Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

US-TV Show kritisiert Herbalife und weitere MLM Unternehmen!

Aktuell macht die Firma Juice Plus aufgrund ihres Vertriebsmodells hierzulande Schlagzeilen, von denen wir euch bereits berichtet haben. Doch auch in den USA ist dieses Thema derzeit in aller Munde, sodass Moderator John Oliver sowohl Herbalife als auch Vemma und andere Multi Level Marketing Firmen aufs Korn nahm und deren zweifelhaften Methoden aufdeckte!

Der Moderator der „Last Week Tonight“ Show sagte in einer aktuellen Folge den MLM Firmen wie Herbalife oder Vemma den Kampf an und deckte im Rahmen dieser Sendung auf unterhaltsame Art und Weise auf, wie das System funktioniert und warum im Endeffekt nur wenige davon profitieren. Zunächst werden Gemeinsamkeiten wie das Nutzen von Prominenten als Werbeträgern, übertriebenen Versprechungen oder aber die „Vergötterung“ der jeweiligen CEOs in Frage gestellt und humorvoll kommentiert.

Doch besonders Herbalife, das mit besagtem Vertriebsmodell seit vielen Jahren Nahrungsergänzungsmittel vertreibt, wird scharf kritisiert und ausführlich unter die Lupe genommen. Bereits in den 80er Jahren musste sich das Unternehmen vor Gericht für Gesundheitsversprechen verantworten, da die Produkte mit tumorheilenden Wirkungen beworben wurden. Wie aktuelle Aufnahmen mit versteckter Kamera zeigen, werden ähnliche Aussagen jedoch noch heute als verkaufsfördernde Maßnahmen genutzt. So sprachen die gezeigten Vertriebspartner den Supplements die Heilung von Herzkrankheiten, verjüngende Wirkung und die Steigerung der Fruchtbarkeit zu. In einem Fall hätten die Produkte sogar einen kranken Hund geheilt und diesem wieder das Laufen ermöglicht.

us-tv-show-kritisiert-herbalife-und-weiter-mlm-unternehmen-1

Doch nicht nur die Bewerbung, sondern auch der fälschlicherweise angepriesene finanzielle Erfolg der Vertriebspartner wird im Rahmen der Sendung klar bemängelt. So würde das amerikanische Unternehmen einen Großteil seines jährlich rund 4,5 Milliarden Dollar hohen Umsatzes nicht mit den eigentlichen Endverbrauchern, sondern mit anderen Partnern in niedrigen Stufen der Firma machen.

Diese würden mit der Hoffnung auf finanzielle Freiheit zum massiven Einkauf zu Großhandelspreisen gelockt, nur um anschließend auf prall gefüllten Lagern sitzen zu bleiben, da sie ihre Produkte nicht weiter veräußern können. Statt Wohlstand herrsche dann meist der wirtschaftliche Ruin, sodass im Endeffekt nur sehr wenige vom Geschäftsmodell profitieren würden. Jedoch handelt es sich keinesfalls um eine kritische Reportage, sondern vielmehr um eine humorvolle Betrachtung mit satirischen Elementen, die jedoch den ernsten Kern der Aussage sehr deutlich macht.

Wie an diesem Beispiel leicht zu erkennen ist, sind die MLM Firmen nicht nur im deutschsprachigem Raum, sondern auch in den USA im misstrauischen Fokus der Öffentlichkeit. Es bleibt abzuwarten, ob diese unterhaltsame Form der Kritik den erwünschten Erfolg bringen wird!


Das folgende Video zeigt den kompletten Beitrag und ist nicht nur äußerst unterhaltsam, sondern regt auch zum nachdenken an!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here