Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mr. Olympia 2019: William Bonac fordert Kai Greene und Phil Heath zu einem Comeback auf!?

Nach der Entthronung des siebenmaligen Mr. Olympias Phil Heath im vergangenen Jahr, wurde heiß darüber spekuliert, ob er in diesem Jahr erneut antreten wird, um seinen Titel zurückzuerobern, oder sich der ehemalige Basketballspieler eine Auszeit nehmen wird, um an den Problemen zu arbeiten, die dazu geführt haben, dass er nicht mehr die Nummer eins im Sport des Bodybuildings ist. Nachdem jedoch ein Posting seiner Partnerin auf Instagram aufgetaucht ist, welches auf eine Teilnahme Ende dieses Septembers in Las Vegas hindeutet, entbrannte eine hitzige Diskussion unter den Fans und Experten.

Während eine erneute Teilnahme Heaths, sei es 2019 oder 2020, sehr wahrscheinlich erscheint, ist jedoch unklar, ob sich sein einstiger Erzrivale Kai Greene noch einmal auf dem prestigeträchtigsten Wettkampf im Bodybuilding blicken lassen wird. Der 43-Jährige war zuletzt nach einer frustrierenden Reihe von Silbermedaillen hinter Phillip Jerrod Heath im Jahre 2014 auf der Mr. Olympia Bühne anzutreffen. Seither versuchen ihn die Veranstalter mit Spezialeinladungen zurück in die Stadt des Glücksspiels zu locken, doch bisher vergebens. Die Kommentare unter einem aktuellen Post des Arnold Classic Gewinners von 2018, William Bonac, geben indessen etwas Hoffnung.

Neil Hill über William Bonac.

Die Reihe an Postings begann mit der Aussage von Bonacs Coach Neil Hill, der unter einem Instagram Beitrag seines Schützlings behauptete, der ghanaisch-niederländische Bodybuilder sei derzeit der kompletteste Athlet in der offenen Klasse und vergleicht ihn dabei mit dem siebenfachen Titelträger Phil Heath.

Er schrieb: „Ich sage es ganz klar. Ich glaube wirklich daran, dass William Bonac dieses Jahr den Mr. Olympia gewinnen wird. Warum? Denn er und Phil Heath sind aktuell die komplettesten und verfeinertsten Bodybuilder in der offenen Klasse. Darüber lässt sich einfach nicht streiten.“

In einer weiteren Konversation in den Kommentaren eines aktuellen Posts mit einer Reihe Videos, die Bonac beim Training zeigen, kommentierte indessen Kai Greene und schrieb: „Nebenbei, ich werde dir all das klauen, was du gerade gepostet hast. Ich nehme dir  eine Unterarme und Schultern, dann werde ich Phil Heath finden und…“. Zwar klingen diese Worte wie eine Kampfansage an seinen einstigen Rivalen, doch wäre dies nicht das erste Mal, dass den Worten keinen Taten folgen, sondern lediglich die Diskussion darüber anheizen.

>>> Hier die Bekleidung von William Bonacs Sponsor Gorilla Wear zum besten Preis kaufen <<<

Daraufhin antwortete der 1982 in Ghana geborene Athlet, sprach Greene seinen Segen aus und beteuerte, dass er und weitere Fans ihn vermissen würden. Auch Phil Heath wurde von William Bonac markiert und bittet ihn um ein Comeback. Schließlich würde es sonst langweilig werden. Scherzend meldete sich der angesprochene Heath im Zuge dessen schrieb: „Es wird langsam ein bisschen langweilig, nicht wahr?“.
Die Diskussion entstand unter einem Instagram Beitrag von William Bonac.

Die Chancen, dass sowohl Kai Greene als auch Phil Heath in diesem Jahr auf dem Mr. Olympia antreten, stehen dagegen womöglich eher schlecht. Nachdem Kai Greene dreimal in Folge nur den zweiten Rang hinter Phil Heath in den Jahren 2012, 2013 und 2014 belegen konnte, resignierte der heute 43-Jährige und zeigte sich anschließend nur noch wenige Male in Wettkampfform. Seit seinem Sieg auf der Arnold Classic Brasilien im Jahre 2016 hat man „The Predator“, wie Kai ebenfalls genannt wird, nicht mehr in Wettkampfform unter dem Scheinwerferlicht der Bühne bestaunen dürfen. Würde er der Spezialeinladung der Veranstalter nachkommen, könnte er sicherlich einen Platz unter den besten sechs Athleten erreichen, wenn nicht sogar den Sieg einholen.

Es steht weiterhin zur Debatte, ob Phil Heath sich dieses Jahr dazu bereit fühlen wird, seinen Titel zurückzuerobern oder stattdessen bis 2020 wartet. Der letzte Stand in dieser Hinsicht war, dass der siebenmalige Mr. Olympia derzeit eine achtwöchige Diät durchführe, um anschließend zu sehen, ob sich eine ernsthafte Vorbereitung bereits lohne oder weiter an den Schwachstellen gearbeitet werden müsse. Dennoch bleibt zumindest eine kleine Hoffnung, dass wir das große Duell zwischen Kai und Phil erneut bestaunen dürfen und sicherlich wird auch William Bonac in diesem Jahr einer der heißesten Anwärter auf eine Top-Platzierung darstellen.

https://www.instagram.com/p/ByGsL_8CrK8/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here