C-reactive protein and creatinine kinase in the blood." Bulletin of experimental biology and medicine 138.1 (2004): 63-64.
  21. Dudhatra, Ghanshyam B., et al. "A comprehensive review on pharmacotherapeutics of herbal bioenhancers." The Scientific World Journal 2012 (2012).
  22. Nabavi, Seyed Mohammad, and Ana Sanches Silva, eds. Nonvitamin and nonmineral nutritional supplements. Academic Press, 2018.

Nährwerte und Inhaltsstoffe der GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK Kapseln

Durchschnittlicher Gehalt:

pro Kapsel

pro Portion (2 Kapseln)

Ashwagandha-Extrakt (KSM-66)

250 mg

500 mg

  • davon Withanolide (5%)

12,5 mg

25 mg

Panax Ginseng-Extrakt

200 mg

400 mg

  • davon Ginsenoside (4%)

8 mg

16 mg

Rhodiola Rosea-Extrakt

150 mg

300 mg

  • davon Rosavine (3%)

4,5 mg

9 mg

  • davon Salidroside (1%)

1,5 mg

3 mg

Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extrakt

1,07 mg

2,14 mg

  • davon Piperin (95%)

1,0 mg

2,0 mg

Zutaten der GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK Kapseln:

Ashwagandha-Extrakt (5% Withanolide) (KSM-66), Panax-Ginseng-Extrakt (4% Ginsenoside), Rhodiola-Rosea-Extrakt (3% Rosavine, 1% Salidroside), Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose), Trennmittel (Magnesiumstearat, Siliciumdioxid), Füllstoff Mikrokristalline Cellulose, Schwarzer-Pfeffer-Frucht-Extrakt (95% Piperin)

Einnahmeempfehlung:

Nehmen Sie 2 Kapseln täglich mit ausreichend Wasser ein. 

Hinweise:

Die angegebene empfohlene Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Hergestellt für:
GANNIKUS GmbH

Gartenfelder Str. 29-37 

13599 Berlin

Deutschland

Füllmenge: 

95 g ℮

60 Portionen

Wie viele Kapseln des GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK sollte ich einnehmen?

Unser GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK ist so konzipiert, dass zwei Kapseln die Menge an Wirkstoffen enthalten, mit denen in wissenschaftlichen Studien positive Wirkungen beobachtet werden konnten. Vereinzelt können jedoch auch höhere Dosierungen von zwei Kapseln zwei- bis dreimal täglich eingenommen werden.

Muss ich den GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK täglich einnehmen?

Um von den positiven Eigenschaften der Wirkstoffe zu profitieren, sollten das Produkt möglichst täglich und über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen eingenommen werden.

Wie lange sollte ich den GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK einnehmen?

In den Untersuchungen zu den Inhaltsstoffen konnte in vielen Fällen bereits nach ein bis zwei Tagen eine positive Wirkung beobachtet werden. Um von manchen Wirkungen zu profitieren, sollten sie jedoch über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen eingenommen werden. Es ist nicht notwendig, die Einnahme nach einigen Wochen zu pausieren.

Sind vom GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK Nebenwirkungen zu erwarten?

Unter Berücksichtigung der Dosierungsempfehlungen sind keine ernstzunehmenden Nebenwirkungen der Inhaltsstoffe zu erwarten.

Sind die GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK Kapseln vegan?

Alle Inhaltsstoffe des GANNIKUS Original RE-ADAPT STACK sind pflanzlichen Ursprungs. Die Kapsel an sich besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose und ist damit ebenfalls vegan.

Es gibt noch keine Bewertungen.