Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Victor Martinez vom Mr. Olympia 2017 disqualifiziert?

Am vergangenen Wochenende wurde in Las Vegas der Mr. Olympia 2017 ausgetragen, worauf sich Bodybuilding Fans auf der ganzen Welt bereits über Wochen und Monate im Voraus gefreut hatten. Etwas wirklich Überraschendes passierte allerdings unter dem Strich nicht, denn Phil Heath konnte sich erneut den Sieg sichern und damit seinen insgesamt siebten Sieg in Folge feiern, was ihn diesbezüglich auf eine Ebene mit Arnold Schwarzenegger stellte. Neben der heiß diskutierten Mittelpartie des amtierenden Champions, die für Aufregung innerhalb der Szene sorgte, gab es aber noch ein weiteres Vorkommnis, das kaum einer bemerkte!

Wer nämlich einen genaueren Blick auf die nach dem Wettkampf veröffentlichten Scorecards der offenen Gewichtsklasse wirft, dem wird nicht nur auffallen, dass Phil Heath seinen siebten Titel mit perfekter Wertung geholt hat. Außerdem wird ersichtlich, dass zwei Athleten, die sich noch beim Prejudging auf der Bühne präsentierten, nicht mehr auf der Liste geführt werden. Einer davon ist Victor Martinez, der zwar nicht seine beste Leistung zeigte, aber letzten Endes überhaupt nicht platziert wurde, was natürlich vor allem unter den Fans des dominikanischen IFBB Pros die Frage nach dem Warum aufwarf.

In den Kommentaren zu einem seiner Instagram Beiträge bringt Victor Martinez jedoch ein wenig Licht ins Dunkle. Demnach habe man ihm irgendwann nach den Vorwahlen beziehungsweise am Finaltag von offizieller Seite aus mitgeteilt, dass er für das Finale nicht mehr erscheinen müsse, woraufhin er sich auf sein Zimmer begeben und umgezogen haben soll. Der Bodybuilder selbst beschreibt das Ganze als Falschinformation. Aufgrund der Tatsache, dass er nicht aufgetaucht war, könnte es eine Disqualifikation gegeben haben. Auch Jeff Beckham ist auf der Scorecard übrigens nicht mehr zu finden. Ihm könnte Ähnliches passiert sein.

Für Victor Martinez handelt es sich natürlich um eine sehr unglückliche Angelegenheit, hatte er doch noch in den Pressekonferenz verlauten lassen, dass er eventuell im nächsten Jahr schon nicht mehr beim Mr. Olympia antreten wolle. Seine vorbereite Kür wird man aber wohl dennoch zu sehen bekommen, denn wie er selbst sagt, werde er am kommenden Wochenende bei der Arnold Classic Europe 2017 am Start sein!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here