Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Baldiger Wettkampf? – Kevin Wolter nimmt Vorbereitung in Angriff!

Das Ziel vieler professioneller Bodybuilder ist es, eines Tages in perfekter Form auf der Mr. Olympia Bühne zu stehen, den Moment des langersehnten Traums zu genießen und im besten Fall eine starke Platzierung mit nach Hause zu nehmen. Doch um eine Qualifikation für das prestigeträchtigste Event zu erhalten, müssen zunächst die ersten Schritte eingeleitet werden: erst einmal muss die Erlangung der IFBB Pro Card bei einem Wettkampf erfolgen, der anerkannter NPC Qualifier ist. Sobald man danach den Weg als Bühnenathlet weiter verfolgt und sich bei einem Profi-Wettkampf den Sieg holt, erhält man automatisch die Startberechtigung für den Mr. Olympia. So weit wollen wir bei Kevin Wolter aktuell aber noch nicht vorausschauen, obwohl er sich allem Anschein nach momentan in seiner Vorbereitung auf eine mögliche Meisterschaft befindet.

Vor einigen Jahren kannte man Kevin Wolter noch als das Zugpferd der Hardgainer Crew, doch das ist mittlerweile Geschichte. Seit über einem Jahr widmet er sich den über 500.000 Abonnenten auf seinem eigenen YouTube-Kanal. Nach und nach wurden die Hardgainer nämlich aufgelöst und der Berliner Bodybuilder rief gemeinsam mit Fabian und Danijel die Stofftiere ins Leben. Darum soll es heute allerdings nicht gehen, sondern um sein nächstes Ziel: das große Bühnen-Comeback. Anfang Juli äußerte der Bartträger in einem Trainingsvideo mit Aldin Alijagic den Wunsch, erneut an einem Wettkampf teilnehmen zu wollen. 

Wie aufmerksame Follower, die Kevin bereits seit einigen Jahren verfolgen, vermutlich wissen werden, wird das allerdings nicht der erste Wettkampf sein, auf den sich der 31-Jährige vorbereitet. Im Jahr 2016 nahm er schon an der Deutschen Meisterschaft teil und belegte dabei den zweiten Platz in der Männer 5 Klasse. Nach seinem Brustmuskelabriss im Juni 2018 musste dann auch die eigentlich anvisierte Kai Greene Classic 2018, die als nächstes Event geplant war, ad acta gelegt werden. Von der Verletzung erholte sich der ambitionierte Kraftsportler jedoch überraschend schnell und hält deshalb weiter an seinem Plan fest, die Bodybuilding-Bühne zumindest noch ein weiteres Mal zu betreten.

Kevin Wolter gibt seinen Fans in einem 15-sekündigen Video ein kurzes Formupdate.

Aus diesem Grund präsentiert die Frohnatur den Zuschauern in einem kurzen Video-Update im Powerhouse Berlin seine aktuelle Form. Wie in der Beschreibung erklärt wird, wiege er Stand jetzt (der Videounterschrift zufolge am 23.09.2019) rund 121 Kilogramm auf eine Körpergröße von 1,87 Meter. Ziemlich beeindruckend, zumal fortgeführt wird, dass das Training rund sechs Wochen lang aufgrund eines Urlaubs vernachlässigt worden sei.

„187 cm 121 kg stand 23.09.2019. Nach 6 Wochen so gut wie kein Training und Urlaub, geht es jetzt in die Vorbereitung. Angepeilt ist Herbst nächstes Jahr in Bestform zu sein.“

Wie man schon am Text und an den Videos, die mit dem neuen IFBB Pro Aldin und Matthias Botthof gedreht wurden, feststellen kann, ist es Kevins Bedürfnis, zumindest noch einmal auf die Bühne zu treten und seinen hart erarbeiteten Körper zu präsentieren. Auch an der Silbermedaille, die er bei der Deutschen Meisterschaft 2016 gewonnen hat, kann man erkennen, dass außer dem Potenzial ein noch größerer Wille im Bodybuilder steckt. Zwar wird bekanntgegeben, dass die Bestform im Herbst kommenden Jahres zum Beginn der Wettkampfsaison erreicht werden wolle, doch der genaue Termin für ein eventuelles Event steht bis jetzt noch nicht fest. 

>> Hier könnt ihr die Kleidung von Kevins Sponsor Smilodox zum Bestpreis kaufen! <<

https://www.youtube.com/watch?v=FJhIagikVZc

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here