Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Warum Conor McGregor laut „Vegan Gains“ nicht natural ist

Die UFC geriet in den letzten Monaten immer wieder aufgrund positiver Dopingbefunde ihrer Athleten in die Schlagzeilen und machte dadurch viele Kritiker auf sich aufmerksam. Der aktuell wohl bekannteste MMA Fighter Conor McGregor hat zumindest was dieses heikle Thema angeht bislang eine weiße Weste, doch Vegan Gains äußert diesbezüglich nun seine eigene Meinung!

Der amerikanische Fitness YouTuber konnte aufgrund seiner teilweise kontrovers diskutierten Ansichten und polarisierenden Thesen nicht nur Anhänger, sondern auch viele Kritiker finden. In einem aktuellen Video beschuldigt der Veganer nun den Sieger der UFC 202 des Steroidkonsums und führt eine Reihe von Argumenten an, die seiner Meinung nach für diese Aussage sprechen würden. So sei sich der Natural Bodybuilder sicher, dass Conor McGregor Steroide konsumieren würde, da diese Substanzen nicht nur den Muskelaufbau sondern auch die Regeneration beschleunigen und somit von elementarer Wichtigkeit für einen Kampfsportler dieses Niveaus seien.

Zudem habe die Vergangenheit gezeigt, dass die Top Stars der Szene, unter ihnen auch Brock Lesnar, positiv auf den Konsum dieser Mittel getestet wurden. Laut Vegan Gains würde die UFC derartige Vorfälle aus finanziellen Motiven allerdings nicht stark genug ahnden. Die Tests seien deshalb bei negativem Befund kein Garant für den Natural Status des Sportlers. Darüber hinaus bliebe den MMA Fightern aufgrund ihrer harten Diäten ohnehin nichts anderes übrig, als ihren Hormonhaushalt durch verbotene Substanzen aufrecht zu erhalten, um auch bei einem niedrigen Körperfettanteil leistungsfähig zu bleiben.

Der polarisierende Fitness YouTuber richtet all seine Argumente allerdings nicht auf Conor McGregor, sondern vielmehr auf alle Top Athleten der UFC. Anders als dessen Videotitel vermuten lässt, hat dieser weder Beweise noch eindeutige Anzeichen, die sich explizit auf den irischen Fighter beziehen!

https://www.youtube.com/watch?v=HQnEVPgbw-I

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Vegangains ist so ein Volltrottel. Dann müsste bei dieser ganzen Steroidverschwörung ja auch USADA mitmachen. Die Jungs sind rund um die Uhr in Gefahr überraschend getestet zu werden, EGAL wo sie sich grad aufhalten. Wer seinen Aufenthaltsort ändert muss das USADA melden, sonst droht z.B. eine Sperre. Conor McGregor hält den Rekord an Tests, allein im Zeitraum des Kampfs gegen Mayweather waren es über 10 Tests.
    Desweiteren werden genug Leute erwischt und da werden die Strafen auch eiskalt durchgezogen. Siehe z.B. Brock Lesnar und Jon Jones.

    Dieser vegane Hurensohn kann halt NICHTS ausser irgendwelche vegane Studienpropaganda runterleihern, andere Leute schlechtreden und seinen krankhaften wahrscheinlich durch irgenwelche psychischen Probleme bedingten Ernährungsfanatismus ausleben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here