Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Vegan Gains vs. Dave Palumbo – Tod von Dallas McCarver erregt Gemüter

Der Tod von Dallas McCarver schlug sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bodybuilding Szene große Wellen. Es verging kaum ein Tag, an dem nicht eine weitere Person ihre Meinung zum Ableben des 26-Jährigen preisgab und damit erneut auf den tragischen Vorfall aufmerksam machte. Der offizielle Autopsiebericht sorgte dann vorletzte Woche noch einmal für Aufregung, die sich aber allmählich wieder zu legen schien. Nun gießt allerdings Vegan Gains mit einer wilden Theorie Öl ins Feuer und bringt das Thema erneut ins Gespräch!

In einem aktuellen Video stellt der gebürtige Kanadier die Theorie auf, Dave Palumbo könnte Schuld am Tod von Dallas McCarver sein. Den Spekulationen des Fitness YouTubers zufolge soll der RxMuscle Gründer dem verstorbenen IFBB Pro entweder Tipps zum Steroidkonsum gegeben oder ihm diverse Medikamente verkauft haben. Vegan Gains führt zwar einige Argumente für seine These an, doch stichhaltige Beweise liefert er keine.

Einzig und allein der Fakt, dass Dave Palumbo in der Vergangenheit bereits zehn Monate ins Gefängnis musste, weil er – ihm zufolge unwissentlich – gefälschte Wachstumshormone verkauft hatte, dient Vegan Gains als stärkstes Argument. Zum damaligen Zeitpunkt im Jahr 2004 hatte sich der RxMuscle Gründer aber noch kein Business wie heute aufgebaut und war selbst noch aktiver Bodybuilder.

Vegan Gains unterstellt Dave Palumbo außerdem, in Bezug auf Steroide lediglich anekdotisches Wissen weiterzugeben und sich in diesem Themengebiet überhaupt nicht auszukennen. Dem Kanadier nach sei es nicht unwahrscheinlich, dass der frühere Bodybuilder diverse Medikamente an Dallas McCarver verkauft habe und das aus finanziellen Motiven zudem in größerer Menge, als dieser sie benötigt hätte. 


https://www.youtube.com/watch?v=gI6pSBzPZXk


Obwohl sich Dave Palumbo natürlich nicht begeistert von den Aussagen seines Kritikers zeigen dürfte, blieb er in einem ersten Antwortvideo stets ruhig und gelassen. Der US-Amerikaner erklärt darin, dass die aufgestellten Theorien natürlich Blödsinn und genauso wahrscheinlich wie die Behauptung wären, Vegan Gains hätte John F. Kennedy umgebracht. Wie der RxMuscle Gründer selbst sagt, gehe er üblicherweise sehr bedacht mit Empfehlungen bezüglich der Dosierung von Steroiden um und wolle zeigen, dass man Bodybuilding auf hohem Niveau auch mit Vernunft betreiben könne. Die vom Kanadier getroffenen Aussagen seien völlig aus dem Kontext gerissen.

Das zweite Video, das Dave Palumbo aus aktuellem Anlass veröffentlichte, zeigt ihn hingegen deutlich aufgebrachter. Im knapp 10-minütigen Clip macht der US-Amerikaner noch einmal energisch seinen Standpunkt klar und verdeutlicht, dass die meisten Behauptungen von Vegan Gains zusammenhanglos seien und der Kanadier ihn dadurch wie einen Idioten dastehen lassen wolle. Jeder seiner regelmäßigen Zuschauer wisse, dass er sich gegen den Missbrauch von Steroiden ausspreche und man ein Idiot sein müssen, wenn man glaube, er würde jemandem raten, mehrere Gramm Testosteron pro Woche zu konsumieren.

Schon bald müssen sich die beiden Parteien nicht mehr in zahlreichen Videos den Ball hin und her werfen, denn wie Dave Palumbo durchsickern ließ, hat Vegan Gains seine Einladung angenommen, sich gemeinsam in einem Livestream gegenüber zu treten und das Thema ausführlich zu diskutieren. Im Format „Iron Debate“ wird das Streitgespräch also in naher Zukunft auf dem Kanal von RxMuscle zu sehen sein!

https://www.youtube.com/watch?v=iBD_OYuBh2A

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here