Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

William Niewiara spekuliert über Patrick Teutschs Stoff-Konsum!

„Ey Digga, der letzte übergebliebene Fossil, der letzte Fake-Natty der deutschen Szene„: Mit diesen Worten startete William Niewiara sein aktuelles YouTube-Video.

Um genauer zu sein, reagierte der YouTuber dabei auf den Wechsel des bisher von Rocka Nutrition gesponserten Athleten Patrick Teutsch zu seinem neuen Kooperationspartner EVO Sports Fuel.

Vor einigen Tagen lüftete Natural-Pro-Bodybuilder BroSep den Neuzuwachs in dem Athleten-Team seines Unternehmens. Im Zuge dessen kündigte er bereits im Vorfeld an, dass „eine Bodybuilding-Legende“ in sein Team kommen werde und es „krasser“ nicht mehr gehe.

Das Dopingimage der Natural-Bodybuilder

Egal ob Paul Unterleitner, BroSep, Patrick Teutsch oder auch sämtliche Nachwuchs-Talente von Johannes Luckas – sie alle müssen sich vor allem in Zeiten von Instagram & Co. regelmäßig mit Stoff-Vorwürfen“ auseinandersetzen.

Genau deshalb äußerte sich Teutsch bereits vor etwa zwei Jahren in einem Interview mit einer deutschen Zeitung darüber, dass er schade finde, dass „Stoff“ das Erste sei, was man ihm beim Anblick seines Körpers entgegenbringe.

Allerdings betonte er schon damals, dass er nichts anderes machen könne, als sich vom Verband testen zu lassen.

Instagram: Patrick Teutsch zusammen mit BroSep
Patrick Teutsch arbeitet nun mit EVO Sports Fuel zusammen.

William Niewiara zeigt sich skeptisch

Ob der Influencer nun natural ist oder nicht, sei einmal dahingestellt. William Niewiara allerdings scheint nach aktuellem Stand und der Beurteilung von Patricks Form weiterhin eher skeptisch gegenüber dieser Behauptung eingestellt zu sein.

Er würde ihm zumindest „wirklich sehr, sehr, sehr verdächtig“ vorkommen, so der Bodybuilder zu Beginn des besagten Videos.

„Entweder macht er uns hier wirklich einen vor oder er hat irgendeinen Gendefekt oder keine Ahnung, weil das ist für mich natural wirklich schwer, sowas zu erreichen“, erklärt Niewiara im weiteren Verlauf.

An dieser Stelle fügte der Bodybuilder mit polnischen Wurzeln jedoch an, dass Patrick diese „Anschuldigung“ einfach als Kompliment aufnehmen solle. Schließlich gehe es, wie der Titel von BroSeps Video schon besagt, wirklich nicht „krasser“.

Besonders Teutschs Vaskularität sorgte bei William Niewiara zum einen für sichtliche Begeisterung und zum anderen für Unverständnis:

Dies brachte er durch folgende Worte zum Ausdruck:

„Digga, diese Vaskularität. Diese Vaskularität, alter. Hab‘ ich schon letztes Mal gesagt: Das sieht nicht hier nach Brokkoli, Reis, Hähnchen aus, sondern nach 600 MilligramM mindestens BoldeNon die Woche.“ 

Anschließend ergänzte er, dass uns Patrick bitte nicht auf den Arm nehmen solle und stellte sich nach der Auflistung der Wettkampf-Erfolge des Profi-Bodybuilders die Frage, was er denn nicht gewonnen habe.

Nach Begutachtung der eingeblendeten Wettkampf-Bilder bat er seine Zuschauer außerdem, sich „bitte nicht Hops nehmen zu lassen“, weil er der Meinung ist, dass das doch alles „Verarsche“ sei.

Zudem animierte der YouTuber seine Follower dazu, ihre Meinung in den Kommentaren zu hinterlassen, weil es für ihn, obwohl er mittlerweile ein gutes Auge dafür habe, ein „schweres Ding“ sei.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Die Form von P.T. ist beachtlich und sicher auch mit Respekt zu belegen. Doch wird der junge Mann, der so gern betont, dass er im gehobenen Dienst der Bundesbank arbeitet den Geruch des Zweifels an seiner Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit bezüglich seines Naturalzustandes sicher nicht mehr los. Und die Zweifel sind durchaus berechtigt, wenn man „Bodybuildinglegende“(völlig überzogen von BroSep) Patrick Teutsch und andere Vertreter dieser „Abteilung“im Bodybuilding betrachtet. Die Naturalszene umgibt sich doch gern mit dem Nimbus der Natürlichkeit seines Muskelwachstums, allerdings auch mit dem Wissen um die „Macht der Medikation“. Letztendlich ist die ganze Szene doch irgendwie verlogen – Stoffer oder nicht. Löblich ist nur der vereinzelte Durchbruch und die Aufklärung der „Stoffer“ was wirklich in der Szene abgeht.

  2. Heutzutage: 250-300mg XY die Woche = Natural. 1-2 Gramm XY die Woche = Stofftier. Die Selbstlüge eingestehen ist ein grosser Schritt in Richtung Mentalcoach.

  3. Alle anderen benötigen diverse Substanzen um so auszusehen, aber der junge Mann natürlich nicht. Dabei könnte er das mit einer live dokumentierten Blutanalyse (mit allen relevanten Analysewerten/nicht nur Testosteron) problemlos ein für alle mal nachweisen…und da könnte er auch gleich die anderen Natural-Wunder zum Testen mitnhemen :D

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here